Schnelle Fingerfood Rezepte – 5 Tipps & Tricks für eure Partyhäppchen

13/11/2019

unterstützt durch Werbung
Wir möchten euch heute ein paar schnelle Fingerfood Rezepte sowie 5 Tipps & Tricks für eure nächste Party an die Hand geben. Dass wir selbst Fingerfood lieben, ist wohl kein Geheimnis mehr.

5 Tripps & Tricks für schnelle Fingerfood Rezepte

Weihnachtsfeiern, Weihnachten, Silvester .. es steht einiges an in nächster Zeit. Deshalb möchten wir euch ein bisschen Unterstützung für die nächsten Feiern an die Hand geben. Da wir selber sehr häufig und gerne Fingerfood Buffets machen, haben wir hier mal ein paar unserer Tipps & Tricks für euch gesammelt. Dazu gibt es natürlich direkt ein paar Fingerfood Rezepte 🙂

Mini Mettigel - Partysnack mit Spaßfaktor

Mini Mettigel

1. Normale Gerichte verkleinern

Viele eurer Lieblingsgerichte könnt ihr ganz einfach downsizen und als Fingerfood anbieten. Wir haben das z.B. mit unseren Mini Mettigeln gemacht, sind die nicht niedlich? Die waren echt der Renner und jeder wollte so einen kleinen Igel haben.

Das geht aber auch z.B. mit Burgern, aber auch kleine Schnitzel oder Frikadellen könnt ihr hier anbieten. Wenn ihr z.B. große Suppen Fans seid, gar kein Problem. Denn die könnt ihr super in kleinen „Shot Gläsern“ anbieten.

Mini Mettigel / Bayrische Tapas / Mini Cheeseburger / Mini Hotdogs / Mini Banana Split

 

Festliches Dessert im Glas - Karamell Creme Rezept

Karamell Mousse

2. Das Anrichten – Gläser, Tassen, Pickser, Gäbelchen..

„Das Auge isst mit“ – diesen Spruch hat wohl jeder schon mal gehört oder? Bei einem Fingerfood Buffet spielt natürlich auch die Optik eine große Rolle. Schnappt euch alles an Gläsern, Tassen, Picksern, Platten, Schalen und Gäbelchen was eure Küche hergibt. Man kann gefühlt überall ein Gericht platzieren!

Ein weiterer Vorteil ist übrigens auch, dass jeder einfach durchlaufen kann und sich sein Teil ohne großen Aufwand vom Buffet weg nehmen kann. Also kein Kuchen schneiden, Löffel schöpfen etc., sondern einfach ZACK, Nehmen und Weg. Und mit ein paar Tellerchen, Platten und bunten Details könnt ihr ganz wunderbar ein Buffet zaubern.

Tomate Mozzarella Spieße / Chorizo Garnelen Spieße / Dattel Snacks / Schicht Wackelpudding / Espresso Schoko Mousse

Leckere Feta Tomaten Oliven Creme

Feta Tomaten Oliven Creme

3. Dips, Aufstriche & Cremes

Ein Fingerfood Buffet ohne Dips, Aufstriche und Cremes gibt es bei uns nicht. Die sind lebensnotwendig quasi! Natürlich braucht es dazu ordentlich Brot und Baguette. Wir backen gerne selber, aber ein guter Bäcker reicht hier auch völlig aus. Aber Dips müssen her! Denn alle lieben Dips und sie bringen nochmal ordentlich Pfiff aufs Buffet.

Auch aromatisierte Buttervarianten sind eine super Sache auf so einem Fingerfood Buffet. Wir haben euch hier mal eine kleine Auswahl an schnellen Rezepten verlinkt. Schaut einfach, was zu euren restlichen Gerichten passt. Wir haben meist so 2-3 Dips bei jedem Buffet am Start.

Gerupfter / Auberginencreme / Dattel Dip / Bohnenmus / Kräuterbutter

Lachs Frischkäse Fingerfood Häppchen

Lachs Frischkäse Häppchen

4. Mundgerechte Häppchen

Ein Fingerfood Buffet lebt davon, dass es eher kleinteilig ist. Sprich: Verschluckungsgefahr erwünscht! Denn jedes Teil sollte mit einem Haps in den Mund passen. So kann man sogar am Buffet manchmal schon heimlich snacken. Ist das cool oder ist das cool?

Der andere Vorteil ist natürlich, dass man durch die kleinen Portionsgrößen so wirklich alles probieren kann. Bei kleinen Happen kann man also von jedem Teil am Buffet etwas mit nehmen. Und bei der nächsten Runde könnt ihr dann durch starten und eure Lieblinge nochmal einsammeln.

Avocado-Bacon Baguettes / Makrelen Häppchen / Lachs Frischkäse Happen / Wurstpralinen / Italian Cheese Balls / Chorizo Garnelen Spieße

Laux Feinkost

Aioli Dip

5. Kleine Helferlein, große Wirkung

Ein Fingefood Buffet lebt von der Vielzahl der Gerichte. Viele Schalen, Schüsseln und Platten mit unterschiedlichsten Sachen sind einfach toll. Deshalb macht euch da am Anfang nicht verrückt, wenn ihr nicht alles selber macht. Es gibt viele kleine Helferlein, mit denen man sein Buffet in kürzester Zeit super aufwerten kann.

Gewürzmischungen

Was wir auch immer wieder gerne mögen sind Gewürzmischungen für Dips und Aufstriche. Meist braucht ihr hier nur noch Creme Fraiche oder Frischkäse dazu geben. So kriegt ihr in sehr schneller Zeit einen lecker Dip hin und habt mehr Zeit für andere Dinge.

Ein weiterer Vorteil hier ist übrigens, dass man recht schnell „nachproduzieren“ kann, wenn etwas leer geht. Man steckt da nämlich nie drin, auf was sich die Meute jetzt denn am meisten stürzt. So ist es schön, wenn man hier und da noch etwas nachlegen kann. Natürlich ohne jetzt erst 2h in der Küche wursteln zu müssen..

Wir hatten hier ein tolles Paket von Laux Feinkost erhalten, in dem ein paar Produkte waren, die sich super für eine Fingerfood Party eignen. Der Aioli Dip ist bei uns absolut durch die Decke gegangen! Zusammen mit frischem Brot war das so lecker. Katastrophe….. wir hatten so viel Brot gegessen, dass wir den Hauptgang auf den nächsten Tag verschieben mussten!

Soßen & Senf

Auch fertige Soßen oder Sachen wie z.B. Senf könnt ihr super verwenden. Ihr habt einen besonderen Bratwurstsenf wie diesen hier von Rittergut Valenbrook? Na dann macht was draus! Bereitet ein paar leckere Nürnbergerli (kleine Bratwürste) vor und steckt sie zusammen ins Glas. Einfacher geht´s kaum, sieht cool aus und ist lecker!

Natürlich lässt sich dieser Grundgedanke auf gefühlt jede Soße mit passender Beilage anwenden. Ihr könnt auch den Patatas Bravas Dip etwas „fester“ anrühren und ihn zusammen mit kleinen Hackfleischbällchen servieren. Die macht ihr auf einen kleinen Zahnstocher und legt sie kreisförmig um den Dip. Zack, Bämm, Fertig! So funktioniert das! 🙂

Cracker, Obst & Gemüse

Wie bei den anderen Helferlein steht hier kaum Arbeit für euch an. Eine Schale Trauben, ein paar Paprikastreifen und dazwischen ein paar Cracker in einer Schale. Vielleicht ein paar Oliven daneben und die Sache ist geritzt. Schaut einfach mal, was ihr so daheim habt, was ihr gerne mögt und probiert rum.

Laux Feinkost Auswahl

Laux Feinkost Auswahl

Laux Feinkost – Onlineshop mit Leckereien

Bei Laux Feinkost findet ihr übrigens eine riesige Auswahl an kleinen Leckereien, die ihr für euer nächstes Buffet und schnelle Fingerfood Rezepte gebrauchen könnt. Aber auch für „einfach so“, werdet ihr sicher fündig. Von Gewürzen, über Soßen, Balsame, Essig, Spirituosen, Pasta, Antipasti, Fisch, Fleisch & Pasteten, bis zu Süßem, Tee und Snacks.

Wir könnten in solchen Shops immer völlig durchdrehen und würden am liebsten alles probieren. Kennt ihr das? Falls ihr noch für jemand ein kleines Weihnachtsgeschenk sucht, gibt es hübsch zusammen gestellte Probier Sets vieler Laux Produkte im Shop. So kann man erstmal „testen“ und schauen, was der eigene Favorit ist.

5 Tipps & Tricks

Schnelle Fingerfood Rezepte – 5 Tipps & Tricks

Transparenz / Dieser Beitrag enthält Werbung für Laux Feinkost. Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen. 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Chris-Ta´s-Blog 21/11/2019 - 19:59

Das sieht ja lecker aus, vielen Dank dafür, da werde ich einiges nachmachen.. fingerfood ist auch gut für demente Leute 🙂

Reply
Die Küche brennt 22/11/2019 - 12:56

Hey Christa, ja da hast du recht! Das war mir gar nicht so bewusst, bis du das beim Treffen erzählt hattest. LG 🙂

Reply

Kommentar abschicken