Herzhafte Wurstpralinen für Brunch, Buffet & Party

22/03/2018
Artikel aktualisiert am 09.11.2019

Werbung / Affiliate Links
Herzhafte Wurstpralinen – Der absolute Renner auf Christian´s Geburtstagsparty waren dieses Jahr unsere „herzhaften Wurstpralinen“ aka „Wursttürmchen“. Eigentlich sowas von einfach, aber irgendwie trotzdem ein klasse Hingucker!

Kleine Fingerfood Häppchen mit Wurst

Kleine Fingerfood Häppchen mit Wurst

Herzhafte Wurstpralinen als Fingerfood

Im letzten Jahr waren die Mini Mett Igel der große Star an Christian´s Geburtstag. Und auch in diesem Jahr wollten wir etwas „niedliches, kleines“ zum Hapsen haben. Mit einem Haps sind die Wurstpralinen nämlich im Mund! Dadurch schaffen sie es häufig gar nicht bis an den Tisch, sondern werden schon direkt am Buffet vernichtet.

Eigentlich braucht man hier kein großes Rezept, da es mehr um die Idee geht und bei der Umsetzung kann man sich bei Wurst und Käse wirklich austoben. Wichtig ist ein ordentlich stabiles und am besten etwas körniges Brot für darunter, die Base quasi.

Hier haben wir das Lieken Vollkornbrot aus unserer letzten Degusta Box (findet ihr hier) benutzt. Das war perfekt für die Wurstpralinen, weil es schön dicht ist und ordentlich Biss hat. Ach und die Reste haben wir übrigens auch direkt verwendet…. da findet ihr weiter unten noch Infos 🙂

 

Herzhafte Wurstpralinen für Brunch, Buffet & Party

Herzhafte Wurstpralinen

Herzhafte Pralinen aus Wurst
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gericht: Snacks & Fingerfood
Stil: Klassisch

Zutaten

  • Wurst eurer Wahl:
  • Weißgelegter
  • Rotgelegter
  • Salami
  • Dicke Scheibe Käse
  • Kräftiges Brot
  • Senf
  • Butter
  • Zahnstocher

So funktioniert´s

  • Wir haben die einzelnen Teile im Vorfeld in ca. 3-5mm hohe Teile ausgestochen.
  • Beim Zusammensetzen haben wir auf die Brotscheibe etwas Butter gegeben und auf die Wurstscheiben immer etwas Senf.
  • Am Ende wird das Ganze noch garniert mit etwas Senf, einem Gürkchen, .. ganz wie man möchte.
  • Das ist jetzt weniger ein Rezept als eine "Idee", die ihr beliebig umsetzen könnt 🙂
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Pralinen „ausstechen“

Zum Ausstechen könnt ihr entweder Plätzchenausstecher nehmen oder so spezielle Ausstecher in Kreisform für Törtchen oder Desserts. Ihr könntet das natürlich auch ein bisschen freaky machen: So mit einem Stern als letzte Schicht oder ähnliches. Hier kann man sich absolut austoben 🙂

RBV Birkmann 143364 Profi-Ausstecher Kreis glatt 10-tlg.
Ausstechformen im 10-tlg. Set
15,95 EUR

Resteverwertung

Beim Ausstechen bleiben natürlich einige Reste an Wurst, Käse und Brot übrig. Deshalb haben wir aus diesen Resten direkt noch einen Brot-Wurst-Käse-Reste-Salat gezaubert. Dafür haben wir einfach die Brotstücke mit etwas Butter in der Pfanne angebraten und dann zusammen mit den Käse und Wurststücken in eine Schale gegeben. Dazu kamen dann noch klein geschnittene Essiggurken und etwas Zwiebel. Als „Dressing“ diente Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und etwas süßer Senf.

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Kleine Fingerfood Häppchen mit Wurst

Herzhafte Wurstpralinen für Brunch, Buffet & Party

Transparenz / Dieser Beitrag enthält Werbung für die Degusta Box und Lieken. Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen. Außerdem enthält dieser Post Affiliate Links. Beim Kauf über einen solchen Link entstehen euch keinerlei Mehrkosten, ihr unterstützt aber gleichzeitig unseren Blog damit.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

3 comments

Noch mehr Rezepte

3 comments

BRANDneu eingezogen in der Küche #2 - Die Küche brennt 26/03/2018 - 10:40

[…] im Set Ob man damit jetzt was aussticht (wie hier in unserem Wurstpralinenrezept) oder die größeren Ringe für ein „Türmchen Desesrt“ oder ähnliches benutzt…. […]

Reply
Keksstaub 30/03/2018 - 20:50

super Idee! Schnell und einfach und sehen so ansprechend aus, die bleiben sicher nicht übrig auf dem Buffet 🙂

LG Veronique | keksstaub.de

Reply
Bayrische Tapas Rezept - Brotzeitplatte mit bayrischem Fingerfood - Die Küche brennt 17/10/2018 - 9:15

[…] einer Weile hatten wir euch schon mal kleine Wurstpralinen-Türmchen gezeigt, die mit Käse und süßen Senfvarianten gepimpt waren. Die heutige Variante ist etwas […]

Reply

Kommentar abschicken