Eine festliches Dessert – Espresso Schokoladen Mousse Rezept

08/11/2018
Artikel aktualisiert am 10.11.2018

Mit großen Schritten nähern wir uns Weihnachten und deshalb haben wir heute ein festliches Dessert für euch, nämlich ein Espresso Schokoladen Mousse Rezept. Das ist nicht nur einfach zu machen, sondern es lässt sich auch gut vorbereiten und ihr braucht nur noch wenige Handgriffe bis es auf den Tisch kann.

Dessert für Weihnachten: Espresso Schokoladen Mousse

Das schöne Wetter draußen lässt es einen zwar vergessen, aber hey Leute: Wir haben November! Sonne hin oder her, wir werden euch in nächster Zeit schon mal ein bisschen Inspiration fürs Weihnachtsessen, diverse Weihnachtsfeiern und natürlich Silvester bieten. Auch der Plätzchenwahn steht quasi in den Startlöchern! ?

Den Anfang macht dieses wirklich einfache Espresso Schokoladen Mousse. Die Nachspeise ist aufgrund der Konsistenz nicht zu schwer und geht somit nach einem ordentlichen Festmahl noch gut rein. Außerdem lässt es sich schön vorbereiten und ihr könnt mal kleinere Gläschen, Schüsseln oder eben eure Espresso Tassen zum Einsatz bringen. Unsere sind übrigens eigentlich Tassen für türkischen Tee, die wir mal auf dem Flohmarkt ausgegraben haben. Sind die nicht mega?? Wir waren sofort verliebt! ?

Eine festliches Dessert - Espresso Schokoladen Mousse Rezept

Espresso Schokoladen Mousse Rezept

Ein Espresso Schokoladen Mousse Rezept: Das ist nicht nur einfach zu machen, sondern es lässt sich auch gut vorbereiten und ihr braucht nur noch wenige Handgriffe bis es auf den Tisch kann.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Nachspeisen
Stil: Klassisch
Tags: Dessert, Nachspeise
Portionen: 12 Espressotassen

Zutaten

Espresso Schokoladen Creme

  • 450 ml Schlagsahne
  • 300 g Schokoladenchips (zartbitter)
  • 3 EL Puderzucker
  • 2 TL Instant Espressopulver
  • 1 Päckchen Gelatine (ca. 25g)
  • 6 EL Wasser (lauwarm)
  • 1 EL Backkakao

Schlagsahne Topping

  • 250 ml Schlagsahne
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Kakaopulver (als Garnitur)

Zubehör

  • 12 Espressotassen

So funktioniert´s

Espresso Schokoladen Creme

  • Zuerst lasst ihr vorsichtig eure Schokolade schmelzen und rührt dort dann 150ml (von den 450ml) der Schlagsahne mit ein.
  • Diese Mischung lasst ihr dann ca. 15mins abkühlen. In der Zeit gebt ihr eure Gelatine zu-sammen mit dem lauwarmen Wasser in ein Glas und verrührt es miteinander.
  • Nun nehmt ihr eine weitere Schüssel und gebt dort den Rest der Schlagsahne, den Puder-zucker, sowie Instant Espressopulver und Backkakao dazu. Alles schön cremig schlagen.
  • Zu dieser Menge gebt ihr jetzt nach und nach (während ihr weiter rührt!) die leicht abgekühlte Sahne-Schokoladenmischung.
  • Ganz am Ende gebt ihr dort auch die aufgelöste Gelatine dazu und mischt nochmal alles auf hoher Stufe durch.
  • Verteilt die Creme nun auf eure Espressotassen und stellt sie für mindestens 2h im Kühl-schrank kalt.

Schlagsahne Topping

  • Schlagt eure Sahne zusammen mit dem Puderzucker und Vanillezucker auf. Wer möchte kann natürlich auch z.B. Sahnesteif zur Unterstützung verwenden. 
  • Die fertige Sahne gebt ihr dann in einen Spritzbeutel und gebt sie oben auf die Espressota-ssen mit eurer Creme drin. Mit Kakao bestäuben und servieren.

Tipps & Tricks

Die Espressotassen ca. 15 Minuten vor dem Servieren schon aus dem Kühlschrank nehmen.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Eine festliches Dessert - Espresso Schokoladen Mousse Rezept

Eine festliches Dessert – Espresso Schokoladen Mousse Rezept

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.