Käsespätzle Rezept mit Röstzwiebeln à la Jürgen Wagenblast

Werbung / Wir hatten damals so leckere Käsespätzle mit Röstzwiebeln bei unserem Kurztrip nach Oberstaufen ins Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass uns der Küchenchef Jürgen Wagenblast damals sein Rezept für den Blog verraten hat.

Käsespätzchen aus dem Allgäu
Käsespätzle Rezept aus dem Allgäu

Allgäuer Käsespätzle Rezept mit gerösteten Zwiebeln

Letztes Jahr haben wir einen kleinen Kurzurlaub in Oberstaufen im Lindner Hotel dort gemacht. Tolles Wetter, lecker Essen und ein paar tolle Wanderungen. Das war absolut nach unserem Geschmack. Obwohl es im April noch relativ frisch und schneereich war, konnten wir ein paar tolle Routen laufen. Danach ist natürlich gut Hunger am Start.

Wir waren abends immer schwer begeistert von den Gerichten im Restaurant und freuten uns auch sehr darauf den Chefkoch kennen zu lernen. Denn Jürgen Wagenblast ist bereits seit über 30 Jahren, also seit Beginn des Hotels in Oberstaufen dort als Küchenchef tätig. Sowas prägt natürlich extrem. Er hat uns viel über seine Kochweise, das Einkaufen von Lebensmitteln und seiner Liebe zu frischen Zutaten erzählt.

Natürlich kam es da auch auf ein paar seiner klassischen Gerichte wie die Allgäuer Spätzchen hier. Er hatte davon so begeistert erzählt, dass wir quasi sabbernd in der Küche standen. Er hat unsere Situation aber sofort bemerkt… und uns am Abend ganz exklusiv eine Portion Spätzle gezaubert. Neid der umliegenden Gäste natürlich vorprogrammiert 🙂 Und was waren die Spätzle gut…….. deshalb waren wir ganz heiß drauf die daheim mal nach zu machen.

Käsespätzchen aus dem Allgäu

Käsespätzle mit Röstzwiebeln Rezept

Allgäuer Variante mit Bergkäse à la Jürgen Wagenblast
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ruhezeit: 10 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Hauptgerichte
Stil: Klassisch
Tags: Allgäuer Käsespätzle, Bergkäse, Käsespätzle, Röstzwiebeln, Spätzle
Portionen: 2 Personen

Zubehör

  • Spätzle Reibe

Zutaten

Die Spätzle

  • 150 g Spätzlemehl
  • 50 ml Wasser
  • 2 Eier
  • 100 g Allgäuer Bergkäse (alt, gerieben)
  • 1/2 TL Salz

Die Röstzwiebeln

  • 50 g Butter
  • 1 große Zwiebel
  • etwas schwarzen Pfeffer

So funktioniert´s

  • Zuerst vermischt ihr das Mehl, die Eier, das Wasser und ½ TL Salz mit einer Küchenmaschine zu einem schönen Teig. Reibt auch euren Käse in grobe Späne.
  • Diesen lasst ihr dann 10 Minuten stehen.
  • In der Zeit könnt ihr eure Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Butter in einer kleinen Pfanne flüssig werden lassen und dann die Zwiebelringe darin rösten bis sie goldbraun werden.
  • Jetzt geht es mit den Spätzchen weiter: Wir brauchen einen Topf mit leicht kochendem Salzwasser und die Spätzlereibe.
  • Gebt immer eine Portion eures Teiges in eure Spätzlereibe und "hobbelt" den Teig in Spätzleform in euren Topf.
  • Wenn die Spätzchen oben schwimmen sind sie fertig. Einfach mit einer Schöpfkelle abschöpfen.
  • Die fertigen Spätzchen also kurz abtropfen lassen und dann in eine Schüssel geben. Darüber dann immer ein paar der Käsespäne und dann wieder Spätzle.
  • Am Ende gebt ihr noch etwas Spätzlewasser dazu und vermischt alles.
  • Die fertige Kombination dann mit etwas Pfeffer würzen und die Zwiebeln darüber geben.

Tipps & Tricks

Achtung: Passt beim Spätzle in den Topf geben auf, dass ihr nicht zuviel auf die gleiche Stelle gebt, sonst kleben sie ggf. aneinander.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Was ist Spätzlemehl?

Spätzlemehl ist etwas gröber gemahlen als normales Weizenmehl und lassen die Spätzle dadurch eine etwas stabilere Konsistenz haben. Es ist eine Mischung aus Weizenmehl und Hartweizendunst (gemahlener Grieß), welcher auch die Farbe in die Spätzle mitbringt.

Welches Mehl statt Spätzlemehl kann ich nehmen?

Wenn ihr kein Spätzlemehl habt, ist das natürlich auch kein Beinbruch und ihr könnt einfach auch Weizenmehl nutzen. Hier greift am besten zum Type 550.

Was bedeutet Doppelgriffiges Mehl?

Das mussten wir auch erst lernen.. und zwar ist das ein anderer Name für Hartweizendunst, also gemahlenen Hartweizengrieß. Ihr spürt da noch kleine Stückchen im Mehl, wenn ihr es in der Hand habt und zwischen den Fingern reibt.

Kann ich auch bereits geriebenen Bergkäse nutzen?

Natürlich könnt ihr da auch mal zur schnelleren Variante greifen. Allerdings kriegt ihr das meiste Aroma schon von einem guten Stück Käse, welches ihr dann auch direkt erst vorher reibt. Aber für den Anfang geht natürlich auch geriebener Bergkäse aus der Tüte.

Welche Spätzlearten gibt es?

In gefühlt jeder Region gibt es eine eigene Variante von Spätzle. Grundsätzlich kann man sie entweder Schaben, Pressen oder Hobeln. Es gibt noch ein paar andere fancy Gerätschaften zum Spätzle machen, aber das hier sin die gängigsten Typen.

Kann man Spätzle auch süß essen?

Es gibt die sogenannten u0022Milchspätzleu0022 bei denen die Spätzle in Milch und Eiern aufgekocht werden. Dazu gibt es dann meist Apfelmus. Das steht auf jeden Fall auf der Liste der Rezepte, die wir mal testen wollen. Klingt cool oder?

Warum eigentlich Spätzlemehl?

Das Mehl ist gröber in seiner Struktur als normales Mehl und somit ist euer Teig etwas zäher. Das Ergebnis sind dann noch bissfeste Spätzle mit einer leichten Struktur auf der Oberfläche.

Wie lange braucht man für Spätzle?

Also ein Spätzleteig ist mit einer guten Küchenmaschine in 5 Minuten angerührt. Dann kommt es auf die Menge der Spätzle an, die ihr zubereiten wollt. Wir brauchen bei 6 Personen immer so ca. 5-10 Minuten, bis alle Spätzle durch unseren Spätzlehobel durch sind. Also das geht schon sehr fix.

Woraus bestehen Spätzle?

In den meisten Fällen nur aus 4 Zutaten nämlich Mehl, Wasser, Eiern und etwas Salz. Deshalb lohnt es sich hier auch Wert auf gute Grundzutaten zu legen.

Kann man Spätzleteig variieren?

Klar, ihr könnt einfach Gewürze (z. B. Paprikapulver geräuchert), Kräuter oder auch geriebenen Parmesan mit in den Teig geben.

Tipp von Jürgen Wagenblast Küchenchef vom Lindner Hotel Oberstaufen

Als Tipp für unsere Käsespätzle mit Röstzwiebeln hatte er uns einen „alten“ Bergkäse mitgegeben. Der muss richtig Geschmack mitbringen. Da muss Geschmack dran sein. Und wir waren mit unserem Ergebnis auch echt sehr zufrieden.

Christian´s Eltern haben auch eine große Portion abbekommen und waren auch schwer angetan. Christian´s Mum hätte gerne noch mehr Zwiebeln gehabt… ja das kriegen wir das nächste Mal doch sicher hin 🙂

Zu den Spätzle empfehlen wir – Jürgen Wagenblast & auch die Küche brennt 🙂 – übrigens noch einen knackigen, frischen Salat. Perfekt Ergänzung.

chefkoch lindner hotel
Deftige Kas Spatzen
Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Hier gibt es noch weitere Rezeptvorschläge für euch:

Wir haben uns mal wieder von einem TikTok Trend inspirieren lassen und die gehypten Ramen Carbonara probiert. Es gibt da auch fertige Carbonara-Ramen Päckchen zu kaufen, aber wir haben es einfach von Grund auf und möglichst easy selber probiert. Leckeres Ergebnis und somit darf es auch auf den Blog 🙂 TikTok Ramen Carbonara Rezept Ramen…

Direkt zum Rezept

Werbung / Bei uns gibt es am Wochenende gerne mal diese einfache Shakshuka mit Feta als Frühstück. Schnell gemacht, super lecker und eine super Möglichkeit Gemüse auf den Speiseplan zu kriegen. Die Eier und der Feta bringen dann noch eine gute Portion Eiweiß mit ins Gericht, wodurch es auch wirklich diättauglich ist. Außerdem kann man…

Direkt zum Rezept

Endlich kommen wir dazu euch unsere geliebte bunte Reispfanne mit Chorizo auf dem Blog zu zeigen. Die gibt es nämlich bei uns in den letzten Monaten gefühlt wöchentlich. Auf Instagram gab es schon die ein oder andere SneakPeak und ihr wart auch immer direkt neugierig aufs Rezept. Also here we go! Chorizo Reispfanne mit Gemüse…

Direkt zum Rezept

Schnelle Feierabendküche steht bei euch immer hoch im Kurs. Da passt unser Rezept für diese Gnocchi Pilz Pfanne hervorragend dazu! Eine cremige Käsesoße und knuspriges Hähnchen runden die Sache ab und euer Kochaufwand liegt bei ca. 15 Minuten – nice oder nice? Gnocchi One Pan Rezept Cremige Gnocchi Pilz Pfanne ohne Sahne Bei uns gibt…

Direkt zum Rezept

Werbung / Heute holen wir uns ein bisschen Sommerfeeling zurück in die beginnende Herbstzeit und zwar mit einem mediterran angehauchtem Rezept: Gefüllte Kartoffeln im Bruschetta Style mit den Balsamico Trüffeln von Lauenstein als Highlight. Hört sich alles erstmal ein wenig wild an, aber schmeckt hervorragend zusammen. Gefüllte Kartoffeln im Bruschetta Style mit Lauenstein Pralinen Gefüllte…

Direkt zum Rezept

Wenn es nach Ann-Kathrin gehen würde, gäbe es wohl an 5 Tagen die Woche Pasta. Ständig werden neue Rezepte probiert und auch selbstgemachte Nudeln hatten wir schon häufiger. Diese cremige Brokkoli Pasta fällt eher in die Kategorie „Schnelle Feierabendküche“, denn in 15 Minuten steht sie fertig auf dem Tisch. Cremige Brokkoli Pasta – in 20…

Direkt zum Rezept

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

One Comment

  1. wheny

    5 Sterne
    Sieht großartig aus. Ich werde es probieren. Vielen Dank.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.