Gnocchi Pilz Pfanne mit cremiger Soße

Schnelle Feierabendküche steht bei euch immer hoch im Kurs. Da passt unser Rezept für diese Gnocchi Pilz Pfanne hervorragend dazu! Eine cremige Käsesoße und knuspriges Hähnchen runden die Sache ab und euer Kochaufwand liegt bei ca. 15 Minuten – nice oder nice?

Gnocchi One Pan Rezept
Gnocchi One Pan Rezept

Cremige Gnocchi Pilz Pfanne ohne Sahne

Bei uns gibt es durchaus häufiger Gnocchi oder auch Spätzle, sind wir von beidem große Fans! Aber vor allem Gnocchi sind wirklich super, wenn es mal schnell gehen muss. Werft sie mit etwas Butter in die Pfanne und bratet sie kurz an .. zack Gemüse dazu und das war´s!

Durch ihren Hauptbestandteil „Kartoffeln“ sind sie zudem super sättigend und passen gefühlt zu allem. Wir machen sie gern in Rezepten mit viel Soße, da das einfach super zusammen passt und man es auch sehr gut am nächsten Tag nochmal aufwärmen kann. Unsere cremige Soße hier entsteht übrigens aus der Kombination von Gemüsebrühe, geriebenem Käse und der ausgetretenen Stärke aus den Gnocchi. Das gibt eine super leckere, cremige Soße und das ganz ohne Sahne. Wer es etwas deftiger mag, kann auch Käsesorten wie Bergkäse verwenden.

Das Hähnchen ist eine schöne Ergänzung, das Rezept funktioniert aber auch ohne Fleisch sehr gut. Und sollten eure Kinder beim Anblick von Pilzen das Weite suchen… auch diese kann man natürlich weglassen und einfach „nur“ eine cremige Käsesoße mit Gnocchi zaubern. Gemüse könnt man da auch als Beilage in Form von z. B. Möhren-Erbsen Gemüse dazu geben. An sich ist das Rezept super vielseitig einsetzbar und auf alles und jeden anzupassen.

Und wenn ihr jetzt keine Gnocchi mögt… dann könnt ihr auch Mini-Klöße oder Spätzle nehmen! Nur ohne Käse (oder veganes Ersatzprodukt) wird es wirklich schwierig 🙂

Zutaten für die Gnocchi Pfanne

Da immer häufiger nach Zutaten und / oder Alternativen dazu gefragt wird, hier ein paar genauere Infos zu den Zutaten von unserer Gnocchi Pilz Pfanne:

  • Gnocchi – Hier könnt ihr jede Form von Gnocchi nehmen, egal ob groß oder klein, rund oder eckig. Wir mögen bei Rezepten mit viel Soße gerne etwas dickere Gnocchi, da diese mit ihrer weichen Textur vieeel Soße aufnehmen. Natürlich könnt ihr auch selbstgemachte Gnocchi verwenden. Alternativ geht das Rezept übrigens auch gut mit Spätzle.
  • Champignons – Wir haben hier kleinere, braune Champignons verarbeitet. Genauso könnt ihr natürlich auch weiße Champignons für das Rezept nehmen. Auch zum Rezept passen z. B. Pfifferlinge, Portobello, Kräuterseitlinge oder auch Austernpilze.
  • Mozzarella – Die bereits geriebene Variante, die ihr abgepackt kaufen könnt, funktioniert hier sehr gut. Der Käse ist grob gerieben und lässt sich sehr gut in die Brühe einrühren und wird mit der Zeit zur cremigen Soße. Wer etwas mehr Käsegeschmack möchte, kann natürlich auch geriebenen Cheddar, Bergkäse oder eine andere Käsesorte verwenden.
  • Parmesan – Hier lohnt es sich frisch und selbst zu reiben, denn die Soße wird am cremigsten, wenn ihr wirklich frisch geriebenen Parmesan verwendet, da dieser einfach nochmal feiner ist. Alternativ könnt ihr aber auch bereits geriebenen Parmesan verwenden.
  • Hähnchenbrust – Wir essen nicht mehr all zu viel Fleisch und wenn legen wir sehr viel Wert auf die Qualität. Das ist natürlich die Entscheidung eines jeden Einzelnen. Das Fleisch kann man bei diesem Rezept grundsätzlich auch weglassen. Es ändert sich dadurch nichts und ihr lasst einfach die 2-3 Steps aus.
  • Gemüsebrühe- Die Gemüsebrühe bringt euch zusätzlichen Geschmack mit in die Soße. Hier könnt ihr je nachdem, was ihr daheim habt entweder mit Gemüsebrühepulver oder mit Würfeln arbeiten. Die Brühe wird bereits vor ab schon angerührt und kommt dann in die Pfanne.
  • Italienische Kräuter- Zu diesem Rezept passen typisch italienische Kräuter wie z. B. Oregano, Basilikum und Thymian. Wenn ihr also etwas habt, was in die Richtung geht, passt das schon mal gut. Ansonsten könnt ihr auch z. B. nur eines der Kräuter nehmen.
  • Geräuchertes Paprikapulver – Der Geschmack ist rauchiger als wenn ihr normales Paprikapulver benutzt. Das macht sich wirklich gut in Kombination mit der Käsesoße. Aber keine Sorge, wenn ihr nur normales Paprikapulver habt, könnt ihr das auch verwenden.
  • Olivenöl – Wir haben für das Rezept Olivenöl verwendet, ihr könnt aber auch ein anderes Öl eurer Wahl nehmen. Wir würden nur bei einem eher geschmacksneutralem Öl bleiben und z. B. eher kein Kokosöl verwenden. Außer ihr seid daran gewöhnt und euch schmeckt das.
  • Salz & Pfeffer – Hier könnt ihr ganz klassisches Haushaltssalz verwenden. Und auch ein ganz normaler Pfeffer aus der Mühle ist hier gut geeignet.
  • Optional Chiliflocken – Für alle Freunde von etwas mehr Schärfe im Gericht, können optional Chili-Flocken mit dazu gegeben werden. Wir haben hier getrocknete benutzt, alternativ geht auch Chilipulver. Schmeckt aber vorsichtig ab, damit es am Ende nicht zu scharf wird.
Gnocchi in cremiger Käsesoße
Gnocchi in cremiger Käsesoße

Wie bereite ich die Gnocchi Pilz Pfanne zu?

Da häufiger Fragen zu Rezepten kommen, haben wir uns jetzt vorgenommen immer eine Kurz- und eine Langform zu jedem Rezept zu schreiben. Die direkte schnelle Variante findet ihr weiter unten und könnt über den Button ganz oben auch direkt da hin hüpfen. Und hier haben wir eine etwas ausführlichere Variante, bei der wir auch ein paar mehr Infos und Tipps einfließen lassen.

Beginnt damit, die Hähnchenbrust unter fließendem Wasser zu waschen und tupft sie anschließend trocken. Würzt das Hähnchen von beiden Seiten großzügig mit Salz und Pfeffer.

Den Knoblauch befreit ihr wie gewohnt von der Schale und hackt ihn dann schön in feine Stückchen. Bei den Pilzen müsst ihr beim Säubern darauf achten, nicht zu viel Wasser zu verwenden. Pilze sind wie kleine Schwämme, die sich sehr schnell voll saugen. Wir waschen sie immer vorsichtig unter fließendem Wasser ab und lassen sie nie im Wasser liegen. Die sauberen Pilze schneidet ihr dann einfach in dünne Scheiben.

Nun geht es auch schon an die konkrete Zubereitung: Ihr braucht eine große Pfanne mit mind. 5cm hohem Rand. Da wir alles in der Pfanne zubereiten müssen also Pilze (die fallen aber deutlich zusammen), Gnocchi und Soße da rein passen.

Gebt 1 EL von eurem Olivenöl in die Pfanne und erhitzt dieses leicht. Da braten wir jetzt parallel den Knoblauch und die Hähnchenbrüste an. Den Knoblauch einfach vor sich hin brutzeln lassen, die Hähnchenbrüste müsst ihr von beiden Seiten schön kross anbraten. Danach nehmt ihr sie raus und stellt sie beiseite, die kommen später wieder in die Pfanne.

Stellt die Temperatur auf mittlere Hitze und gebt dann eure geschnittenen Pilze mit zum Knoblauch. Schön brutzeln lassen, die werden sehr schnell zusammen fallen und dann ist es auch schon Zeit, dass ihr eure Brühe anrührt und diese mit in die Pfanne gebt. Nun geht es auch ans Würzen: Italienische Kräuter, geräucherte Paprika und Salz und Pfeffer kommen dazu. Gut einrühren.

Gebt dann die Gnocchi mit in die Pfanne, rührt sie kurz unter und dann legt ihr eure Hähnchenbrüste wieder oben auf die Pfanne bzw. die Gnocchi-Pilz-Mischung drauf. Lasst bei mittlerer Hitze alles für ca. 8-10 Minuten so köcheln.  Die Hähnchenbrüste sollten am Ende eine Innentemperatur von ca. 165 °C haben. Das könnt ihr mit einem Thermometer checken oder ihr schneidet es auf und schaut, ob es schon gar genug ist.

Das Hähnchen nehmt ihr dann wieder aus der Pfanne und dafür kommt der geriebene Käse dazu. Bei leichter bis mittlerer Hitze rührt ihr diesen jetzt die nächsten 2-3 Minuten schön ein, bis es eine cremige Soße wird, die Fäden zieht.

Schneidet das Hähnchen auf und legt es zum Servieren wieder auf die Gnocchi-Pfanne.

Schnelles Feierabendessen mit Gnocchi

Gnocchi Pilz Pfanne

in cremiger Soße mit Hähnchen
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gericht: 15-Minuten-Gerichte, Hauptgericht, Hauptgerichte, Hauptmahlzeit, One Pan
Stil: Klassisch, Mediterran, Mediterranean
Tags: Allgäuer Käsespätzle, Champignons, Käsesoße, Pilze
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 500 g Gnocchi
  • 250 g geriebener Mozzarella
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 200 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL Paprikapulver (smoked)
  • Salz, Pfeffer

Optional

  • 1 TL Chiliflocken

So funktioniert´s

  • Wascht zuerst euer Hähnchen unter fließendem Wasser ab und tupft es danach trocken. Danach gebt ihr von beiden Seiten Salz und Pfeffer an das Hähnchen.
    Hähnchen waschen und abtupfen
  • Nun könnt ihr eure Pilze säubern und in feine Scheiben schneiden. Auch den Knoblauch schält ihr zuerst und hackt ihn dann in feine Stücke.
  • Gebt in eine größere Pfanne mit Rand zuerst 1 EL Olivenöl und erwärmt dieses. Dazu gebt ihr dann den klein geschnittenen Knoblauch und eure Hähnchenbrüste. Den Knoblauch einfach immer wieder etwas wenden, der soll leicht braun werden und die Hähnchenbrüste bratet beide von jeder Seite kurz scharf an, damit sie eine schöne Farbe bekommen.
    Hähnchenbrust von beiden Seiten anbraten
  • Danach nehmt ihr die Hähnchenbrüste raus und stellt sie zur Seite. Nun stellt ihr die Hitze runter auf mittlere Hitze und gebt die Pilze mit in die Pfanne. Lasst diese bei mittlerer Hitze solange in der Pfanne brutzeln bis sie zusammen gefallen sind.
    Geschnittene Pilze dazu geben
  • Rührt nun eure Brühe an und gebt diese zusammen mit euren Gewürzen in die Pfanne. Alles gut verrühren und im Anschluss die Gnocchi mit dazu geben.
    Fertige Brühe und Gnocchi dazu geben
  • Oben drauf legt ihr jetzt eure Hähnchenbrüste nochmal und lasst die dort quasi noch etwas "mit köcheln". Bei mittlerer Hitze lasst ihr das jetzt ca. 8-10 Minuten so brutzeln. Euer Hähnchen sollte am Ende eine Innentemperatur von 165 °C haben. Das könnt ihr mit einem Thermometer checken oder ihr schneidet es auf und schaut, ob es schon gar genug ist.
  • Nehmt dann das Hähnchen wieder raus und gebt den Käse oben drauf. Alles gut verrühren und ca. 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
    Mozzarella und Parmesan dazu
  • In der Zeit könnt ihr schon mal euer Hähnchen aufschneiden. Sobald die Soße leicht angedickt ist und Käsefäden zieht, könnt ihr das Hähnchen darauf geben und servieren.
    Alles bei mittlerer Hitze köcheln lassen
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Falls ihr noch weitere Fragen zum Rezept, den Zutaten oder der Zubereitung habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentare stellen oder uns eine E-Mail schreiben. Wir versuchen alle Fragen immer sehr zeitnah zu beantworten und nehmen diese dann auch in die FAQs des jeweiligen Rezepts mit auf, damit auch die anderen davon profitieren können.

Auch wenn ihr einfach nur coole Verbesserungen oder Abwandlungen des Rezeptes habt, gerne kommunizieren und kommentieren. Wir freuen uns immer sehr über euer Feedback und teilen das dann auch gerne direkt mit im Rezept mit.

In unseren kleinen FAQs zu den jeweiligen Rezepten findest du noch weitere Tipps und Tricks zum Rezept, Infos zur Aufbewahrung, sowie Antworten zu Fragen zum Rezept und der Zubereitung, die in den Kommentaren aufgekommen sind.

Kann ich auch anderen Käse nehmen?

Ja, je nach Geschmack könnt ihr natürlich auch deftigeren Käse wie z. B. geriebenen Bergkäse nehmen. Damit er sich gut zur Soße einfügt, sollte er aber gerieben sein.

Was kann ich anstelle von Gnocchi nehmen?

Das Rezept funktioniert auch gut mit kleinen Kartoffelklößchen oder mit Spätzle.

Ich mag kein Hähnchen .. was jetzt?

Ihr könnt auch einfach kein Fleisch zu diesem Gericht essen oder ihr bratet euch separat etwas anderes an Fleisch an oder eine vegetarische/vegane Alternative und serviert diese einfach separat dazu.

Falls ihr noch weitere Fragen zum Rezept, den Zutaten oder der Zubereitung habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentare stellen oder uns eine E-Mail schreiben. Wir versuchen alle Fragen immer sehr zeitnah zu beantworten und nehmen diese dann auch in die FAQs des jeweiligen Rezepts mit auf, damit auch die anderen davon profitieren können.

Auch wenn ihr einfach nur coole Verbesserungen oder Abwandlungen des Rezeptes habt, gerne kommunizieren und kommentieren. Wir freuen uns immer sehr über euer Feedback und teilen das dann auch gerne direkt mit im Rezept mit.

One Pot Gericht Feta Oliven

Griechische One Pot Pasta

Schnelle & einfache Rezepte sind nach wie vor hoch im Kurs und hier kommt unsere Griechische One Pot Pasta wie gerufen. Eigentlich werft ihr nur einen Schwung Sachen in eine Auslaufform und schiebt es in den Ofen.

Kroketten Pilz Auflauf Rezept

Champignons Kroketten Auflauf

Werbung / Ein herbstlich angehauchter Champignons Kroketten Auflauf, den ihr easy peasy komplett in einer Pfanne zubereiten könnt. Richtig schönes Souldfood für die kälteren Tage – wir lieben sowas 🙂

Mediterranes Hähnchen vom Blech

Hähnchen vom Blech mit Gemüse

Werbung / Dieses Hähnchen vom Blech Rezept ist genau nach unserem Geschmack, denn eigentlich gibt man nur alles auf ein Blech, schiebt es in den Ofen und das wars. Ideal also, wenns mal schnell gehen muss oder man einfach so gar keinen Nerv hat groß zu kochen.

Gnocchi Pilz Pfanne ohne Sahne
Gnocchi Pilz Pfanne ohne Sahne

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Rezept Bewertung




Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.