Bunte Reispfanne mit Chorizo

Endlich kommen wir dazu euch unsere geliebte bunte Reispfanne mit Chorizo auf dem Blog zu zeigen. Die gibt es nämlich bei uns in den letzten Monaten gefühlt wöchentlich. Auf Instagram gab es schon die ein oder andere SneakPeak und ihr wart auch immer direkt neugierig aufs Rezept. Also here we go!

Chorizo Reispfanne mit Gemüse
Chorizo Reispfanne mit Gemüse

Reispfanne mit Chorizo und Gemüse

Wie schon eingangs erwähnt haben wir diese Reispfanne wirklich in den letzten Monaten ständig gegessen. Mal mit Garnelen, mal ohne. Mal mit Chorizo, mal mit Speck. Mal mit weniger Reis und mehr Gemüse und auch mal komplett vegetarisch mit veganem Speck und Feta. Es ist wirklich super wandelbar und unspektakulär zu machen.

An sich müsst ihr bei dem Rezept auch gar nicht viel machen: Ein bisschen Gemüse und Chorizo schnippeln, dann 5 Minuten Zeit an der Pfanne und dann regelt sich euer Essen von alleine. Wir essen das super gerne nach dem Sport, weil man ordentlich Eiweiß mit den Garnelen/Bohnen hat und es gleichzeitig super satt macht. Und weil´s einfach genial schmeckt! 🙂

Ihr könnt euch davon auch gleich eine größere Menge zubereiten, wenn ihr eine entsprechend große und hohe Pfanne habt, denn es schmeckt auch am nächsten Tag und aufgewärmt sehr gut. Wenn die Menge nicht mehr ganz reicht, könnt ihr es einfach mit ein bisschen Mais, roten Bohnen und Ei zu einer Art gebratenen Reis abwandeln. Ihr seht, ganz viele Möglichkeiten und ihr solltet es unbedingt mal probieren. Es lässt sich nämlich für quasi jeden Geschmack anpassen. Außer ihr mögt keinen Reis…….. denn der sollte schon bleiben 😉

Zutaten für das Reisgericht mit Gemüse

Da immer häufiger nach Zutaten und / oder Alternativen dazu gefragt wird, hier ein paar genauere Infos zu den Zutaten von unserem Rezept mit Reis:

  • Reis – Wichtig: Für das Rezept braucht ihr ungekochten Reis, der wird über die Zeit in der Pfanne gar. Unsere Reisrezepte machen wir in den meisten Fällen mit Bio Basmati Reis und das ist auch hier der Fall. Ihr könnt natürlich jede Reissorte, die ihr mögt nehmen. Je nach Sorte kann es aber sein, dass ihr ein-zwei Minuten mehr Garzeit drauf geben müsst. Einfach mal nach den 10 Minuten Kochzeit kurz testen, da sollte er schon relativ weich sein.
  • Knoblauch- Der Knoblauch ergänzt sich hier super gut mit der Chorizo und dem dort austretenden Fett. Das gibt eine gute Basis für den Reis später, der das nämlich auch etwas aufsaugt. Wir nehmen meist 2 Knoblauchzehen, hier könnt ihr natürlich auch mehr oder weniger nehmen. Aber wir empfehlen euch auf jeden Fall frischen Knoblauch zu benutzen.
  • Olivenöl – Ihr könnt hier ganz normales Olivenöl benutzen. Wer es etwas knoblauchlastgier mag (wie wir), der nimmt ein Knoblauch-Olivenöl und für alle, die gern etwas mehr Spice im Rezept haben möchten: Stichwort Chili-Öl! Schaut einfach was ihr da habt.
  • Chorizo- Chorizo oder Kabanossi gibt dem Rezept nochmal eine besondere Note. Das austretende Fett, der Knoblauch und das Olivenöl verbinden sich dann mit dem Reis zu einem echt leckeren Geschmack. Wenn ihr etwas schärfer mögt, könnt ihr auch eine Variante mit Chili nehmen. Wenn ihr davon nichts mögt, könnt ihr auch auf Speckwürfelchen ausweichen – die Variante gibt es auch sehr lecker in vegan oder vegetarisch.
  • Grüne Bohnen – Oder auch Brechbohnen genannt. Die Bohnen könnt ihr entweder in frischer Form oder auch als TK Ware nehmen. Bei TK Bohnen lasst ihr sie vorher einfach auftauen. Die meisten TK Bohnen sind schon etwas kleiner geschnitten, die Frischen haben wir ca. gedrittelt, so dass man einfach schöne mundgerechte Stücke hat.
  • Paprika – Für einen Hauch Süße nehmen wir hier immer rote Paprika – natürlich auch optisch ein Kracher 😉 Grundsätzlich könnt ihr aber jede Paprikafarbe nehmen. Wir schneiden auch die Paprika gerne in kleinere Stücke, so dass man das ganze Gericht mit nur einer Gabel oder Löffel essen kann.
  • Gewürze – Für die Grundversion braucht ihr auf jeden Fall geräuchertes Paprikapulver und mildes Paprikapulver. Als kleines “Spezialgewürz” nehmen wir hier Patatas Bravas Gewürz. Alles was in die Richtung Spanische Gewürzmischung, Tapas Gewürzmischung geht, würde aber auch passen. Nach Wunsch kann man auch hier wieder ein bisschen Spice mit Chiliflocken oder ähnlichem dazu geben.
Schnelles Reisgericht mit Chorizo
Schnelles Reisgericht mit Chorizo

Wie bereite ich die Reispfanne am besten zu?

Vorbereitungen
Das Gericht geht rucki-zucki von der Hand, am Anfang müsst ihr nur 2-3 Sachen vorbereiten, damit es später dann schön schnell geht. Wascht zuerst eure aufgetauten / frischen Garnelen und lasst sie gut abtropfen. Dann hackt ihr schon mal euren Knoblauch in kleine feine Stücke. Die Paprika und grüne Bohnen brauchen wir ebenfalls in mundgerechte Stücke. Vorher gut waschen. Eure Chorizo oder Kabanossi schneidet ihr ebenfalls in kleine Stücke. Außerdem brauchen wir 300ml Wasser, in welches ihr 1 TL Brühepulver gebt sowie abgewogen 160g (ungekochten) Reis sowie etwas Olivenöl und eure Gewürze.

Die passende Pfanne
Das Gericht kann komplett in einer Pfanne zubereitet werden. Für 2 Personen haben wir eine 28cm breite Pfanne genutzt, die ca. 5-6cm Höhe hat. Wichtig ist, dass ihr auch einen Deckel dafür habt.

Garnelen anbraten
Gebt etwas Olivenöl in eure Pfanne und bratet die Garnelen kurz von beiden Seiten schön an. Sie müssen noch nicht ganz durch sein, da wir sie später nochmal mit ins Gericht geben. So 80% wären perfekt. Ihr könnt sie aber auch ganz durchbraten, wenn ihr euch unsicher seid, sie werden dann aber minimal trockener. Danach nehmt ihr sie einfach aus der Pfanne und stellt sie zur Seite.

Knoblauch und Chorizo anbraten
In der gleichen Pfanne braten wir jetzt (ggf. nochmal etwas Olivenöl nachgeben) den Knoblauch und die Wurst schön an. Die sollen beide richtig schön braun werden, also immer gut rühren, damit nichts anbrät.

Reis und Gewürze ergänzen
Auf diese Kombination kippt ihr jetzt sowohl euren ungekochten Reis sowie eure Gewürze einfach drauf. Bei den Gewürzen brauchen wir 1 TL Paprikapulver Mild, 1/2 TL Paprikapulver geräuchert und 1,5 TL Patatas Bravas. Vermischt das alles in der Pfanne gut und lasst es bei mittlerer Hitze ruhig etwas anbrutzeln. Immer mal wieder rühren dabei.

Mit Brühe aufgießen
Nach ca. 2-3 Minuten wird dann die Brühe in die Pfanne gegossen und nochmal alles gut miteinander verrührt.

Gemüse dazu geben
Jetzt kommen Paprika- und Bohnenstücke mit in die Pfanne und werden auch gut untergerührt.

Köcheln lassen
Lasst eure Pfanne jetzt bei mittlerer Hitze (wir nehmen z.b. 5 von 9) für 10 Minuten mit geschlossenem Deckel vor sich hin köcheln. 1-2x zwischendurch kurz umrühren.

Nachziehen lassen
Nach Ablauf der 10 Minuten schaltet ihr den Herd aus, rührt alles nochmal gut durch und legt dann die Garnelen oben auf die Pfanne drauf. Deckel wieder drauf und nochmal 8 Minuten ohne zusätzliche Hitze von unten nachziehen lassen. That´s it!

Reis mit Bohnen und Paprika

Bunte Reispfanne mit Chorizo

Paprika und grünen Bohnen
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Nachziehzeit: 8 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Abendessen, Feierabendküche, Hauptgericht, Hauptgerichte, Schnelle Küche, Schnelle Rezepte
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 638kcal

Zubehör

  • 1 große Pfanne mit Rand + Deckel 2 Personen ca. 28cm mit 5-6cm Höhe

Zutaten

  • 160 g Reis (ungekocht)
  • 250 g Garnelen
  • 100 g Chorizo oder Kabanossi
  • 250 g Paprika (rot)
  • 300 g grüne Bohnen ((Brechbohnen))
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 10 ml Olivenöl
  • 300 ml Wasser
  • 1 TL Brühepulver
  • 1 TL Paprikapulver (mild)
  • 1/2 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • 1,5 TL Patatas Bravas

So funktioniert´s

  • Wascht zuerst eure Garnelen und lasst sie gut abtropfen.
  • Auch die Paprika und die grünen Bohnen werden zuerst gewaschen und danach schneidet ihr sie in schön mundgerechte Stücke.
  • Den Knoblauch zuerst schälen und dann in kleine Stücke hacken und die Chorizo ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Stellt euch auch schon ein Gefäß mit 300ml Wasser (lauwarm reicht) bereit, in welches ihr euer Brühepulver (1TL) einrührt.
  • Gebt dann in eure Pfanne etwas Olivenöl und bratet die Garnelen kurz von beiden Seiten an. Sie müssen noch nicht 100% durch sein, da sie später nochmal aufs Essen mit drauf kommen. Also so kurz vor dem Garpunkt.
    Wenn euch das zu kompliziert ist, bratet sie einfach für euer Gefühl durch und legt sie dann später einfach erst kurz vorher ins fertige Essen, damit sie wieder warm werden. Danach nehmt ihr die Garnelen aus der Pfanne für später.
  • Gebt wieder etwas Olivenöl in die Pfanne und bratet darin den Knoblauch und die Chorizostücke schon kross an. Sie sollen leicht braun werden und aus der Chorizo soll das Fett schön austreten. Immer wieder rühren, damit nix anbrät.
    Chorizo & Knoblauch anbraten
  • Dazu gebt ihr dann euren ungekochten Reis sowie die Gewürze und vermischt alles gut miteinander. Lasst das ganze für ca. 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren leicht anbrutzeln.
    Reis und Gewürz dazu geben
  • Dazu gebt ihr dann eure Brühe und vermischt alles schön miteinander.
    Brühe dazu
  • Am Ende gebt ihr eure Bohnen sowie die Paprika mit dazu und vermischt alles gut miteinander.
    Bohnen und Paprika dazu
  • Dann kommt der Deckel drauf und ihr lasst es bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln. 1-2x umrühren zwischendrin.
    Mit Deckel köcheln lassen
  • Nach dieser Zeit rührt ihr alles nochmal kurz durch, schaltet den Herd aus und legt die Garnelen oben drauf. Deckel wieder drauf und für ca. 8 Minuten nochmal nachziehen lassen (ohne Hitze von unten). Das war´s 🙂
    Abgeschaltet nachziehen lassen

Nährwerte

Serving: 1Portion | Calories: 638kcal | Carbohydrates: 77g | Protein: 34g | Fat: 19.5g
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Kann ich auch anderes Gemüse verwenden?

Grundsätzlich ja , ihr müsst nur drauf achten, dass es ähnliche Garzeiten hat. Die Kombo hier schmeckt schon sehr gut zusammen, daher haben wir da bisher nichts anderes dazu probiert.

Geht das auch ohne Garnelen?

Natürlich, ihr könnt sie einfach weglassen oder ihr rührt anstelle der Garnelen am Ende z. B. ein bisschen Schafskäse mit ein.

Was kann ich anstelle von Chorizo nehmen?

Kabanossi, Speckwürfelchen oder auch jede vegane oder vegetarische Version davon.

Wie kann ich das Volumen vom Rezept noch erhöhen?

Die Portion an sich ist wirklich nicht wenig, aber falls ihr einfach noch mehr Hunger habt, könnt ihr z. B. einfach die Paprika und Bohnenmenge nochmal hochschrauben. Wenn es euch nicht auf die Kalorien ankommt, können natürlich auch noch Chorizo und Reis ergänzt werden.

Feta an sich macht sich auch super im Rezept, ggf. pimpt ihr mit so etwas noch etwas nach. Auch gut passen könnten hier weitere Meeresfrüchte, wenn ihr ein Fan von sowas seid. Also in Richtung Thunfisch sowie Muscheln zum Beispiel.

Falls ihr noch weitere Fragen zum Rezept, den Zutaten oder der Zubereitung habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentare stellen oder uns eine E-Mail schreiben. Wir versuchen alle Fragen immer sehr zeitnah zu beantworten und nehmen diese dann auch in die FAQs des jeweiligen Rezepts mit auf, damit auch die anderen davon profitieren können.

Auch wenn ihr einfach nur coole Verbesserungen oder Abwandlungen des Rezeptes habt, gerne kommunizieren und kommentieren. Wir freuen uns immer sehr über euer Feedback und teilen das dann auch gerne direkt mit im Rezept mit.

Weitere leckere Rezeptideen?

Schwarz Weiß Gebäck nach Omas Rezept

Hähnchen Pfanne mit Reis – One Pan Gericht

Werbung / Ein schnelles und einfaches Rezept ist diese Hähnchen Pfanne mit Reis. Ihr könnt je nach Lust und Laune bei Gewürzen und Gemüseeinlage variieren. Somit ist die ganze Geschichte nämlich auch noch richtig vielseitig 🙂

Sizilianische Mandorlini Eierlikör Style

Griechische One Pot Pasta Schnell & Einfach

Schnelle & einfache Rezepte sind nach wie vor hoch im Kurs und hier kommt unsere Griechische One Pot Pasta wie gerufen. Eigentlich werft ihr nur einen Schwung Sachen in eine Auslaufform und schiebt es in den Ofen.

Karamell Nuss Plätzchen Rezept

Pasta mit Tomaten Sahne Soße und Garnelen

Diese leckere Pasta mit Tomaten Sahne Soße und Garnelen ist ein ideales Feierabendgericht: Lecker, einfach und schnell gemacht! Wer keine Lust auf Garnelen hat, lässt sie einfach weg.

Bunte Reispfanne mit Chorizo
Bunte Reispfanne mit Chorizo

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Rezept Bewertung




Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.