Wanderurlaub im Allgäu – Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen

17/06/2019
Artikel aktualisiert am 09.11.2019

Werbung
Wir haben euch noch gar nicht ausführlich über unseren Wanderurlaub im Allgäu erzählt. Wir haben nämlich einen kleinen Kurzurlaub im Lindner ParkhoteL & Spa Oberstaufen eingelegt. Einfach ein bisschen Natur tanken, entspannen und es sich gut gehen lassen. Das hat wunderbar funktioniert!

Einfach mal einen Kurzurlaub machen

Warum immer in die Ferne schweifen, wenn man doch einfach auch mal vor der „Türe“ Urlaub machen kann? Ins Allgäu sind es von uns ca. 3h. Somit eine gute Entfernung für einen kleinen Kurzurlaub, einfach mal ein Wochenende „Off“. Da wir gerne wandern hat sich das Lindner Hotel in Oberstaufen natürlich sofort angeboten. Von dort aus gibt es unendlich viele Wanderungen in allen Längen und Schwierigkeitsstufen zu entdecken.

Wir nutzen für unsere Wandersuche und auch das „Tracken“ neuer Strecken sowie die Navigation selbst immer die App komoot. Super Sache und „die Welt“ (=alle Karten etc.) ist immer mal wieder im Angebot und 19,99 Euro sind da wirklich gar nichts für.

Wanderungen um Oberstaufen

So haben wir uns auch in diesem Wanderurlaub im Allgäu ein paar Wanderungen geplant. Am Ankunftstag haben wir den „einfachen“ Weg gewählt und sind mit der hoteleigenen Wanderführerin Ilse eine kleine Runde um und durch Oberstaufen gelaufen. Die Wanderung umfasste so 2h und wir haben sehr viel über den Ort und Besonderheiten dort gelernt. Diese Touren gibt es kostenlos vom Hotel und die Routen variieren auch je nach Tag. Auf jeden Fall zu empfehlen!

Am nächsten Tag haben wir uns dann den „Hündlekopf“ vorgenommen. Eine Strecke von ca. 18 km mit 550 HM (hoch wie runter) und wer mag kann auch mit der Bahn hoch oder runter fahren. Unsere Wanderstrecke war mega schön, mit tollen Wegen und vielen Details wie z.B. den Buchenegger Wasserfällen. Auf dem Hündle haben wir auch noch einiges an Schnee gefunden 🙂

Am letzten Tag haben wir dann nur eine kleine 8km Auslaufrunde gedreht. Die wurde etwas abenteuerlicher, da dieser Wanderweg nicht so stark frequentiert ist wie der Hündlekopf. Somit war dort noch nicht wirklich viel vom Winter / Schnee befreit und wir sind über viele umgefallene Bäume geklettert.

Lindner Parkhotel & Spa Oberstaufen

Das Lindner Hotel liegt direkt am Kurpark in Oberstaufen und verkörpert für uns total dieses „Allgäu Feeling“. Dunkles Holz, überhaupt viel Holz, große Balkone … einfach urig und gemütlich. Wir hatten ein wunderschönes Doppelzimmer zum Kurpark gerichtet und auch dort waren viele tolle Holz Details verarbeitet. Generell fanden wir bisher in allen Lindner Hotels, das sie ungemein detailverliebt eingerichtet sind.

In der großen Eingangshalle gab es einen offenen Kamin und auch das Hauptrestaurant ist in diesem typischen Holzstil. Dazu gibt es noch die Stube (mit großer Bar) sowie das Stüberl (wunderschöne Räume), die man z.B. auch für besondere Sachen wie Candle-Light Dinner buchen kann.

Oberstaufen ist bekannt für die Schrothkur, somit wird das auch im Lindner Hotel angeboten. Hier geht es um Entschlacken, Entgiften und sich etwas zurück setzen. Spezielle Behandlungen, Ernährung und Bewegung sind da als Komplettpaket buchbar.

Kulinarische Highlights

Wir hatten ganz normal Halbpension im Hotel und es gab immer 3 Gänge (verschiedene Optionen) und davor konnte man sich am Salat Buffet (bzw. später Käse) bedienen. Einen Tag gab es das Schmankerl Buffet und somit komplett Buffet. Das Essen war ultra (!) gut. Dabei wirklich sehr gesund und auch ausgewogen. Das hört sich immer so negativ an, wenn man von „gesundem Essen“ spricht.

Als Beispiel gab es Garnelen mit Brokkoli, Quinoa, Sellerie, Rote Bete und Spinat als Hauptgang. Oben drauf thronte ein kleiner frittierter Krebs. Das war so gigantisch gut….! Also nur ein Beispiel für sehr gesundes, cleanes Essen. Wir haben uns aber auch Käsespätzle, Dessert Buffet und Curry Wurst auf der Sonnenterrasse schmecken lassen. Ausgewogen halt 😉

Saisonal & Regional

Wir durften den Küchenchef Jürgen Wagenblast vom Lindner Hotel auch kennen lernen und ein bisschen mit ihm über seine Küche schnacken. Er ist sehr bemüht viel regionales und auch saisonales auf den Tisch zu bringen, was man auch wirklich am Essen merkt. Erwähnenswert ist auf jeden Fall, dass Jürgen Wagenblast seit Beginn des Parkhotels dort Küchenchef ist.

Er hat uns übrigens auch eines seiner besten Rezepte verraten: Allgäuer Käsespätzle! Und weil wir begeistert geschaut haben, hat er uns auch direkt am Abend eine kleine Portion (nur für uns!) als Vor-Vorspeise bringen lassen. Da waren alle Gäste direkt mal neidisch 😉 Das Rezept werden wir übrigens auch noch auf dem Blog veröffentlichen *vorfreude*

Wellness & Spa

Genug vom Essen… lasst uns noch ein Wörtchen über das Wellness Programm verlieren. Wir haben uns nach unserer langen Wanderung eine kleine Wellnessauszeit gegönnt. Eine schöne Massage, etwas Sauna und einfach chillen am Pool. Alles möglich und auch wieder alles wunderschön angelegt.

Die Wellness Bereiche in den Lindner Hotels sind immer der Hammer. Optisch sehr elegant, viele Details und gleichzeitig auch immer sehr durchdacht. Es gibt überall Haken für Bademäntel, viele viele Liegemöglichkeiten und natürlich auch immer eine Kleinigkeit für den Durst. In Oberstaufen gab es zudem ein großes Massage und Beauty Angebot. Als Besonderheit kann man in diesem Hotel einen Privat Spa Bereich mit Whirpool und eigener Außensauna buchen. Auch wieder alles sehr schön und hochwertig gemacht.

Fazit:
Wir würden mittlerweile blind einen Urlaub in einem Lindner Hotel machen, da wir bisher von allen 3 Hotels wirklich begeistert waren. Die Hotels sind immer super liebevoll und detailverliebt mit viel Bezug zur Region eingerichtet. Ob Zimmer, Essen oder sehr freundliches Personal … klare Empfehlung!

Vielen Dank für die Einladung an dieser Stelle an Lindner & hoffentlich bis bald mal wieder!

Transparenz / Wir wurden von Lindner zu diesem Wochenende eingeladen. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken