Zwiebel Speck Grillbutter Rezept

11/09/2017
Artikel aktualisiert am 23.05.2019

Da wir doch sehr häufig grillen, möchte man natürlich immer etwas abwechseln mit dem Grillgut, dem Brot und eben auch solchen kleinen „Accessoires“ wie der Grillbutter. Eine weitere bei uns beliebte Variante ist diese Zwiebel Speck Butter, die wir euch heute zeigen möchten.

Zwiebel Speck Grillbutter Rezept

Grillbutter selber machen

Easy & auf Vorrat

In der Grillsaison braucht man schon ziemliche Mengen an Grillbutter, aber etwas Abwechslung ist natürlich auch immer schön. Wir machen es daher häufig so, dass wir zwar 3 Sorten zubereiten, aber nicht alle auf einmal verbrauchen. Ein Teil wird einfach eingefroren und erst bei Bedarf wieder raus geholt.

Wir nehmen dafür übrigens meistens Eiswürfelbehälter, süß sind aber z.b. auch Silikon-Gugelhupfformen. Es kommt natürlich auch immer darauf an, welche Menge Butter ihr jeweils benötigt. Alternativ könnt ihr übrigens alles mögliche in solche eine Grillbutter packen! Von Gewürzen über angebratenem Bacon bis zu Kräutern, ja sogar püriertes Gemüse ist möglich! Hier sind euren Fantasien keine Grenzen gesetzt 🙂

Wir haben noch eine ganze Reihe anderer Varianten an Grillbutter für euch auf dem Blog mittlerweile. Von Knoblauch Kräuter Butter, über mediterrane Tomaten und Kräuterbutter bis zu einer Maple Bacon Butter. Da sollte doch für jeden Geschmack etwas dabei sein. Und wie gesagt. Idealerweise macht ihr etwas mehr und friert euch das in Eiswürfelformen weg, dann habt ihr zu jedem Grillevent die passenden Buttern in kleiner Menge da.

Weitere schöne Rezepte zum Thema Grillbutter findet ihr z.B. bei Holla die Kochfee gibt es gleich ein Dreierlei an Grillbutter, bei lowcarberia-blog.de gibt es eine Steak Butter und eine Paprika Butter findet ihr bei Danielas Foodblog. Viel Spaß bei eurer nächsten Grillsause!

Zwiebel Speck Grillbutter Rezept

Zwiebel Speck Grillbutter Rezept

Eine tolle Butter zum Grillen, die sich auch einfach vorbereiten und ggf. einfrieren lässt. So hat man immer wieder was davon und nur 1x die Arbeit 🙂
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gericht: Soßen, Dips & Aufstriche
Stil: Klassisch
Portionen: 1

Zutaten

  • 250 g Butter (vorher weich werden lassen)
  • 6 Scheiben Bacon
  • 3 EL Röstzwiebeln
  • Optional: Petersilie

So funktioniert´s

  • Zuerst bratet ihr eure Speckscheiben in der Pfanne schön knusprig aus.
  • Lasst sie nun abkühlen und zerbröckelt sie dann in kleine Stücke.
  • Vermengt nun eure weiche Butter mit den Röstzwiebeln und den Speckstücken.
  • Wer möchte kann auch noch Petersilie mit rein geben.
  • Die Butter am besten 1 Tag durchziehen lassen vor der Verwendung.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Zwiebel Speck Grillbutter Rezept

Zwiebel Speck Grillbutter Rezept

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

4 comments

Noch mehr Rezepte

4 comments

Elke Mahlmann 05/01/2018 - 2:15

Ich versuche nun das Zwiebel- Speck- Butter Rezept zu finden. Leider komme ich stets nur auf das Bild..
Das ist sehr schade.

Reply
Die Küche brennt 05/01/2018 - 21:51

Danke für den Hinweis, sollte jetzt wieder funktionieren!

Reply
Zwiebel Speck Grillbutter Rezept - Lebensstil Monster 23/11/2019 - 3:35

[…] Klicken Sie hier, um den gesamten Inhalt anzuzeigen […]

Reply
Zwiebel Speck Grillbutter Rezept - gasgrill 23/11/2019 - 3:36

[…] Klicken Sie hier, um den gesamten Inhalt anzuzeigen […]

Reply

Kommentar abschicken