Gurkensalat mit Dill Dressing / Sauce Rezept

07/03/2019
Artikel aktualisiert am 14.11.2019

Gurkensalat mit Dill  – Die Grillsaison steht quasi schon in den Startlöchern und hier kommt auch schon der erste Salat dafür. Ein klassisches Gurkensalat Rezept mit Dill Dressing / Sauce! Schnell und einfach zubereitet. Idealerweise bereitet ihr ihn sogar schon am Vortag zu. Dann kann er so richtig schön durchziehen.

Salatgurken mit Zwiebeln

Salatgurken mit Zwiebeln

Klassisches Gurkensalat Rezept mit Dill

Bei solchen klassischen Gerichten wie Nudelsalat, Kartoffelsalat oder eben auch Gurkensalat scheiden sich ja gerne die Geister. Je nach Region und persönlichen Vorlieben gibt es hier die unterschiedlichsten Varianten. Allein beim Nudelsalat die Frage: Mayo, Joghurt oder Essig? Da könnte man gefühlt Bücher mit füllen!

Beim Gurkensalat ist es nicht ganz so tragisch, aber es gibt doch verschiedene Varianten. Wir haben hier die einfache Version mit Essig und Dill. Auch sehr lecker ist aber z.B. ein Gurkensalat mit Joghurt (via Kochmädchen) oder auch mit Schmand (via Holunderweg18).

In unseren Augen ist das beim Grillen einer der schönsten „Nebeneffekte“: Das Ausprobieren von verschiedensten Salaten. Und man hat nicht das Gefühl, dass man „nur“ Salat auf dem Teller hat, weil es die wildesten Kreationen geben kann. Ein, zwei Klassiker und dann auch noch ein paar neuere Varianten. Wie z.B. unser italienischer Nudelsalat, der vegane orientalische Kichererbsensalat oder der Brotsalat mit Paprika. Und wer es bodenständig mag: ab zum Nudelsalat mit Mayo und Creme Fraiche.

Wir versuchen immer ein bis zwei „grünere“ Salatvarianten beim Grillen dabei zu haben. Dann noch eine Version mit Nudeln, Kartoffeln oder Brot. Als letztes noch ein bis zwei „wilde“ Versionen oder mal was ganz anderes. Für dieses Jahr wollen wir euch auf jeden Fall noch einige Salat zeigen, die es bei uns immer mal wieder gibt.

Gurkensalat Rezept mit Dill Dressing / Sauce als Grillsalat

Gurkensalat Rezept mit Dill Dressing / Sauce

Ein absoluter Klassiker dieser Gurkensalat mit Dill Dressing.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Ziehzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Salat
Stil: Klassisch
Tags: Dill, Dressing, Grillsalat, Gurkensalat, Obstsalat, Salatgurke
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 Zwiebel (rot, klein)
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico (weiß)
  • 1 EL Salatkräuter (getrocknet)
  • 2 EL Kräuteressig
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Spritzer Süßstoff
  • Salz, Pfeffer
  • Dill (zur Dekoration)

So funktioniert´s

  • Zuerst müsst ihr eure Gurke waschen und dann in feine Scheiben hobeln. Wer möchte kann die Gurke vorher auch noch schälen, das ist Geschmackssache.
  • Dann schält ihr eure 1/2 Zwiebel und hackt sie in feine Stücke, ebenso den Dill klein hacken.
  • Nun alles zusammen in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Olivenöl, Balsamico und Kräuteressig vermischen.
  • Ein Hauch Süßstoff dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Idealerweise lasst ihr den Salat eine Weile (ca. 30 mins. oder länger natürlich) ziehen bevor ihr ihn essen möchtet.

Tipps & Tricks

Die Kräutermischung bzw. den Dill könnt ihr je nach Jahreszeit frisch oder TK verwenden.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Salat zum Grillen

Salat zum Grillen

 

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Eva 07/03/2019 - 15:15

5 stars
Hi,

super interessanter Beitrag!

Ich finde deinen Blog echt super und es macht Spaß beim Lesen und Ideen sammeln!

VG

Reply
Die Küche brennt 10/03/2019 - 10:28

5 stars
Hallo Eva, vielen lieben Dank! Das freut uns sehr 🙂 Liebe Grüße Ann-Kathrin & Christian

Reply

Kommentar abschicken