Mediterraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

Wir sind ziemlich im Grillfieber und zum Grillen gehören Salate wie dieser Mediterraner Nudelsalat nun mal einfach dazu. Deshalb habe ich hier einige neue Rezepte ausprobiert und für mich mittlerweile den perfekten „Mediterranen Nudelsalat“ gefunden.

Mediterraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella

Mediterraner Nudelsalat zum Grillen

Häufig gab es bei uns auch einfach nur „grünen Salat“, Tomatensalat oder eben den klassischen Nudelsalat mit Majo. Wer kennt den nicht? Wir mögen den auch grundsätzlich gerne, aber er passt halt nicht zu jedem Rezept. Der mediterrane Nudelsalat hier ist voll nach unserem Geschmack, geht fix und passt zu vielen Gerichten.

Generell kann man sich hier ziemlich austoben und auf verschiedene Weisen einen italienischen Nudelsalat bekommen. Ob man wie wir getrockneten Tomaten, Oliven und Mozzarella dazu gibt. Oder ob man z.b. Antipasti Reste von einer Feier übrig hat und sie in den Salat packt. Da sind euch keine Grenzen gesetzt. Wir hatten z.B. schon mal eine Variante mit eingelegten Paprikas, kleinen Chili Pepper Frischkäse Teilchen und Artischocken. Dazu gab es noch ein bisschen geschnittene Salamistücke und das war auch echt ein mega Salat.

Da hats auch kein Dressing mehr gebraucht, denn an den Antipasti Sachen hin genug Öl und das Öl hat auch einen tollen Geschmack durch das lange Einlegen der Sachen davor. Auch lecker ist es, wenn man hier ans Dressing z. B. Pesto gibt. Vielleicht habt ihr ein bisschen Basilikumpesto vom letzten Pastagericht über? Ran damit! Dazu würden dann z. B. geröstete Pinienkerne noch toll passen. Einfach ohne Öl bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben und immer mal wieder bewegen. Sobald sie leicht braun werden und nussig riechen, sind sie fertig. Aber nicht zu viel Hitze drauf geben! Sie verbrennen nämlich auch sehr schnell.

Wer möchte kann sich mal diesen Pesto Nudelsalat beim BQQPit reinziehen.

Mediterraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella

Mediterraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella

Mediterraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella und Pinienkernen – ideal als Partymitbringsel oder zum Grillen!
4 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 15 Minuten
Gericht: Salate
Stil: Mediterran
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Salatzutaten

  • 300 g Nudeln (ich habe Dinkelnudeln)
  • 1/2 Glas getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 80 g schwarze Oliven
  • 40 g geriebener Mozzarella
  • 30 g Pinienkerne
  • Petersilie

Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico Creme
  • 1 TL Dijon-Senf
  • italienische Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer

So funktioniert´s

  • Zuerst kocht ihr eure Nudeln wie auf der Verpackung angegeben (bissfest). Solange die Nudeln kochen verrührt ihr die Zutaten fürs Dressing in einer Tasse. Die fertigen Nudeln kurz abtropfen lassen und dann direkt mit dem Dressing vermixen. Zusammen auskühlen lassen.
  • Die getrockneten Tomaten und Oliven schneidet ihr jetzt in kleine Stücke. Wasche und rupft die Petersilie zurecht. Die Pinienkerne röstet ihr kurz in der Pfanne an (ohne Öl) – sie sollen leicht hellbraun werden.
  • Jetzt gebt ihr alle restlichen Zutaten zu den Nudeln und vermischt die Sache ordentlich. Am besten lasst ihr den fertigen Salat noch ca. 1h ziehen – dann ist er perfekt!
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 
Mediterraner Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Oliven, Mozzarella

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

3 Comments

  1. Pingback: Frozen Margarita Corona Drink - Upside down Corona

  2. Pingback: Klassisches Rezept: Nudelsalat mit Mayonnaise und Creme Fraiche

  3. Pingback: Gurkensalat Rezept mit Dill Dressing / Sauce

4 from 1 vote (1 rating without comment)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.