Gebratener Reis mit Ananas und Schinken

Auf der Speisekarte steht heute gebratener Reis mit Ananas und Schinken – leicht hawaiianisch angehaucht! Eine schöne Kombination, die sowohl warm als Hauptgericht, aber auch kalt als Grillsalat wirklich lecker ist.

Gebratener Reis mit Ananas und Schinken
Gebratener Reis mit Ananas und Schinken

Gebratener Reis mit Ananas und Schinken

Wenn man bei einem Gericht Reis als Beilage kocht, haben wir meistens am Ende Reis übrig. Irgendwie wird es meistens zu viel. Idealerweise kocht man also gleich bewusst mehr und macht am nächsten Tag noch etwas mit dem kalten Reis. So wie z. B. diesen Fried Rice.

Man nimmt einfach den kalten Reis vom Vortag und brät ihn zusammen mit Gemüse (Paprika und Frühlingszwiebeln), Schinken und in diesem Fall eben Ananas an. Und für die Bindung und das „spezielle gebratene Reis Feeling“ kommen noch Eier dazu. Das macht so eine „sticky“ Geschichte aus allem.

In der Soße ist bereits ein wenig Schärfe enthalten, die könnt ihr natürlich je nach persönlichem „Schärfegefühl“ erhöhen oder verringern. Wer es lieber noch etwas schärfer mag, der kann sich auch noch ein paar Chiliflocken dazu gönnen, wer es jetzt lieber etwas sanfter mag, der könnte ein bisschen geräucherte Paprika mit ran geben.

Schmeckt übrigens auch kalt sehr gut, somit ideal auch als etwas ausgefallenerer Grillsalat oder als Mittagessen fürs Büro am nächsten Tag. So durchgezogen schmeckt das ganze nämlich nochmal besser.

Gebratener Reis mit Schinken

Gebratener Reis mit Ananas und Schinken

Fried Rice hawaiianisch angehaucht
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Hauptgerichte
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Fried Rice, Gebratener Reis, Reis
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 600 g vorgekochter Reis (schon abgekühlt)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g Schinken (oder Schinkenwürfel)
  • 200 g Ananas (frisch oder aus der Dose)
  • 1 Stück Paprika (rot)
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln
  • 3 Stück Knoblauchzehen (gehackt)
  • 4 EL Sojassoße
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL scharfe Soße (z. B. Sriracha Soße)
  • 1 EL Rapsöl

So funktioniert´s

Reis vorher zubereiten

  • Am besten nehmt ihr Reis vom Vortag, den ihr einfach mehr gekocht habt. Ansonsten kocht ihr 200g rohen Reis nach Verpackungsanleitung und lasst ihn danach gut abkühlen.

Hauptgericht: Gebratener Reis mit Ananas

  • Zuerst wascht ihr eure Paprika sowie die Frühlingszwiebeln ab. Die Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke und die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Die grünen und weißen Teile der Frühlingszwiebeln nicht vermischen, wir brauchen die später getrennt voneinander. Den Knoblauch schälen und in feine Stücke hacken.
  • Dann vermischt ihr in einer kleinen Schüssel die Sojassoße mit dem Sesamöl und der scharfen Soße. Hier könnt ihr erst etwas weniger nehmen als den 1 TL und abschmecken und dann einfach soviel wie es für euch von der Schärfe her passt nehmen.
  • Die Ananas entweder schälen und in mundgerechte Stücke schneiden oder die Ananas aus der Dose gut abtropfen und dann in Form schneiden. Auch den Schinken in kleine Stücke schneiden. Wenn ihr Schinkenwürfel nehmt, könnt ihr die direkt so lassen.
  • Danach nehmt ihr euch eine größere Pfanne und gebt 1/2 EL Rapsöl hinein, welches ihr kurz etwas erhitzt. Da kommen dann die geschnittenen Paprikastücke sowie euer gehackter Knoblauch rein und werden bei mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten kurz angebraten. Immer schön durchrühren zwischendrin.
  • Nach den 5 Minuten gebt ihr dann als nächstes den Schinken und die gehackten weißen Teile der Frühlingszwiebeln hinzu. Alles schön vermischen und weiter brutzeln lassen bis der Schinken leicht braun ist. Nach ca. 3-4 Minuten vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben.
  • Es geht direkt weiter in der gleichen Pfanne: Gebt 1/2 EL Rapsöl rein und erhitzt ihn kurz. Da kommt jetzt euer kalter Reis hinein. Versucht ihn möglichst gut zu "entklumpen" beim Umrühren und lasst ihn ca. 5 Minuten brutzeln.
  • Dann schiebt ihr den Reis etwas zur Seite, damit ihr einen kleinen freien Platz in der Pfanne habt. Schlagt eure Eier auf und gebt sie dort hinein. Kurz die Eier miteinander verrühren und leicht andicken lassen.
  • Gebt dann die Schinkenmischung, die ihr vorher zur Seite gestellt habt mit dazu und die Sojasoßenmischung und verrührt alles gut miteinander. Alles noch ca. 3-4 Minuten miteinander brutzeln lassen und immer mal wieder durchrühren.
  • Ganz am Ende rührt ihr noch die Ananasstückchen und die grünen Teile der Frühlingszwiebeln unter. That´s it! 🙂
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Welches Gemüse passt noch zu gebratener Reis mit Ananas?

Grundsätzlich kann man immer alles probieren, was einem schmeckt. Von der Kochzeit und dem Rezept würden sich z. B. Mais (erst eher am Ende) oder grüne Zuckerbohnen (am Anfang mit der Paprika) eignen.

Was kann ich anstelle des Schinkens nehmen?

Speckwürfel machen sich auf jeden Fall auch sehr gut und hier gibt´s auch gute vegane/vegetarische Varianten an u0022Speckwürfelnu0022. Ihr könntet aber auch z. B. Thunfisch aus der Dose nehmen, den aber erst am Ende unterrühren und nicht mit anbraten am Anfang.u003cbru003eu003cbru003eReis mit Ananas und Hähnchen geht natürlich auch immer. Also vorher angebratene Hähnchenstücke würden sich auch gut machen.

Welche Reissorte soll ich nehmen?

Wir hatten dafür jetzt Jasmin bzw. Basmati Reis genutzt. Der ist einfach etwas besser, wenns klebrig werden soll. Ihr könnt aber grundsätzlich jeden Reis nehmen, den ihr da habt.

Weitere Rezepte mit Reis

Schnelle Reispfanne mit Fleisch

Hähnchen Pfanne mit Reis
One Pan Rezept

Werbung / Ein schnelles und einfaches Rezept ist diese Hähnchen Pfanne mit Reis. Ihr könnt je nach Lust und Laune bei Gewürzen und Gemüseeinlage variieren. Somit ist die ganze Geschichte nämlich auch noch richtig vielseitig 🙂

Gebratener Reis Rezept mit Pilzen, Bohnen, Kichererbsen & Frühlingszwiebeln

Gebratener Reis Rezept mit Pilzen & Bohnen

Gebratener Reis mit Pilzen, Bohnen & Co. – ist kürzlich als Resteverwertung nach unserer Buddha Bowl entstanden. Es war noch ein bisschen Reis übrig, alle möglichen Gemüse Reste und eine Bohnenmischung – fertig war ein lecker Abendessen.

Gutfried Pulled Chicken Sushi Türmchen

Pulled Chicken Sushi Türmchen mit Bacon

Werbung / Manchmal darf es bei uns ruhig auch etwas ausgeflippter zugehen, so wie bei diesen Sushi Türmchen mit dem Gutfried Pulled Chicken Aufstrich. Eine aufregende Kombination und auf jeden Fall in Hingucker oder? 🙂

Gebratener Reis mit Ananas Rezept
Gebratener Reis mit Ananas Rezept

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

One Comment

  1. bin gespannt was da kommt

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.