Ciabatta Rezept mit Hartweizengrieß – fluffiges Weißbrot backen

29/10/2019

Mit diesem Ciabatta Rezept mit Hartweizengrieß bekommt ihr ein wunderbar fluffiges Weißbrot mit einfacher Teigführung über Nacht. Einfach zu backen und so verdammt lecker. Ihr könnt zwei kleine oder ein großes Baguette damit formen.

Baguette selber backen

Baguette selber backen

Fluffiges Ciabatta Weißbrot selber backen

Wohl kaum ein Geheimnis dürfte es mittlerweile mehr sein, dass wir eine große Liebe für frisches Brot haben. Ob Schwarzbrot, Weißbrot oder Laugengebäck .. wir probieren gerne vieles aus. So haben wir auch kürzlich mal wieder etwas mit Hartweizengrieß gebacken.

Vor einer ganzen Weile haben wir auch schon mal ein Baguette mit Grieß im Teig gezeigt. Bei dem Baguette war der Grießanteil aber wesentlich höher als bei dieser Variante jetzt. Das Weißbrot heute ist etwas dichter und somit besser zu Beschmieren mit z.B. Tomatenbutter oder einem leckeren Dip.

Teigführung über Nacht

Die Besonderheit bei diesem Brot ist die Teigführung über Nacht. Somit müsst ihr am nächsten Morgen nur noch Baguette formen und ab damit in den Ofen. Das ist wirklich praktisch, wenn man gerne frisches Brot möchte, aber ohne viel Arbeit am Tag selber. Vor einer Weile haben wir euch auch Übernacht-Frühstücksbrötchen gezeigt.

Wenn ihr euch mal ein bisschen durchs Netz klickt, werdet ihr viele tolle Rezepte zum Thema Teigführung über Nacht finden. Es gibt sogar Teige, die über mehrere Tage „geführt“ werden. Da steht ganz vorne der italienische Pizzateig. Hier haben wir euch mal einen Teig von tellerabgeleckt verlinkt. Wenn ihr wollt, könnt ihr den über 4 Tage zubereiten. Das wollen wir auf jeden Fall auch irgendwann mal testen. Das wäre natürlich nicht der Standard Teig für eine schnelle Pizza, aber eben mal was besonderes 🙂

Baguette selber backen

Ciabatta Weißbrot Rezept mit Hartweizengrieß

Ein fluffiges Baguette Rezept mit Übernacht-Teig
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gehzeit (über Nacht): 10 Stunden
Gericht: Backen
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Backen, baguette, Ciabatta, Hartweizengrieß
Portionen: 2 Baguettes

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl (Type 550)
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 300 ml Wasser
  • 20 g frische Hefe ((ca. 1/3 Würfel))
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 1/2 TL Salz

So funktioniert´s

Am Vortag

  • Schüttet die Hefe zusammen mit dem Wasser in ein Glas und löst sie dort durch rühren auf.
  • Nun schnappt ihr eur Mehl und Hartweizengrieß und gebt sie in eure Küchenmaschine. Unter rühren gebt ihr die Hefe-Wasser Mischung dazu und lasst alles verquirlen.
  • Danach gebt ihr Salz und Olivenöl dazu und lasst nochmal alles vermengen. Der Teig ist relativ klebrig. Das ist okay 🙂
  • Gebt den Teig in eine Schüssel und verschließt diese mit einem Deckel. Ab damit in den Kühlschrank und für 10h oder länger ruhen lassen.

Am Backtag

  • Heizt euren Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze auf.
  • Bestäubt eure Arbeitsfläche mit etwas Mehl und holt den Teig aus der Schüssel. Teilt ihn in zwei Teile und formt die grob zu Baguettes.
  • Wir haben ein Baguetteblech verwendet, ihr könnt die Laibe aber auch einfach auf ein Blech mit Backpapier legen.
    Baguetteblech gelocht
  • Nun ab damit in den Ofen für ca. 20 Minuten. Als Check könnt ihr mal auf der Unterseite an das Baguette klopfen, das sollte sich hohl anhören.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Weißbrot Rezept - selber backen mit Hartweizengrieß

Weißbrot Rezept – selber backen mit Hartweizengrieß

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken