Eierlikör Mandorlini – italienisches Gebäck

Ein klassisches Mandorlini Rezept (ein sehr beliebtes italienisches Kaffeegebäck) war eigentlich für unsere Weihnachtsbäckerei noch geplant. Irgendwie haben uns dann aber die passenden Zutaten etwas gefehlt und wir mussten improvisieren… Das klare Fazit: Eierlikör Mandorlinis sind auf jeden Fall mega! 🙂

Mandorlinis Rezept Einfach
Mandorlinis Rezept Einfach

Eierlikör Mandorlini Rezept

Wenn man nach einem klassischen Mandorlini Rezept backt, benutzt man sowohl geschälte und gemahlene Mandeln (also quasi weiße Flöckchen) als auch Amaretto für den Teig. Wir haben da etwas improvisieren müssen, weil wir irgendwie dann doch keinen Amaretto im Haus hatten (haben Eierlikör genommen!) und auch die hellen, gemahlenen Mandeln gingen mir etwas aus. Aber hey.. die waren trotzdem klasse!

Mittlerweile haben wir sie sogar ein zweites Mal gebacken und der „improvisierte“ Teil mit dem Eierlikör war so gut, dass wir das einfach beibehalten haben. Für uns geht gefühlt eh alles mit Eierlikör – zufällig jemand Lust auf Eierlikör Kuchen? Also in unserem Haushalt gibt es auf jeden Fall immer Eierlikör und deshalb werden jetzt Mandorlinis einfach mit Eierlikör gebacken. Probiert´s mal aus .. lohnt sich.

An sich kommt in Mandorlinis eh nur ein „Schwupper“ Flüssigkeit rein. Eigentlich gehört auch Amaretto rein, aber ehrlich gesagt kam die Idee auch nur dadurch zustande, dass die Eierlikörflasche noch in der Küche stand und der Blick an der Flasche hängen blieb, als panisch nach einem Ausweg gesucht wurde, weil kein Amaretto da war. Bingo!

Wem das jetzt alles zu wild ist: Natürlich könnt ihr auch ganz klassisch Amaretto verwenden 🙂

Mandorlinis Rezept Einfach

Mandorlini Rezept mit Eierlikör

Ein Klassiker quasi neu interpretiert.
4.74 von 15 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 12 Minuten
Gericht: Backen, Plätzchen
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Backen, Eierlikör, Mandorlinis, Plätzchen
Portionen: 3 Bleche

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 150 g geschälte gemahlene Mandeln (die hellen quasi)
  • 25 g Mehl
  • 75 g brauner Zucker
  • 75 g Puderzucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Eiweiß
  • 35 ml Eierlikör (z. B. von Pott)

Für das Topping

  • 75 g Mandelblättchen
  • 2 EL Puderzucker

So funktioniert´s

  • Heizt zuerst euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze auf und stellt euch Backbleche mit Backpapier zu recht.
  • Dann zerbröselt ihr euer Marzipan in eine Schüssel und gebt die restlichen Zutaten für den Teig dazu. Alles mit dem Handrührgerät / Küchenmaschine schön verrühren. Am Ende sollte der Teig ruhig etwas kleben, ansonsten gibts noch einen Schwupper Eierlikör dazu.
  • Stellt euch dann eine kleine Schüssel mit etwas Wasser und eine mit den Mandelplättchen bereit.
  • Nehmt euch immer ca. 1/2 EL Teig und rollt ihn zu einer Kugel. Die setzt ihr dann einmal auf eure Arbeitsplatte auf, damit sie quasi an einer Seite etwas angedrückt ist und gut "sitzt". Das ist quasi "unten". Dann nehmt ihr die Kugel wieder in die Hand und taucht die "obere" (also die runde) Seite kurz ins Wasser und dann in die Mandelplättchen.
  • Diese gebt ihr dann auf euer Backblech und gebt sie dann für ca. 12 Minuten in den Ofen. Sie sollten leicht hellbraun sein.
  • Kurz leicht abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 
Mandorlini Rezept mit Eierlikör
Mandorlini Rezept mit Eierlikör

One Comment

  1. Die sind sooooo lecker!!!! Habe sie schon 2x nachgebacken (auch mit Eilerlikör)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.