Zitronen Mojito Cocktail mit Basilikum

Bei der Hitze haben wir uns einen erfrischenden Zitronen Mojito Cocktail mit Basilikum gegönnt. Herrlich süffig und sehr erfrischend zu trinken! Also ideal für den heißen Sommer oder?

Zitronen Mojito Cocktail
Zitronen Mojito Cocktail

Erfrischender Zitronen Mojito Cocktail

Wir sind bekanntlich selten um einen Drink verlegen und haben auch schon eine bunte Auswahl an Getränkerezepten auf dem Blog angesammelt. Neben den typischen Klassikern haben wir auch einige wildere Experimente und auch Getränke für die kühleren Jahreszeiten für euch.

Hier haben wir aber einen richtigen Sommerdrink für euch und nebenbei einen DER Cocktailklassiker überhaupt neu interpretiert. Die Rede ist vom Mojito, der auf keiner guten Cocktailkarte fehlen sollte. Klassisch mit Limetten, Minze, Rum und Zucker sowie Crushed Ice. Ähnlich aber eben doch anders ist dieser Zitronen Mojito.

Wir nehmen nämlich Zitronen und Basilikum und das gibt dem Drink eine ganz andere Note und er ist herrlich erfrischend und richtig süffig. Je nach Geschmack kann man mit der Rum- und Zuckermenge doch einiges anpassen und somit für viele Geschmäcker passend machen.

Rezept für süffigen Cocktail mit Zitronen

Zitronen Mojito Cocktail

mit Basilkum
4 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 3 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Gericht: Cocktail, Drink, Drinks, Getränke
Stil: Mediterran, Mediterranean
Tags: Basilikum, Cocktail, Cocktails, Drink, Mojito, Zitrone
Portionen: 1 Drink

Zubehör

  • 1 Stößel

Zutaten

  • 5 cl weißer Rum
  • 2 TL weißer Rohrzucker
  • 1/2 Stück Zitrone (Bio)
  • 8-10 Blätter Basilikum
  • 4 Stück Eiswürfel (als Crushed Ice)
  • Mineralwasser

So funktioniert´s

  • Wascht eure Zitrone und den Basilikum vorher gut und halbiert die Zitrone dann.
  • Aus der einen Hälfte schneidet ihr euch kleine Viertel und von der anderen Hälfte schneidet ihr euch noch eine ca. 5mm dicke Scheibe für die Deko ab.
  • Gebt nun 6-8 Basilikumblätter in euer Glas und darauf die Zitronenstücke. Zerdrückt alles mit einem Stößel kurz, damit die Blätter ihr Aroma besser abgeben und die Zitrone etwas Saft verliert.
  • Streut dann den Zucker darüber und gebt euer Crushed Ice (oder einfach Eiswürfel) dazu.
  • Darüber füllt ihr dann euren Rum und rührt alles kurz einmal um.
  • Mit Mineralwasser auffüllen, Zitrone und 1-2 Basilikumblätter als Deko dazu geben und sich schmecken lassen.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Was kann ich benutzen, wenn ich keine Stößel habe?

Ihr könnt auch die Rückseite eines Holzkochlöffels nehmen oder alternativ einfach mit einem kleinen Löffel oder Gabel etwas drücken.

Kann ich auch braunen Rohrzucker verwenden?

Grundsätzlich ja. Nehmt dann aber erstmal etwas weniger, da brauner Rohrzucker schon etwas anders schmeckt und eine karamellig-malzige Note hat.

Lust auf weitere Cocktailrezepte?

Blueberry Grapefruit Margarita Drink

Blaubeer Grapefruit Margarita

Werbung / Der Blaubeer Grapefruit Margarita geht bei uns ganz klar als ein großer Favorit für den Sommercocktail 2021 ins Rennen. Ausprobiert haben wir ihn bei einer kleinen, aber feinen Cocktailrunde.

Leckerer Grapefruit Aperol Cocktail

Aperol Cocktail Rezept mit Tequila

Lasst uns doch mal wieder einen Cocktail zaubern – so wie dieses leckere Aperol Cocktail Rezept mit Tequila und Grapefruit. Tequila? Euch wird kurz mulmig.. keine Sorge, der Drink wird nichts mit euren dunklen Jugenderinnerungen an Tequila gemein haben 🙂

Tequila Drink Süßlich-fruchtiger Mai Tai Margarita Cocktail Rezept

 Süßlich-fruchtiger Mai Tai Margarita Cocktail

Werbung / Als Nachfolger des Gins wird aktuell der Tequila gehandelt. Deshalb gibt es jetzt mal ein paar Tequila Cocktails für euch und beginnen werden wir mit dem Mai Tai Margarita. Eine Kombination aus u.a. Ananas, Tequila und Limetten.

Zitronen Mojito Cocktail mit Basilikum
Zitronen Mojito Cocktail mit Basilikum

Video

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.