Klassische Apfelweintorte – Rezept mit Sahne ala Boardgamedigger

20/10/2018
Artikel aktualisiert am 22.11.2018

Heute wird es mal richtig klassisch, denn es gibt ein Apfelweintorte Rezept mit Sahne! Um das Klassische etwas aufzulockern, haben wir nicht irgendeine Apfelweintorte hier am Start, sondern die alá Boardgamedigger. Die Kombination aus mürbem Boden, saftigem Innenleben und süßer Sahne .. hach das war ein Traum.

Klassische Apfelweintorte - Rezept mit Sahne

Klassische Apfelweintorte – Rezept mit Sahne

Klassische Apfelweintorte – Rezept mit Sahne

Wir haben also eine klassische Apfelweintorte gebacken und unser Fazit war schnell und deutlich: MEGA! Auf das Rezept sind wir über den Boardgamedigger gekommen, das ist ein Youtube Channel, der sich mit Brettspielen beschäftigt und ab und an wird eben auch gekocht.

Apfelweintorte ohne Alkohol / ohne Wein
Wichtigste Regel beim Kochen und Backen mit den beiden Boardgamediggern (diggers?): Erstmal ein Bier aufmachen! 🙂 Wo wir schon beim Alkohol sind: Wir haben unsere Apfelweintorte ohne Alkohol bzw. Apfelwein/Cider gebacken und stattdessen einfach naturtrüben Apfelsaft verwendet. Das könnt ihr aber ganz wie ihr möchtet halten.

Wir haben den Kuchen (zum größten Teil *g*) nach dem Video vom Boardgamedigger gebacken, nur hier und da nach unserem Geschmack etwas angepasst – schaut da ruhig mal vorbei, ist definitiv einen Besuch wert.

Klassiche Apfelweintorte - Rezept mit Sahne

Klassiche Apfelweintorte - Rezept mit Sahne

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 55 Minuten
Gericht: Backen
Stil: Klassisch
Portionen: 1 Torte

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter (kalt)
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 kg Äpfel
  • 750 ml naturtrüber Apfelsaft (oder Cider / Apfelwein)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Vanille Puddingpulver
  • 400 g Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif (wer möchte)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL brauner Zucker
  • 80 g Mandelplättchen
  • etwas Zimt

So funktioniert´s

Zubereitung Teig

  • Wir fangen mit dem Teig an und verrühren zuerst alle Zutaten für den Kuchenteig mit der Küchenmaschine / dem Handrührgerät. Der Teig ist dann noch sehr krümelig und muss mit der Hand dann zu einer Kugel geknetet werden.
  • Wenn es ein schöner, geschmeidiger Teig geworden ist geht es an die Backform. Wir brauchen eine 26er Springform und wir haben den unteren Bereich mit Backpapier ausgelegt und den Rand mit etwas Butter bestrichen. Ihr könnt aber auch alles mit Butter anstreichen.
  • In die Form gebt ihr dann euren Teig und verteilt ihn gleichmässig mit den Händen (oder einem kleinen Teigroller) in der Form. An den Rändern zieht ihr den Kuchenteig bis knapp unter den Rand der Form hoch. Der Teig sollte möglichst gleich dick sein. Ihr müsst da keinen Schönheitswettbewerb gewinnen.. keine Sorge! 🙂 Die fertige Form einfach in den Kühlschrank stellen.
  • Klassiche Apfelweintorte - Rezept mit Sahne

Die Füllung

  • Jetzt schält ihr eure gewaschenen Äpfel, entkernt sie und schneidet sie in kleine Würfel. Bei uns kommt da immer der NicerDicer zum Einsatz. Christian hasst zwar die Lautstärke, aber damit geht das so fix!
  • Heizt dann euren Backofen auf 180 °C Ober / Unterhitze auf.
  • In der Zwischenzeit erhitzt ihr 650ml eures Apfelssafts (den Rest erstmal aufheben) in einem Topf zusammen mit dem Zucker und den Apfelschnitzen. Ganz langsam aufkochen lassen.
  • In der Zeit verrührt ihr euer Puddingpulver mit dem restlichen Apfelsaft und gebt das dann in die kochende Apfelweinmischung. Alles gut verrühren und ca. 2 Minuten leicht weiter köcheln lassen. Immer wieder rühren.
  • Nun nehmt ihr eure Kuchenform zur Hand und gebt die leicht angedickte Apfelweinpuddingmischung vorsichtig da hinein. Ab damit in den Ofen und ca. 70 Minuten backen lassen. Er sollte leicht angebräunt oben sein, die Füllung kann beim Rausnehmen aber noch etwas "Wabbeln", das ist in Ordnung.
  • Klassiche Apfelweintorte - Rezept mit Sahne
  • Den Kuchen auf einem Backblech auskühlen lassen und dann am besten noch für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Topping

  • Jetzt geht es an die Dekoration: Schlagt eure Sahne (mit oder ohne Sahnesteif) nach Verpackungsanleitung steif und gebt den Vanillezucker mit dazu.
  • Während die Sahne fest wird, könnt ihr die Mandelplättchen kurz auf dem Herd (ohne Öl, einfach nur in der Pfanne) etwas anrösten lassen. Keine hohe Temperatur und sobald es anfängt "nussig" zu riechen und sie leicht braun werden, sind sie perfekt. Abkühlen lassen.
  • Die fertige Sahne stellt ihr am besten nochmal eine halbe Stunde kalt, damit sie richtig schön fest wird.
  • Am Ende müsst ihr nur noch Zusammenbasteln: Die Sahne gleichmässig auf dem Kuchen verteilen. Darauf gebt ihr dann eure gerösteten Mandelplättchen und bestreut es am Ende mit dem braunen Zucker und etwas Zimt. That´s it!

Tipps & Tricks

Kuchenform
Die Torte wird in einer 26er Springform gebacken.
Apfelsaft oder Apfelwein / Cider
Die Entscheidung ist natürlich ganz euch überlassen. Das Original wird mit Apfelwein (auch Cider genannt) gemacht, wir hatten einfach nur naturtrüben Apfelsaft benutzt.
Kuchen ziehen lassen
Ihr könnt die Torte auch einfach über Nacht ziehen lassen und erst am nächsten Tag mit dem Topping weiter machen.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
Klassische Apfelweintorte - Rezept mit Sahne

Klassische Apfelweintorte – Rezept mit Sahne

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken