Dinkel Walnuss Baguette Rezept

21/03/2017
Artikel aktualisiert am 11.06.2019

Bald geht die „offizielle“ Grillsaison wieder los und dafür probieren wir schon an diversen Baguette Rezepten rum. Es gibt nämlich wenig Besseres als frisches, selbstgemachtes Baguette! Das Dinkel Walnuss Baguette war schon mal extrem lecker und wir haben großzügig Walnüsse dazu gegeben – ein Nussbrot braucht VIELE, VIELE Nüsse! 🙂

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

 

Dinkel Baguette Rezept mit Walnüssen

Walnüsse bzw. Nüsse generell im Brot finden wir eine geniale Sache! Geschmacklich sind Walnüsse bei uns einfach die Nummer 1 und so wollten wir unbedingt mal probieren, ob wir damit nicht unser Walnuss Dinkelbaguette Rezept etwas pimpen können. Bei uns gibt es häufiger mal dunkle Brote oder Baguettes, aber wir lieben auch helle Weißbrote wie z.B. unser gedrehtes Baguette (Rezept gedrehtes Baguette) sehr. Das Baguette hier ist angenehm fluffig, hat ordentlich Nüsse innen, dazu eine angenehme Kruste und dabei hält es sich auch noch gut ohne zu Stein zu werden.

Zutaten

200 g Dinkelmehl
100 g Weizenmehl
150 ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel Hefe
1-2 TL Salz
70-100 g Walnüsse (je nach Geschmack)

So funktioniert´s

  • Zuerst gebt ihr eure Hefe zusammen mit dem lauwarmen Wasser in eine Schüssel und verrührt es solange bis sich die Hefe aufgelöst hat. Alternativ für 2 Minuten auf Stufe 2 im Thermomix bei 37 Grad.
  • Jetzt gebt ihr das Mehl und das Salz dazu und vermengt alles in einer Rührschüssel / eurer Küchenmaschine miteinander. (5 Minuten Teigstufe im Thermomix). Wenn sich ein schöner Teig gebildet hat, gebt ihr die vorher etwas zerkleinerten Nüsse dazu und knetet sie unter.
  • Für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Teig jetzt nochmal gut durchkneten und zwei Baguetterollen daraus formen/ziehen. Die gebt ihr auf ein Backblech mit Backpapier, bestreut sie etwas mit Mehl und lasst das ganze nochmal 30 Minuten gehen.
  • Den Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze stellen.
  • Die Baguettes brauchen je nach Ofen so 20-25 Minuten.

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

 

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

Das Baguette hier ist angenehm fluffig, hat ordentlich Nüsse innen, dazu eine angenehme Kruste und dabei hält es sich auch noch gut ohne zu Stein zu werden.
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Gericht: Backen
Stil: Klassisch
Portionen: 2 Baguettes

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1-2 TL Salz
  • 70-100 g Walnüsse (je nach Geschmack)

So funktioniert´s

  • Zuerst gebt ihr eure Hefe zusammen mit dem lauwarmen Wasser in eine Schüssel und verrührt es solange bis sich die Hefe aufgelöst hat. Alternativ für 2 Minuten auf Stufe 2 im Thermomix bei 37 Grad.
  • Jetzt gebt ihr das Mehl und das Salz dazu und vermengt alles in einer Rührschüssel / eurer Küchenmaschine miteinander. (5 Minuten Teigstufe im Thermomix). Wenn sich ein schöner Teig gebildet hat, gebt ihr die vorher etwas zerkleinerten Nüsse dazu und knetet sie unter.
  • Für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Teig jetzt nochmal gut durchkneten und zwei Baguetterollen daraus formen/ziehen. Die gebt ihr auf ein Backblech mit Backpapier, bestreut sie etwas mit Mehl und lasst das ganze nochmal 30 Minuten gehen.
  • Den Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze stellen.
  • Die Baguettes brauchen je nach Ofen so 20-25 Minuten.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

Dinkel Walnuss Baguette Rezept

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

11 comments

Noch mehr Rezepte

11 comments

Eva Binder 21/03/2017 - 12:45

Das sieht richtig gut aus! Ich gehe nachher gleich mal Walnüsse kaufen, dann kann ich das Baguette nachbacken. Ich liebe Nuss-Stücke im Brot!
LG Eva

Reply
Bo 21/03/2017 - 22:55

Hallo, das sieht mega lecker aus, ich liebe Walnüsse und im Baguette bestimmt sehr lecker. Tolle Fotos.

Liebe Grüße
Bo

Reply
Kalchris 19/09/2017 - 11:49

Warum nur ist das Brot so unfassbar EINFACH und GEIL!!!

Reply
kohlenpottgourmetStephie 25/12/2017 - 8:25

Hallo Ihr Beiden !
Ich habe das Baguette gestern für unseren Raclette-Fondue-Abend gebacken -sogar zwei Mal. Beim ersten Mal ist mir der Salztopf „ausgerutscht“ und ich fand den Teig viel zu salzig. Also noch mal Teig gemacht: musste dann aber Trockenhefe nehmen (frische war aus) und anstatt Weizenmehl (war auch alle), habe ich Roggenmehl genommen. War aber kein Problem- schmeckte super. Und den „versalzenen“ Teig habe ich trotzdem abgebacken und siehe da: schmeckte gar nicht mehr so salzig. Das Baguette kam super an und wird defintiv ins Repertoire aufgenommen. Danke für das tolle Rezept !!!!
Ganz lieben Gruß,
Stephie von kohlenpottgourmet

Reply
Die Küche brennt 25/12/2017 - 10:48

hui Salztopf ausgerutscht kennen wir! Aber klasse, wenn das dann doch noch so gut geschmeckt hat. Freut uns sehr. dass das Baguette bei euch so gut ankam! Ist bei uns auch einer der absoluten Lieblinge 🙂

Reply
Tatjana 29/12/2017 - 14:05

Frohe Weihnachten alle zusammen,

ich hätte mal eine kleine Frage. Würde gerne das Baguette auch mit getrockneten Tomaten und Oliven ausprobieren. Muss ich da was beachten oder kann ich die Zutaten einfach mit den Walnüssen austauchen ? Liebe Grüße und einen Guten Rutsch ins Jahr 2018. 🙂

Reply
Die Küche brennt 29/12/2017 - 18:35

Hey Tatjana! Dir auch Frohe Weihnachten! Freut uns sehr, dass du das Brot nach backen magst. Mit getrockneten Tomaten sollte das gar kein Problem sein – haben wir hier z.b. gemacht: https://www.diekuechebrennt.de/weissbrot-mit-getrockneten-tomaten/

Bei den Oliven wird das Brot dadurch etwas „nasser“, aber das ist auch echt lecker!

Reply
Victoria 18/06/2019 - 12:55

Hallo Ann-Kathrin, hallo Christian,
mein Partner und ich haben gestern durch Zufall über Pinterest dein Rezept entdeckt und mussten dieses gleich ausprobieren. Das Dinkel-Walnuss-Baguette (wir haben ein großes daraus gemacht ) ist uns wirklich gut gelungen! Das werden wir mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gebacken haben…
Liebe Grüße

Reply
Die Küche brennt 18/06/2019 - 19:37

5 stars
Hallo Victoria, super das freut uns & lieben Dank für euren Kommentar! Wir machen das auch immer wieder gerne! Liebe Grüße

Reply
Brot Backen mit Bier - Knuspriges Schwarzbier Brot Rezept - Die Küche brennt 27/08/2019 - 22:44

[…] Wir lieben Brot backen, das sollte kein Geheimnis mehr sein. Bisher hatten wir auf dem Blog schon einiges an klassischem Brot, Baguettes und Brötchen. Immer wieder gerne backen wir unser Emmerbrot. Oder das Grieß Baguette und eines der meistgeklickten Rezepte auf dem Blog ist das Walnuss Baguette. […]

Reply
Spelled walnut baguette recipe – Breakfast Recipes 17/09/2019 - 15:22

[…] Show recipe at > diekuechebrennt.de […]

Reply

Kommentar abschicken