Artikel aktualisiert am 23.08.2017
– Werbung –

Vor einer Weile war bei uns mal wieder ein kleines Family Essen und es wurde natürlich gegrillt. Das geniale Fleisch zeigen wir euch die Tage auch noch, denn heute geht es erstmal mit dem Brot los, welches an diesem Tag gab: Ein Weißbrot mit getrockneten Tomaten im Innenteil.

Wir mögen Transparenz:  Dieser Beitrag enthält unsere eigene, unkäufliche Meinung zu von uns gekauften Produkten und kann Werbelinks (W), uns kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte (+) & Affiliate Links (A) enthalten.

 

Einfaches Weißbrot Rezept

Mit getrockneten Tomaten Flocken

Brot, Brötchen, Baguettes .. Ann-Kathrin probiert da wirklich recht viel aus in letzter Zeit und wann immer etwas richtig gut geworden ist, darf es natürlich auch auf den Blog. Bei diesem Weißbrot hatte sie irgendwie unser selbstgemachtes Pizzabrot im Hinterkopf, denn sie wollte etwas italienisch angehauchtes.

Es sollte aber nicht so schwer und füllend werden wie das Pizzabrot und so hat sie beschlossen unsere Tomatenflocken aus der Jungfrau Geschenkbox (+W) von direct&friendly (W) aufzubrauchen und sie in einem Brot zu verbacken. Sehr gute Idee wie sich herausgestellt hat 🙂

Weissbrot mit getrockneten Tomaten
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Ein einfaches Rezept für ein herrlich fluffiges Weissbrot mit getrockneten Tomaten zum Grillen oder einfach so.
Autor:
Rezept Typ: Backen
Küche: Mediterran
Portionen: 1-2
Zutaten
  • 380g Weizenmehl (Typ 405 geht aber auch super mit Dinkelmehl Typ 1050)
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 25-50g getrocknete Tomaten (je nach Geschmack, ich hatte 50g)
  • 15g frische Hefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 8g Salz
So funktioniert´s
Normale Zubereitung
  1. Gebt euer lauwarmes Wasser zusammen mit der Hefe (am besten einbröseln) in eure Rührschüssel und löst sie darin auf.
  2. Danach könnt ihr Salz, Öl und Mehl dazugeben und alles zu einem Teig kneten lassen.
  3. Wenn ihr einen schönen Teig habt, gebt ihr eure Tomatenflocken dazu und knetet sie noch kurz ein.
Thermomix Zubereitung
  1. Das Wasser mit der Hefe bei 37 °C im Linkslauf 2 Minuten vermischen.
  2. Danach Salz, Öl und Mehl dazu geben und auf der Teigstufe 3 Minuten kneten.
  3. Am Ende die getrockneten Tomaten dazu geben und 1 Minute auf Teigstufe laufen lassen.
Allgemeiner Teil
  1. Der Teig muss nun für ca. 2h an einem warmen Ort lagern und gehen.
  2. Dann heizt ihr euren Backofen auf 240 °C Ober/Unterhitze auf und stellt ein backofenfestes Gefäß mit Wasser auf den Boden (ab dem Vorheizen), damit etwas Wasserdampf entsteht.
  3. Gebt auf eure Arbeitsfläche ausreichend Mehl und kippt euren Teig darauf, nochmal per Hand durchkneten.
  4. Nun formt ihr entweder zwei kleine oder 1 große "Wurst" daraus und legt diese auf euer Backblech (mit Backpapier). Wer hat kann natürlich auch eine Baguetteform benutzen.
  5. Mit einem scharfen Messer schneidet ihr jetzt der Länge nach die Baguettes ein und stäubt noch ein klein wenig Mehl darüber.
  6. Ab mit dem Blech in den Ofen und erstmal 10 Minuten mit Dampf backen lassen.
  7. Danach nehmt ihr das Gläschen mit Wasser (Achtung heißer als heiß!) raus und lasst das Baguette noch so 20 Minuten weiter backen.
  8. Wenn ihr unten auf den Boden des Weißbrots klopft, sollte es sich etwas hohl anhören.
  9. Gut auskühlen lassen.
Anmerkungen
Ergibt zwei kleine oder ein großes Baguette.
 

 

Weißbrot mit getrockneten Tomaten Rezept

Weißbrot mit getrockneten Tomaten

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann würden wir uns sehr über deine Meinung oder Feedback in Form eines kleinen Kommentares freuen 🙂

Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Diese Website benutzt Cookies um personalisierte Inhalte bereit zu stellen. Auch für die Seitenanalyse werden Cookies benutzt. Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir darauf hinweisen, was wir hiermit tun. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen