Kalte Zucchini Antipasti Rezept zum selber machen

10/08/2017
Artikel aktualisiert am 02.07.2019

Über unsere Knoblauchliebe haben wir kürzlich ja bereits gesprochen als es um Tzaziki ging. Heute wirds wieder „knobig“ und zwar gibt es das Rezept meiner Schwiegermutter für ihre Zucchini Antipasti, die gigantisch schmecken. Wirklich zum Reinlegen!

Kalte Zucchini Antipasti

Kalte Zucchini Antipasti

Zucchini Scheiben in Knoblauch & Öl

Kalte Zucchini Antipasti

Immer wenn der schwiegermütterliche (was ein Wort!) Garten vor Zucchinis überquillt, gibt es bei uns diese Zucchini Antipasti. Das Rezept ist einfach, die Zutaten meist eh im Haus und das Ergebnis ist so extrem lecker… da lohnt sich die Zeit fürs einzelne raus backen der Zucchinis wirklich. Man bekommt zwar eine ziemliche Ladung Knoblauch ab, aber hey … das ist doch gesund! Und ganz so schlimm ist es auch gar nicht 🙂

Die Zucchini Antipasti beim Italiener finde ich meistens eher etwas fade. Allerdings habe ich auch schon ganz geniale beim Italiener gehabt, aber die breite Maße spricht mich da nicht so an. Dabei kann man Antipasti auch wirklich mal selber für daheim machen. So schwierig ist das nämlich gar nicht! Entweder vorher anbraten oder die Sachen in den Ofen geben. Bei Paprika ist der Backofen perfekt, für Zucchini würde ich aber die Pfanne empfehlen. Auch wenn´s länger dauert – es lohnt sich!

Kalte Zucchini Antipasti

Kalte Zucchini Antipasti

Die gefühlt welt-besten Zucchini Antipasti nach dem Rezept von Christian´s Mama.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Snacks & Fingerfood
Stil: Mediterran
Portionen: 2 Zucchini

Zutaten

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 9 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zucker, Salz, Pfeffer
  • Olivenöl zum Anbraten

So funktioniert´s

  • Zuerst hackt ihr euren geschälten Knoblauch in feine Stücke.
  • Dann vermischt ihr den Knoblauch, das Olivenöl und den Zitronensaft und schmeckt es mit Salz, Sucker und Pfeffer ab.
  • Nun wascht ihr eure Zucchinis und schneidet sie in dünne Scheiben (0,5cm).
  • Bratet diese mit etwas Olivenöl in der Pfanne an.
  • Nun legt ihr sie in ein höheres Gefäß und gebt am Ende die "Soße" darüber.
  • Einige Stunden ziehen lassen, am besten sogar über Nacht.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Kalte Zucchini Antipasti

Kalte Zucchini Antipasti

 

 

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

7 comments

Noch mehr Rezepte

7 comments

Mareike 17/08/2017 - 9:53

Wir haben eure Zucchini ausprobiert und müssen klar sagen: Der Aufwand mit der Pfanne lohnt sich. Ich habe die normal immer in Kräuter-Öl eingelegt und fand unsere Variante immer gut. Aber jetzt haben wir die mal probiert und alle waren begeistert. Sind restlos weggefuttert worden. Lob an die Schwiegermutti!!!!!

Reply
Die Küche brennt 08/08/2018 - 10:29

Geben wir gerne weiter! Vielen Dank 🙂

Reply
Elke 03/08/2018 - 16:12

Hallo zusammen,
da läuft mir ja eigentlich schon das Wasser im Mund zusammen. Eigentlich wollte ich das ganze – aufgrund der Zucchinischwemme aus unserem Garten – mal ausprobieren. Aber ich glaube ich bin zu doof – wo ist denn das Rezept???
LG
Elke

Reply
Die Küche brennt 08/08/2018 - 10:30

5 stars
Hallo Elke, da hat sich wohl irgendwie ein Fehler im Plugin eingeschlichen. Jetzt ist wieder alles da! Viel Spaß mit dem Rezept!

Reply
Paula 02/07/2019 - 7:21

5 stars
Mega Rezept, die waren so lecker, dass wir direkt eine zweite Fuhre einen Tag später gemacht haben.

Reply
Bille2510 26/07/2019 - 10:31

5 stars
Super Rezept, wirklich sehr sehr lecker und absolut empfehlenswert 🙂 Dankeschön!
Wie lange halten die sich im Kühlschrank? Habe gerade eine Zucchinischwemme im Garten und würde gerne auf Vorrat diese antipasti machen. Hast du da Erfahrungswerte?

Reply
Die Küche brennt 26/07/2019 - 16:23

5 stars
Hey Bille, vielen Dank das freut uns! Also bei uns werden die immer so schnell weggemampft *lach* Denke wenn man sie in ordentlich Öl einlegt sollte das schon ein paar Tage halten. Würde sie dann aber vorher abtropfen lassen etwas.

Reply

Kommentar abschicken