Brot backen mit Hafermehl – Knuspriges Kastenbrot

13/02/2020
Artikel aktualisiert am 18.02.2020

Bei uns wird oft und gerne Brot selber gebacken. Eine unsere letzten Aktionen war Brot backen mit Hafermehl – ein sonst eher weniger häufig von uns genutztes Mehl. Nach einigen Versuchen haben wir eine tolle Kombination gefunden, die ein knuspriges Kastenbrot zaubert.

Hafer Weizenmehlbrot mit Hefe
Hafer Weizenmehlbrot mit Hefe

Brot backen mit Hafermehl

Wir backen grundsätzlich mit allen Mehlsorten, die wir so in die Finger kriegen können. Häufig gibt´s klassisches Weizenmehl, gern aber auch Dinkelmehl und unsere Vorliebe für Emmermehl kennt ihr bereits. Da können wir euch immer wieder unser Emmerbrot Rezept ans Herz legen. Mega lecker!

Es gibt auch Mehlsorten mit denen wir uns bisher nicht ganz so anfreunden konnten wie z.B. Kokosmehl. Außerdem kommt es ab und an vor, dass man einfach erstmal etwas rum probieren muss, bis man die perfekte Kombination erwischt. So war es auch bei diesem Brot mit Hafermehlanteil.

Wir finden Hafermehl bringt ein wunderbar weiches Inneres, so richtig Fluffiness (gibts das Wort überhaupt) on point! Allerdings muss man bei Hafermehl etwas aufpassen, denn erwischt man zu viel davon, kann das Brot so einen leicht muffigen Touch bekommen. Zumindest war das bei uns so bis wir die perfekte Mischung gefunden haben. Der Teig ist an sich übrigens sehr pappig, aber das wird…….. keine Sorge 🙂

Hafer Weizenmehlbrot mit Hefe

Brot backen mit Hafermehl

Ein einfaches Rezept für ein fluffiges Brot mit knuspriger Kruste.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Ruhezeit: 3 Stunden
Gericht: Backen, Brot
Stil: Klassisch
Tags: Aufbackbrötchen, Backen, Brot, Brot backen, Hafer, Hafermehl, Kastenbrot
Portionen: 1 Kastenbrot (30×16 cm)

Zutaten

  • 350 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 150 g Hafermehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe ((20g))
  • 1,5 TL Salz
  • 450 ml Wasser (lauwarm)
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Haferschrot (optional)

So funktioniert´s

  • Rührt zuerst eure Hefe in euer Wasser ein, bis sie sich komplett aufgelöst hat.
  • Dann gebt ihr das Mehl sowie das Salz dazu und vermengt alles zu einem Teig.
  • Ganz am Ende gebt ihr eure Sonnenblumenkerne dazu und knetet sie mit ein.
  • Lasst euren Teig dann 3h an einem warmen Ort gehen. Am besten in einer Schale mit einem Geschirrtuch darauf.
  • Danach nehmt ihr euch eure Backform zur Hand und gebt auf den Boden ca. 1 EL Haferschrot. Der wird später am Boden des Brotes sein. Das ist aber optional und ihr könnt es auch weglassen.
  • Gebt dann euren Teig hinein. Der ist ultra klebrig, aber keine Sorge das Brot wird gut 🙂
  • Heizt jetzt den Backofen auf 220 °C Ober- / Unterhitze auf und lasst euer Brot solange noch etwas gehen.
  • Das Brot braucht ca. 50-55 Minuten im Backofen. Je nachdem wie braun ihr es mögt.

Tipps & Tricks

Unsere Form ist 30x16cm groß.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Knuspriges Hafermehl Brot
Knuspriges Hafermehl Brot

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Anna 17/02/2020 - 21:21

Hallo,

wie groß ist eure Kastenform? Das fände ich noch wichtig zu wissen, vor dem Ausprobieren.

Lg

Reply
Die Küche brennt 18/02/2020 - 13:27

5 stars
Hey Anna, guter Tipp! Ergänzen wir direkt. Unsere Form ist 30×16 cm groß 🙂 Danke dir!

Reply

Kommentar abschicken