Brötchensonne Rezept – Mini Partybrötchen selber machen

23/01/2018
Artikel aktualisiert am 25.05.2020

Wenn wir Besuch zum Essen da haben oder z.B. Grillen gibt es bei uns eigentlich immer irgendetwas Selbstgebackenes. Ein cooler Klassiker ist hier die Brötchensonne oder auch Mini Partybrötchen genannt. Die schaut einfach immer klasse aus und es ist jedes mal ein großes Hallo, wenn es an die Auswahl und Verteilung der Brötchen geht.

Mini Partybrötchen selber machen
Mini Partybrötchen selber machen

Mini Börtchensonne Rezept einfach selber machen

Solche Partyräder hat bestimmt jeder schon mal irgendwo gesehen und gegessen. So spektakulär sie auch aussehen, so einfach sind sie übrigens zu machen! Wir haben die Brötchen mit 30g Teig eher etwas „größer“ gemacht und nicht so ganz mini. Hier müsst ihr einfach schauen, wofür ihr sie benutzen möchtet.

Zum Grillen sind die ganz kleinen Brötchen auch sehr cool. Wir hatten diese Sonne hier mit unserem Datteldip kürzlich als „Begrüßungs-Snack“ und da wollten wir sie nicht zu klein machen, damit man sie schön bestreichen kann. Bei der Dekoration seid ihr auch völlig frei: weißer oder schwarzer Sesam, irgendwelche Körnermischungen, geschroteter Leinsamen oder auch Schwarzkümmel. Schaut einfach, was eure Vorratskammer hergibt!

Ihr könnt die Brötchen in jeder beliebigen Form anordnen. Ob ihr jetzt wie wir eine Art Sonne oder Rad zusammensetzt. Oder ob ihr z.B. eine Wolke, ein Schaf oder sogar Zahlen baut. Da ist mal wieder alles offen, je nachdem was ihr braucht. Auch die Größe der Brötchen könnt ihr natürlich an eure Zwecke anpassen. Wir haben das auch schon mal mit ganz, ganz kleinen Kugeln gemacht für ein Fingerfood Buffet.

Brötchensonne Rezept - Mini Partybrötchen selber machen

Brötchenrad Rezept – Mini Partybrötchen selber machen

Eine klassische Partysonne aus Brötchen.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Backen
Stil: Klassisch
Portionen: 25 -30 Brötchen

Zutaten

Teig

  • 500 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 200 g Wasser (lauwarm)
  • 50 g Milch
  • 30 g Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Salz

Topping

  • 50 ml Milch
  • weißer Sesam
  • schwarzer Sesam
  • Körnermischung
  • Schwarzkümmel

So funktioniert´s

  • Zuerst verrührt ihr eure Hefe im lauwarmen Wasser bis sie sich möglichst ganz aufgelöst hat.
  • Dazu gebt ihr nun die Milch und den Zucker und verrührt alles ca. 2 Minuten weiter.
  • Gebt nun Mehl, Salz und Öl dazu und verknetet alles in einer Küchenmaschine ca. 5 Minuten zu einem schönen Teig.
  • Stellt nun 1 Schüssel mit Milch und beliebig viele Schüsseln mit euren Toppings bereit, damit ihr die Brötchen dort eintunken könnt.
  • Jetzt immer 30g Teig (oder weniger) aus der Schüssel nehmen, zu einer Kugel rollen, kurz in die Milch tunken und dann im entsprechenden Schälchen mit Sesam / etc. wälzen.
  • Das Bällchen legt ihr nun in die Mitte eures Backblechs (mit Backpapier).
  • Nehmt jetzt immer wieder die gleiche Menge Teig, rollt eine Kugel daraus, kurz in die Milch tunken und dann in euer gewünschtes Topping.
  • Die Kugeln einfach nach und nach außen herum ansetzen. Sie müssen nicht super eng sitzen, da sie eh noch aufgehen.
  • Wenn ihr fertig seid heizt ihr euren Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze auf und lasst die Brötchen noch etwas gehen bis euer Backofen heiß ist.
  • Nun für ca. 25-30 Minuten je nach gewünschtem Bräunungsgrad backen.

Tipps & Tricks

Sollte der Teig noch etwas zu klebrig sein, gebt einfach etwas mehr Mehl dazu und knetet ihn dann nochmal ordentlich durch.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Das ursprüngliche Rezept war aus der Rezeptwelt und wir haben es etwas für uns abgewandelt.

Mini Partybrötchen selber machen
Brötchensonne Rezept

Weitere Rezepte zum Grillen gefällig?

Grieß Baguette Rezept – fluffiges Weißbrot selber backen

Grieß Baguette Rezept – Schon mal jemand mit Hartweizengrieß gebacken? Nein? Dann solltet ihr das aber dringend ändern!  Rezept ist für den Einstieg sehr einfach gehalten und schmeckt genial lecker. Nächstes Grieß Rezept werden übrigens die ganz klassischen Grieß Schnitten! 🙂

Backen mit Hartweizengrieß - Grieß Baguette Rezept

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

4 comments

Noch mehr Rezepte

4 comments

Gefüllte Brötchensonne Rezept mit Mozzarella - Partybrot Rezept 23/09/2019 - 11:25

[…] haben euch schon mal vor einer Weile ein großes Brötchenrad auf dem Blog gezeigt. Aber diesmal haben wir mit diesen kleinen Brötchen (Aufbackbrötchen) aus […]

Reply
Knoblauch Kräuterbutter Rezept - zum Steak, Hähnchen oder Fisch.. 15/05/2020 - 23:21

[…] Hier geht´s zum Rezept […]

Reply
Mini Muffins Rezept mit Celebrations als Partymitbringsel 25/05/2020 - 13:22

[…] Hier geht´s zum Rezept […]

Reply
Grieß Baguette Rezept - fluffiges Weißbrot selber backen - Die Küche brennt 25/05/2020 - 13:57

[…] Hier geht´s zum Rezept […]

Reply

Kommentar abschicken