Bärlauch Frischkäse selber machen – Einfaches Rezept fürs Frühjahr

13/11/2016
Artikel aktualisiert am 04.11.2019

Wir lieben, lieben, lieben Bärlauch Frischkäse! Jedes Jahr von März bis Mai gibt es das Grünzeug mit dem leckeren Knoblauchgeschmack regelmässig bei uns auf dem Tisch. Für alle die die bärlauchfreie Zeit nicht überstehen ein kleiner Tipp: Bärlauch lässt sich auch gut einfrieren! 🙂

Bärlauch Frischkäse Rezept

Letztes Jahr gab es ein Bärlauchpesto Rezept für euch und diesmal den Klassiker einen Bärlauch Frischkäse Aufstrich! Den Aufstrich könnt ihr ruhig ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren, der hält sich gut. Wir essen den Frischkäse gern zu frischem Brot  oder auch mal zu Kartoffeln / Fleisch als Dip.

Bärlauch ist übrigens ein echt gesundes Kraut! Hilft gegen Bluthochdruck, senkt den Cholesterinspiegel, regt den Stoffwechsel an und für den Darm ist er auch noch der Hit! Beim selber Sammeln erkennt ihr Bärlauch übrigens, in dem ihr ein Blatt knickt und etwas zerreibt. Ein deutlicher Knoblauch Geruch sollte jetzt entstehen, sonst habt ihr eine (möglicherweise giftige) andere Pflanze in der Hand. Maiglöckchen schauen nämlich sehr ähnlich aus. Zu finden ist Bärlauch mit Vorliebe in schattigen, leicht feuchten Waldgebieten, oft auch an kleinen Flüsschen im Wald.

Hach.. ich hätte spontan schon wieder Lust auf ein Brot damit? Hier gibt´s noch mehr Rezepte mit dem tollen Kraut.

Bärlauch Frischkäse selber machen Rezept

Frischkäse aus Bärlauch

Ich liebe Bärlauch und sobald die Bärlauchsaison wieder los gegangen ist (März bis Mai) gibt es bei mir regelmässig diesen Bärlauch Frischkäse Aufstrich.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Gericht: Dips & Aufstriche
Stil: Klassisch

Zutaten

  • 200 g Frischkäse
  • 80 g frischer Bärlauch
  • Salz und Pfeffer je nach Geschmack

So funktioniert´s

  • Bärlauch waschen und Stiele abschneiden. Danach Blätter übereinander legen und in feine Streifen schneiden.
  • Frischkäse in einer kleinen Schüssel mit etwas Wasser cremig rühren und den Bärlauch dazu geben und vermengen.
  • Der Aufstrich schmeckt besonders gut auf frischem Bauernbrot und wenn er noch 1 Tag im Kühlschrank durchgezogen ist.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Das Zauberkraut

Geschmacklich nah am Knoblauch ist der Bärlauch auch wirklich verwandt mit ihm. Außerdem mit dem Schnittlauch und der Zwiebel. Farbe, Form und Geschmack wären somit also geklärt. Andere Namen dafür sind Bärenlauch, wilder Knoblauch, Hexenzwiebel, Zigeunerlauch oder Knoblauchspinat.

In Deutschland wächst er vor allem im Süden (im Norden ist er teilweise vom Aussterben bedroht) in feuchten Auen- und Waldgebieten am liebsten. Jedes Jahr im Frühjahr sind die Wälder voll davon, aber Vorsicht: Die Blätter können auch schnell mit dem giftigen Maiglöckchen verwechselt werden. Der Geruchstest (Knoblauchgefahr!) hilft hier aber zur Erkennung.

Bärlauch Aufstrich Rezept

Bärlauch Aufstrich Rezept

Selbstgemachter Aufstrich mit Frischkäse

Selbstgemachter Aufstrich mit Frischkäse

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

1 comment

Noch mehr Rezepte

1 comment

alaminja 27/03/2017 - 10:47

Das sieht aber mega lecker aus <3 Ich kann mir den Frischkäse auch toll beim Grillen vorstellen.

Liebe Grüße
Andrina

Reply

Kommentar abschicken