Selbstgemachte Burger Patties mit Avocadocreme

14/11/2016
Artikel aktualisiert am 04.11.2019

Werbung / Affiliate Links

Kürzlich haben wir selbstgemachte Burger Patties mit Avocadocreme und auch noch selbstgemachten Burgerbrötchen gemacht! Das war schon richtig cool und man fühlt sich gleich wie ein kleiner Profikoch, wenn wirklich alles selber gemacht ist *lach* Dabei war es überhaupt nicht schwierig – probiert´s aus! Fazit: Wir lieben Selbstgemachte Burger Patties!

Handgemachte Rindfleischpatties

Handgemachte Rindfleischpatties

Burger selber machen? Voll easy!

Aktuell versuchen wir uns sehr viel am Grill und auch an selbstgemachten Burger Patties. Hier hatten wir jetzt schon einige richtig coole Burgerkreationen auf dem Teller und einige möchte ich natürlich auch mit euch teilen. Sommer bedeutet schließlich Grillzeit und ich finde die ganze „Grillerei“ kommt in der „Mädchenbloggerwelt“ zu kurz.

Baby Q100

Deshalb gibt´s hier jetzt mal ein bisschen mehr Grillpower! Aktuell grillen wir übrigens mit einem kleinen Weber Gasgrill (Weber Baby Q100 aka Hugo – erinnert ihr euch als er eingezogen ist?), aber mein Mann ist schon am überlegen, was da noch einziehen soll. Es bleibt spannend! Der Kleine ist aber ganz schön Oho und wir haben schon viele tolle Sachen damit gezaubert!

Gerade zur Fußball EM wird bei uns richtig viel der Grill angeworfen – idealer Zeitpunkt für eine schöne Grillerei mit Freunden! Und danach wird Fußball geschaut – nagut… normal ist mir Fußball total wurst, aber bei der EM fiebere ich natürlich auch mit! 🙂  Das Burgerbrötchenrezept findet ihr auch auf dem Blog. Patties per Hand formen: Hier entlang!

Handgemachte Rindfleischpatties

Selbstgemachte Burger Patties mit Avocadocreme

Mega lecker und gar nicht mal schwierig - viel Spaß beim Nachmachen!
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Grillen
Stil: Amerikanisch
Portionen: 4

Zutaten

Für die Avocadocreme

  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Avocado (eher reif)
  • 2 EL Majo
  • 2 Tomaten (am besten Eier- oder Rebelliontomaten)
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 Zehe Knoblauch
  • grobes Meersalz

Für die selbstgemachten Patties

  • 700 g Rinderhackfleisch (20% Fettanteil)
  • 2 milde große Chilischoten
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • 4 Burgerbrötchen

So funktioniert´s

Die Avocadocreme

  • Die Zwiebel schälen und fein reiben - wir brauchen ca. 2 EL. Die Tomaten häuten (einfach einschneiden und ca. 30 Sek. in heißes Wasser und dann direkt in Kaltes werfen) und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch hacken und ebenfalls reiben.
  • Die Avocado mit der Majo in einer Schüssel schön zermatschen (nehmt am besten eine Gabel).
  • Die geriebenen Zwiebeln, gehackten Tomaten, den Limettensaft und den Knoblauch dazugeben und zusammen mischen. Großzügig salzen (die Avocado nimmt viel Salz weg!).
  • Die Schüssel beiseite legen und mit den Burgern weitermachen - die Majo könnt ihr übrigens auch vorbereiten (bis ca. 8h).

Die selbstgemachten Patties

  • Die Chilischoten werden direkt über starker Hitze von allen Seiten ordentlich gegrillt. Dazu ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel auf den Grill legen und immer mal wieder wenden. Idealerweise sind die am Ende außenrum ziemlich schwarz. Dann runter vom Grill und auskühlen lassen. Danach zieht ihr die Haut ab, nehmt das Innere inkl. Kerne raus und behaltet nur das Fruchtfleisch, das ihr in kleine Würfel schneidet. Das ist nicht allzu viel - nicht wundern.
  • Das Hackfleisch mit den Chiliresten, Salz und Pfeffer gut vermischen und daraus 4 Patties formen. Am besten ihr nehmt dafür eine Burgerpresse, da werden sie schön gleichmässig. Mit dem Daumen drückt ihr ein kleines Loch in die Mitte der Patties, dann wölben sie sich nicht so stark beim Grillen.
  • Jetzt gehts mit den Patties ab auf den Grill! Bei direkter, starker Hitze (ca. 230-290 Grad) und geschlossenem Deckel ca. 8-10 Minuten auf dem Grill - dann sind sie halb durch und somit medium. Sobald sie sich vom Rost lösen lassen, müsst ihr sie mal wenden.
  • Kurz bevor die Patties fertig sind legt ihr die aufgeschnittenen Brötchen (Schnittseite nach unten) auf den Grill. Zum Servieren müsst ihr nur noch die Creme auf die Burgerbrötchen geben und fertig sind die selbstgemachten Patties mit Avocadocreme!
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
MOESTA-BBQ 10361 BurgerPresse No. 1 – Die 4-Fach Silikon Hamburgerpresse (30 cm x 30 cm x 2,8 cm), für große Burger bis 125 mm Durchmesser
  • Super einfaches Zubereiten von 4x 170 – 250g Pattys, die Pattyhöhe beträgt 14-18 mm
  • Hochwertiges Silikon, einfaches und schnelles Reinigen, Hackfleisch in der Kunststoffpresse Tiefkühlbar!
  • Kleine Vertiefung vorhanden, um den Verzug des Pattys zu vermeiden und eine schöne Form beizubehalten
  • Die Hacklfeischpresse ist von -40 grad bis 230 grad Temperaturbeständig
  • Außerdem empfehlen wir für komfortables Grillen und unsere MOESTA-BBQ Burgerringe / Servierringe (nicht vorhanden)
Leckere Burger selber machen

Leckere Burger selber machen

Transparenz / Dieser Beitrag wurde als Werbung gekennzeichnet, da er Affiliate Links enthält. Beim Kauf über einen solchen Link entstehen euch keinerlei Mehrkosten, ihr unterstützt aber gleichzeitig unseren Blog damit.

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

5 comments

Noch mehr Rezepte

5 comments

Burger Brötchen selber machen - Rezept für leicht süßliche Variante - Schatz, Die Küche brennt! 22/11/2016 - 8:59

[…] Selbstgemachte Burger Patties mit Avocadocreme […]

Reply
Frozen Margarita Corona Drink - Upside down Corona 22/11/2016 - 15:25

[…] hatten wir einige Freunde zu Besuch und haben richtig schön gegrillt. Es gab u.a. unsere Avocadocreme Burger, aber auch noch eine andere Burgervariante mit Schwarzbrot und mediterranen Nudelsalat und frisches […]

Reply
Portwein Balsamico Zwiebeln vom Grill 01/08/2017 - 13:47

[…] und auch den ein oder anderen schon selber gemacht. Selbstgemachte Soßen (oder wie z.b. die Avocado Creme) für Burger haben sicher schon einige ausprobiert, aber wie schaut es mit eingelegten Zwiebeln […]

Reply
Surf and Turf Burger mit Garnelen 14/08/2017 - 10:47

[…] 2 Burgerpatties um die 160-180g (Rezept hier) […]

Reply
Emmermehl Burger Brötchen Rezept | Die Küche brennt 17/02/2018 - 21:54

[…] Rindfleischburger mit Camembert und Portweinzwiebeln, Caprese Burger, Surf & Turf Burger, Rindfleischburger mit Avocadocreme und dazu natürlich immer selbstgemachte […]

Reply

Kommentar abschicken