Schnelle Schupfnudeln aus dem Ofen

Ihr wolltet schnelle, einfache und variable Gerichte. Unsere Schupfnudeln aus dem Backofen erfüllen das auf jeden Fall. Heute fangen wir mit der ganz ganz einfachen Grundvariante an, die ein wenig an „Flammkuchen“ erinnert durch die Zutaten.

Schupfnudel Speck Auflauf
Schupfnudel Speck Auflauf

Schupfnudeln aus dem Backofen

Vor einer Weile gab es auf unserem Instagram Account eine Umfrage und wir „arbeiten“ gerade eure Wünsche ab. Einer war ganz klar: Schnelle und sehr einfache Gerichte, gern auch variabel. Also haben wir uns mal die Schupfnudeln als erste Grundlage für solche Gerichte vorgenommen.

Dieses Rezept hier ist wirklich ultra einfach, ihr müsst einfach nur ein paar Zutaten in eine Backofenform kippen und das wars. Man kann mit Schupfnudeln da aber wirklich richtig coole Sachen machen und wir werden euch da auf jeden Fall auch noch ein paar „aufwändigere“ Sachen zeigen. Aber das Ziel bei den Rezepten ist schon die schnelle Feierabendtauglichkeit. Also „aufwändig“ ist hier nicht zu ernst zu nehmen 🙂

Wir haben auch bereits zwei sehr leckere Schupfnudelrezepte auf dem Blog, die auch sehr fix gemacht sind. Einmal ganz klassisch mit Frischkäse und Babyspinat und dann noch eine buttrig-mediterrane Variante.

Idee für Schupfnudeln

Schupfnudeln aus dem Backofen

Schnell & Einfach
3.34 von 9 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Gericht: 15-Minuten-Gerichte, Backofengerichte
Stil: Klassisch
Tags: 15-Minuten-Gerichte, Abendessen, Backofen, Feierabendküche, Schupfnudeln
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 500 g Schupfnudeln
  • 150 g Schinkenwürfel
  • 2-3 Stück Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebeln )
  • 100 g Gratinkäse

Die Soße

  • 150 g Schmand
  • 100 ml Milch
  • 2 TL getrocknete Kräuter
  • Salz, Pfeffer

So funktioniert´s

Die Soße

  • Zuerst bereiten wir schnelle die Soße vor. Dafür vermischt ihr einfach den Schmand mit der Milch und den Kräutern.
  • Schmeckt das ganze mit etwas Salz und Pfeffer ab.

Das Gericht

  • Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vor.
  • Wascht eure Frühlingszwiebeln und schneidet sie dann in kleine Ringe.
  • Nun gebt ihr zuerst eure Schupfnudeln in eine etwas erhöhte backofenfeste Form.
  • Darüber streut ihr dann die Schinkenwürfel sowie die Frühlingszwiebeln und vermischt alles etwas.
  • Am Ende kippt ihr die Soße drüber und vermischt alles nochmal gut miteinander.
  • Darüber streut ihr dann den Käse drüber und gebt das Ganze für ca. 20-25 Minuten in den Backofen. Der Käse sollte beginnen braun zu werden.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Kann ich auch etwas anderes als Schupfnudeln nehmen?

Ja das Rezept funktioniert auch mit Spätzchen und mit Gnocchi. Bei Gnocchi würde ich ca. 50ml mehr Milch rein geben.

Was kann ich anstelle von Speckwürfeln nehmen?

Schinkenstreifen, Salamistücke, Wiener Würstchen, aber auch diverse vegetarische oder vegane Alternativen. Für rohres Fleisch ist die Zeit ggf. zu kurz, das würden wir vorher schon anbraten.

Kann ich auch anderes Gemüse verwenden?

Ja das funktioniert z. B. auch total gut mit Brokkoli dazu. Das Gemüse sollte so geschnitten sein, dass es in den 20-25 Minuten gar werden kann. Allzu dicke Stücke könnten da sonst noch fest sein.

Schupfnudeln aus dem Ofen
Schupfnudeln aus dem Ofen

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

3.34 from 9 votes (9 ratings without comment)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.