Karamell Popcorn Rezept – einfach selber machen

17/01/2019

Bei uns war die letzten Monate ganz klar „Popcorn Land“, denn es gab gefühlt jeden 2. Tag Popcorn. Wir haben nämlich eine ganze Weile rumprobiert bis wir unser Karamell Popcorn Rezept gefunden haben, wie es uns am besten schmeckt.

Karamell Popcorn Rezept - einfach selber machen

Selbstgemachtes Karamell Popcorn

Im November und Dezember gab es wirklich andauernd Popcorn bei uns, am liebsten natürlich in der karamelligen Version. Wir wollten uns da durch einige Rezepte durchprobieren und das hat natürlich etwas Zeit gekostet. Wenn ihr euch jetzt fragt, wer denn die Unmengen an Popcorn gegessen hat, ganz einfach: Freunde, Kollegen und wir! Das geht relativ fix 😉

Bei den Rezepten haben wir von Zuckersorten (braun oder weiß), über Zusätze wie Honig oder Agavendicksaft bis hin zur Menge der Butter im Karamell alles durchgetestet. Da wir unser Popcorn gern richtig „knusprig“ mögen (es darf nicht weich sein), sind wir am Ende beim ganz klassischen Rezept mit braunem Zucker und nur wenig Zucker geblieben.  Grundsätzlich fanden wir die Variante mit Honig und doch etwas mehr Butter von Kuchengötter auch sehr gut.

Karamell Popcorn Rezept - einfach selber machen

Karamell Popcorn Rezept - einfach selber machen

Achtung absolute Suchtgefahr
Vorbereitungszeit: 3 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Gericht: Dessert, Snacks, Süßigkeiten
Stil: Klassisch
Tags: DIY Geschenk, karamell, Karamell Popcorn, Popcorn
Portionen: 2 große Schüsseln

Zutaten

Popcorn

  • 100 g Popcornmais
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Butter

Karamell

  • 200 g brauner Zucker
  • 75 ml Wasser
  • 1 EL Butter

So funktioniert´s

  • Popcorn selber machen
  • Lasst die Butter zusammen mit dem Öl in einem großen Topf zergehen. 
  • Dazu gebt ihr dann euren Popcornmais und verrührt das ganze kurze. Danach den Deckel auf den Topf geben und bei niedriger Hitze "platzen lassen". 
  • Wenn ihr keine Plopp Geräusche mehr hört, nehmt ihr den Topf vom Herd und öffnet vorsichtig den Deckel. Das Popcorn auf einem Blech auskühlen lassen.

Karamell Popcorn Rezept

  • Gebt euren braunen Zucker zusammen mit dem Wasser in einen Topf und verrührt es kurz. Dann stellt ihr euren Herd auf mittlere Hitze und lasst das ganze "köcheln". Nicht umrühren.
  • Wenn euer Karamell dann eine goldig-bräunliche Farbe bekommt, dürft ihr es wieder verrühren. Gebt nun die Butter dazu und lasst es noch kurz unter rühren köcheln.
  • Heizt jetzt euren Backofen auf 130° Umluft auf und stellt 3 Backbleche mit Backpapier darauf bereit.
  • Dann vom Herd nehmen und 2-3 Minuten warten bevor ihr die Hälfte davon zusammen mit der Hälfte eures abgekühlten Popcorn in eine große Schüssel gebt. Deckel drauf und vermischen!
  • Gebt das Popcorn dann mit einem großen Löffel/Schöpfer auf euer Backblech und verteilt es gut. Nicht kippen aus der Schüssel, sonst kommt das ganze flüssige Karamell mit aufs Blech. 
  • Das Popcorn so für 30 Minuten in den Backofen geben. Zwischendrin mal "durchrühren", damit es gleichmässig trocknet.

Tipps & Tricks

Natürlich könnt ihr vor dem Trocknen auch etwas Salz übers Popcorn streuen, wenn ihr es gern süß-salzig mögt! 🙂
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Tipp zum Trocknen
Anfangs haben wir das Popcorn auch nur „einfach so“ trocknen lassen und ab dem 3. Versuch ging es dann ab damit in den Ofen. Auf jeden Fall ein Geheimtipp, denn es wird soviel besser damit. Nächste Erkenntnis war, dass man auch zuviel Karamell dran machen kann. Kaum zu glauben, aber wahr! Wer also extra viel Karamell möchte, der sollte lieber an das getrocknete Karamell nochmal flüssiges Karamell geben und nochmal im Ofen trocknen. Quasi eine 2. Runde starten.

Tipp zur Herstellung
Unsere ersten Versuche sind irgendwie beim Kontakt mit dem doch warmen Karamell ganz schön „eingegangen“. Wir haben dann mit der Zeit gemerkt, dass das Popcorn wesentlich größer und stabiler bleibt, wenn man es vorher komplett kalt werden lässt. Also Popcorn machen, kalt werden lassen, Karamell drauf, trocknen.

Tipp zur Verpackung
Einen Teil unseres Popcorns haben wir hübsch verpackt auch verschenkt. Hier gab es die „Glück im Glas“ Variante, bei der ihr das (ausgekühlte!) Popcorn in ein großes Schraubglas packt. Die andere Version war einfach in einer klassischen Süßigkeiten Tüte, die wir mit einem kleinen Etikett versehen haben. Wenn man die oben ordentlich zudreht (mit diesem kleinen Metall-Band), bleibt auch hier das Popcorn schön fest. Die Etiketten haben wir euch hier direkt mit verlinkt:

Etikett Glück im Glas (Download Einzelbild .jpg / Download Nutzen .pdf)
Etikett Karamell Popcorn (Download Einzelbild .jpg / Download Nutzen .pdf)

Karamell Popcorn Rezept - einfach selber machen

Karamell Popcorn Rezept – einfach selber machen

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.