Gedrehte Apfel Muffins Rezept mit Honig & Walnüssen

14/08/2018
Artikel aktualisiert am 27.08.2019

Werbung

Nach diversen Rezepten für Apfelkuchen auf diesem Blog, brauchen wir unsere Apfelliebe wohl nicht mehr extra erwähnen oder? 🙂 Ein weiteres Rezept mit Apfel sind diese gedrehten Apfel Muffins mit Honig & Walnüssen. Super flink gemacht und dabei so lecker … am besten direkt noch lauwarm naschen!

Gedrehte Apfel Muffins Rezept mit Honig & Walnüssen - Jazz Äpfel

Einfache & schnelle Apfel Muffins

Als uns JAZZ kürzlich nach einem Rezept für ihre Äpfel gefragt hatte, waren wir natürlich sofort dabei. Äpfel… wir lieben Äpfel! Christian ist eher ein Fan von etwas säuerlichen Äpfeln und Ann-Kathrin ganz klar von süßlicheren Äpfeln. Schön knackig müssen sie aber für uns beide sein und der JAZZ Apfel ist eine geniale Mischung für uns.

Es ist nämlich eine natürliche Kreuzung aus den bekannten Royal Gala Äpfeln und dem Braeburn Apfel. Das sind normalerweise unsere „Standard Äpfel“, wenn wir einkaufen gehen. Oder wir haben ältere, fränkische Sorten aus unserer Biokiste im Haus, das variiert immer etwas. Die JAZZ Äpfel sind auf jeden Fall eine klasse Entdeckung – ihr findet sie übrigens z.B. in Rewe´s oder Aldi Süd´s (im 4er Pack). Probiert sie mal aus, die sind so richtig schön knackig, saftig!

Aber nun zu unserem Rezept: Wir wollten etwas einfaches, etwas das man „mal eben so“ machen kann, wenn einen der kleine Süß-Hunger packt. Wir essen gerne im Porridge leicht karamellisierte Äpfel und Walnüsse dazu. Also kam die Idee auf kleine Muffins mit Honig und Walnüssen zu backen.

Wir haben uns für Apfelschnitze und nicht klein gehackte Stücke entschieden, da einem sonst immer gern alles in den „Boden“ des Muffins rutscht und es beim Essen unpraktischer ist. Mit den großen Stücken hat man ordentlich Apfel drin, alles sitzt an Ort und Stelle beim Essen und einen coolen Look haben die Muffins dadurch auch noch. Läuft oder? 🙂

 

Gedrehte Apfel Muffins Rezept mit Honig & Walnüssen - Jazz Äpfel

Apfel Muffins Rezept mit Honig & Walnüssen

Die Apfel Muffins sind so flink gemacht und wirklich unglaublich lecker! Am besten noch leicht lauwarm genießen.... *yammi*
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gericht: Backen
Stil: Klassisch
Portionen: 12 Muffins

Zutaten

  • 1 Rolle Hefeteig
  • 2-3 JAZZ Äpfel
  • 6 EL Honig
  • 20 g gehackte Walnüsse
  • 12 Silikonformen

So funktioniert´s

  • Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vor.
  • Nun rollt ihr zuerst euren Hefeteig komplett aus und schneidet ihn in in 4 lange Stücke, die ihr dann nochmal drittelt. Am Ende habt ihr dann 12 Teile - die Größe seht ihr gut auf den Bildern unten.
  • Danach wascht ihr eure Äpfel und schneidet den Apfel in dünne Spalten.
  • Jetzt geht es schon ans belegen der Muffins: Gebt ca. 1/2 EL Honig auf jeden der Streifen und verstreicht ihn darauf. Nun legt ihr die Apfelschnitze wie auf dem Bild unten (hochwärts) auf eure Muffins und bestreut das ganze mit etwas gehackten Nüssen.
  • Am Ende müsst ihr den Teig einfach nur noch einrollen und in eine Silikonform stecken. Keine Sorge das muss nicht "hübsch" wirken, das verbackt sich eh wie es möchte und schaut am Ende nett aus 🙂
  • Die Muffins kommen dann für ca. 15-20 (je nach Ofen) Minuten in den Ofen.
  • Wir haben unsere dann leicht abkühlen lassen und in Papierförmchen gesetzt.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Gedrehte Apfel Muffins Rezept mit Honig & Walnüssen - Jazz Äpfel

Gedrehte Apfel Muffins Rezept mit Honig & Walnüssen – Jazz Äpfel

Transparenz / Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von JAZZ entstanden. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.