Schafskäse / Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten – Pasta Rezept

06/06/2019

Es ist Pasta Zeit! Aus diesem Grund haben wir heute Feta Avocado Nudeln für euch. Ein schnell zubereitetes Gericht und dabei ganz einfach. Auch praktisch zur Resteverwertung. Und die gebratenen Tomaten geben den besonderen Kick.

Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten - Pasta Rezept

Leckeres, schnelles Pasta Rezept

Pasta Rezept mit gebratenen Tomaten

Endlich gibt es so richtig leckere Tomaten. Natürlich zeigen wir euch dann sofort ein Rezept damit! Das ist eigentlich ein „Notfall-Klassiker“ bei uns geworden. Avocado, Feta und Tomaten hat man doch meistens im Haus. Oder häufig hat man Teile davon von irgendwelchen Rezepten übrig. Ideale Resteverwertung also das Gericht.

Zuerst werden die Tomaten in ein wenig Öl in der Pfanne angebraten, damit sie schön „schlonzig“ werden. Nur einen Hauch italienische Kräuter sowie Meersalz mit dazu. Die fertigen, noch warmen Nudeln werden dann einfach mit den Tomaten, dem Feta und der zerdrückten Avocado vermengt. Auch Nudeln vom Vortag gehen da super.

Super zur Resteverwertung

Dadurch hat das Rezept durchaus Potenzial als Resteverwerter. Viele der Zutaten haben wir z.B. häufig über, wenn wir vorher Wraps gemacht haben. Klar man könnte auch nochmal Wraps essen. Oder eben Avocado Pasta! Anstelle des Schafkäses könnt ihr auch geriebenen Parmesan benutzen. Probiert euch da einfach aus und schaut was ihr da habt.

Das Rezept lässt sich übrigens auch gut mit Vollkorn Nudeln kombinieren. Die sind ja häufiger etwas „fester“ vom Gefühl her und leicht mehlig. Durch diese weich-matschige Konsistenz bei unserem Gericht wirkt das nicht ganz so „störend“. Wir nehmen meistens Dinkel Nudeln, da uns Vollkorn oft zu fest wirkt. Falls ihr möchtet, probiert´s mal aus! Wir sind gespannt auf eure Meinung.

Lasst es euch schmecken!

Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten - Pasta Rezept

Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten

Ein leckeres Pasta Gericht das ruckzuck fertig ist.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Pasta
Stil: Mediterran
Tags: avocado, Feta, Hauptgericht, Nudeln, Pasta, Schafskäse, Tomaten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 518kcal

Zutaten

  • 150 g Nudeln ((Rohzustand))
  • 200 g Cherry- oder Kirschtomaten
  • 100 g Avocado
  • 100 g Schafskäse
  • 1 EL Rapsöl
  • Italienische Kräuter
  • Kräutersalz

So funktioniert´s

  • Setzt zuerst eure Nudeln auf und lasst sie nach Verpackungsanleitung kochen.
  • In der Zeit wascht ihr eure Tomaten und halbiert sie.
  • Gebt sie zusammen mit dem Rapsöl in eine Pfanne und lasst sie bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln. Immer mal wieder durch rühren.
  • Währenddessen schneidet ihr euren Feta in mundgerechte Stücke und holt die Avocado aus der Schale. Zerdrückt sie am besten vorher mit einer Gabel in einem Schälchen.
  • Die Tomaten auf niedrigere Hitze drehen und mit Kräutersalz und Italienischen Kräutern würzen.
  • Die fertigen Nudeln gut abtropfen lassen.
  • Kippt die Nudeln danach am besten wieder in euren Topf (ohne Wasser natürlich). Dazu gebt ihr dann die Tomaten, den Feta und die Avocado und vermengt alles noch warm. That´s it!

Nährwerte

Serving: 1Portion | Calories: 518kcal | Carbohydrates: 57.6g | Protein: 19g | Fat: 20.8g
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten - Pasta Rezept

Feta Avocado Nudeln mit gebratenen Tomaten – Pasta Rezept

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken