Rezept für einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten

11/01/2018
Artikel aktualisiert am 27.08.2019

Werbung / Affiliate Links

Eine klare Entdeckung in der Küche waren für uns 2017 die Suppen. Angefixt von einem unserer Lieblingsrestaurants dem Madenhäusle, haben wir uns auch daheim ans Suppen kochen gemacht. Meistens sogar mit Erfolg! 🙂 Ein Erfolgserlebnis war auf jeden Fall diese einfache Tomatensuppe, die nicht lange braucht und man hat die Zutaten quasi immer daheim.

Einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten selber machen

Rezept für Tomatensuppe

Einfach & Schnell mit Dosentomaten

Im Sommer gibt es bekanntlich die besten, saftigsten und geschmackintensivsten Tomaten bei uns. Christian´s Mutter ist begeisterte Hobbygärtnerin und versorgt uns dann immer mit gigantischen Mengen an Tomaten, Zucchini, Gurken, Chilis, … ! Im Winter schaut es dann schon etwas schwieriger aus mit guten Tomaten, weshalb wir uns für unsere Suppe für Tomaten aus der Dose entschieden haben.

Es macht um die Jahreszeit einfach mehr Sinn und es gibt auch extrem leckere Dosentomaten! Wir benutzen seit einer ganzen Weile schon hauptsächlich die San Marzano Dosentomaten , da die einfach genial schmecken. Das praktische an diesem Rezept ist auch, dass man die Grundzutaten eigentlich immer im Haus hat und die Suppe schnell gemacht ist. Gute Suppen brauchen in vielen Fällen auch einiges an Zeit, aber manchmal hat man die einfach nicht, deshalb haben wir uns sehr über diese leckere Variante gefreut.

Dazu gab es frisches Knoblauchbrot direkt aus dem Backofen, also noch leicht warm. Da bekommt man beim Schreiben schon direkt wieder Hunger. Es war nämlich sehr lecker und so ein Tellerchen mit Knoblauchbrot wäre jetzt durchaus nett *lach*

Seid ihr auch solche Suppenfans wie wir?

Einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten selber machen

Einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten selber machen

Eine einfache und dabei äußerst leckere Tomatensuppe.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Gericht: Suppen
Stil: Mediterran
Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 2 Dosen geschälte Dosentomaten
  • 2 Karotten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 EL frischer Basilikum
  • 1 EL frische Petersilie
  • Salz, Pfeffer

So funktioniert´s

  • Zuerst bereiten wir das Gemüse vor: Schält und hackt euren Knoblauch sowie die Zwiebel klein und würfelt die Tomaten. Die Karotten ebenfalls schälen und dann einfach in Scheiben schneiden.
  • Nun nehmt ihr einen großen Topf (mit Deckel) und lasst eure Butter darin schmelzen.
  • Dazu gebt ihr dann den Knoblauch, die Zwiebel und die Karotten.
  • Stellt den Herd auf mittlere Hitze und lasst alles zusammen unter rühren köcheln bis die Zwiebeln schön weich geworden sind.
  • Rührt in einem extra Glas nun 1l Gemüsebrühe an und gebt diese dann mit in den Topf. Alles zusammen ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen (niedrig bis mittlere Temperatur).
  • Einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten selber machen
  • Danach rührt ihr eure Dosentomaten ein, schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und lasst es weitere 15 Minuten köcheln.
  • Danach könnt ihr die Suppe direkt im Topf mit einem Pürierstab / Stabmixer pürieren bis sie schön glatt ist. Oder ihr gebt sie hierfür in einen Mixer.
  • Hackt eure Petersilie und den Basilikum klein und gebt ihn mit in die pürierte Suppe.
  • Servieren & genießen! 🙂

Tipps & Tricks

Sehr lecker dazu schmeckt frisches Knoblauchbrot.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten selber machen

Einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten selber machen

Transparenz / Dieser Beitrag enthält sichtbare Markenprodukte, die wir aber selbst gekauft haben sowie eine Verlinkung zu unserer Lieblingskneipe. Außerdem enthält dieser Post Affiliate Links. Beim Kauf über einen solchen Link entstehen euch keinerlei Mehrkosten, ihr unterstützt aber gleichzeitig unseren Blog damit.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken