Burger Rezept mit Camembert und Mazzetti l’originale Portweinziebeln

04/08/2017
Artikel aktualisiert am 27.08.2019

Werbung / Affiliate Links

Bereits zum dritten Mal durften wir für Mazzetti „in den Ring steigen“ und präsentieren euch heute zwei weitere Gerichte mit den Produkten von Mazzetti l’originale. Diesmal schmeissen wir wieder den Grill an und es gibt ein Burgerrezept sowie eine Grillnachspeise für euch.

Burger Rezept mit Camembert Portweinzwiebeln

Burger Rezept mit Camembert Portweinzwiebeln

Rindfleisch-Camembert Burger

Mit Mazzetti l’originale Portweinziebeln

Schon eine ganze Weile haben wir uns mit den verschiedensten Burger Toppings beschäftigt – da kann man wirklich Stunden mit verbringen. Ob spezielle Saucen, eingelegtes Gemüse, Marmeladen oder eben geschmorrte Zwiebeln… es gibt wirklich unendlich viele Möglichkeiten! Für unseren heutigen Burger haben wir bereits am Vortag Portweinzwiebeln gezaubert und für diese den Mazzetti BIO-Rotweinessig verwendet.

Die Zwiebeln solltet ihr am besten einen Tag vor eurem Burger herstellen, damit diese ausreichend ziehen können. Die Zwiebeln kommen in kalter Form auf den Burger und geben einen schönen Geschmack, der ganz wunderbar zur Camembert / Rindfleisch Kombination gepasst hat. Noch ein bisschen Salat drauf, einen Hauch von Kirschsenf und der Burger war perfekt!

Burger Rezept mit Camembert und Mazzetti l’originale Portweinziebel

 

Camembert Burger mit Mazzetti l’originale Portweinziebeln
Recipe Type: Grillsaison
Cuisine: Mediterran
Author: Die Küche brennt
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 4
Die Mazzetti l’originale Portweinziebeln in Kombination mit dem Camembert und dem Rindfleisch ergeben einen super leckeren Burger!
Ingredients
  • Für die Burger
  • 700 g Rinderhackfleisch (20% Fettanteil)
  • 8 EL Portweinzwiebeln (Rezept für [url href=“https://www.diekuechebrennt.de/portwein-zwiebeln-mit-balsamico-rezept/“ target=“_blank“]selbstgemachte Portweinzwiebeln[/url])
  • 4 EL Kirschsenf
  • 4 handvoll Salat eurer Wahl
  • 12 Scheiben Camembert
  • 1 EL Beef Booster Gewürz
  • 4 Burgerbrötchen (Rezept für [url href=“https://www.diekuechebrennt.de/burger-broetchen-selber-machen-burger-buns/“ target=“_blank“]selbstgemachte Burgerbrötchen[/url])
Instructions
  1. Zuerst vermischt ihr euer Hackfleisch mit 1 EL Beef Booster Gewürz und formt daraus 4 Patties. Am besten ihr nehmt dafür eine Burgerpresse, da werden sie schön gleichmässig. Mit dem Daumen drückt ihr ein kleines Loch in die Mitte der Patties, dann wölben sie sich nicht so stark beim Grillen.
  2. Wascht jetzt euren Salat und schneidet euren Camembert in schmale Streifen. Zusammen mit dem Kirschsenf, den Portweinzwiebeln und den Brötchen am Grill bereit stellen.
  3. Jetzt gehts mit den Patties ab auf den Grill! Bei direkter, starker Hitze (ca. 230-290 Grad) und geschlossenem Deckel ca. 8-10 Minuten auf dem Grill – dann sind sie halb durch und somit medium. Sobald sie sich vom Rost lösen lassen, müsst ihr sie mal wenden.
  4. Kurz bevor die Patties fertig sind legt ihr die aufgeschnittenen Brötchen (Schnittseite nach unten) auf den Grill.
  5. Am Ende belegt ihr eure Burger: Auf den Boden und den Deckel verteilt ihr ca. 1 EL Kirschsenf, dann gebt ihr auf den Boden euer Fleisch und darauf legt ihr euren Camembert. Dann kommen ca. 2 EL Portweinzwiebeln sowie der Salat dazu. Deckel drauf und genießen!
Notes
Die Portweinzwiebeln am besten am Tag davor schon zubereiten.

 

Mazzetti l’originale

Authentisch. Typisch. Italienisch.

Wir haben mittlerweile schon einiges mit den Produkten von Mazzetti l’originale  herumprobiert und sind nach wie vor sehr angetan. Für uns war die „Mazzetti Cremaceto Classico Balsamico“ schon seit längerem ein absoluter Dauerbrenner in der Küche, aber mittlerweile sind auch die anderen Produkte nicht mehr weg zu denken. Es müssen nicht immer die aufwändigen Gerichte sein. Bei den einfachsten Sachen wie Salat merkt man doch direkt, was ein gutes Öl oder eben ein guter Aceto Balsamico di Modena ausmacht.

Da wir in letzter Zeit einiges damit gezaubert haben, dürft ihr euch noch auf einige weitere Gerichte freuen 🙂

Aceto Balsamico di Modena

 

Erdbeer Bananen Marshmallow Spieß mit Mazzetti l’originale

Erdbeer Bananen Marshmallow Spieße

Mit griechischem Joghurt & Mazzetti l’originale

Die meisten von euch werden schon mal eine Banane vom Grill probiert und für gigantisch befunden haben. Wir haben uns diesmal an Spieße mit zusätzlich Erdbeeren und Marshmallows getraut, die dann in einem Bett aus griechischem Joghurt und Mazzetti Testa Rossa liegen. Köstlich und absolut nicht schwierig! 🙂

Erdbeer Bananen Marshmallow Spieße
Recipe Type: Grillsaison
Cuisine: Mediterran
Author: Die Küche brennt
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 4
Unsere Erdbeer Bananen Marshmallow Spieße haben wir mit griechischem Joghurt sowie Mazzetti Testa Rossa kombiniert.
Ingredients
  • 8 Erdbeeren
  • 8 Bananenstücke
  • 4 Marshmallows
  • 400gr griechischen Joghurt
  • 4 EL Mazzetti Testa Rossa
  • 4 Holzspieße
Instructions
  1. Eure Holzspieße legt ihr am besten vor dem Grillen ca. 2h in Wasser ein, damit sie nicht anbrennen.
  2. Dann fangen wir an das Obst in Stücke zu schneiden und auf den Spieß zu stecken. Die Reihenfolge ist ganz beliebig, wir hatten den Marshmallow auf der Spitze sitzen.
  3. Vor dem Grillen bereitet ihr bereits 4 Schüsselchen mit je 100gr griechischem Joghurt vor, damit ihr dann gleich servieren könnt.
  4. Jetzt kommen die Spieße bei 250 Grad (indirekte Hitze) auf den Grill. Wir haben sie auf einer Grillform (oder gelochte Aluform geht auch) auf den Grill getan, weil man sie so besser handeln kann.
  5. Die Spieße werden jetzt für ca. 5-6 Minuten gegrillt.
  6. Am Ende legt ihr sie auf eure Joghurtschälchen und gebt 1 EL Mazzetti Testa Rossa darüber.
  7. Fertig 🙂
Notes
Die hohe Temperatur ist deshalb wichtig, weil sonst die Marshmallows nicht anfangen zu karamellisieren, sondern einfach nur zerlaufen. Unschöne Sauerei! 🙂

 

 

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Burger Rezept mit Camembert und Mazzetti l’originale Portweinziebel

Burger Rezept mit Camembert und Mazzetti l’originale Portweinziebel

Transparenz / Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Mazzetti l’originale entstanden. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

8 comments

Noch mehr Rezepte

8 comments

Susi 04/08/2017 - 9:10

HUNGER!! Der Burger schaut mega lecker aus und ich muss ihn direkt meinem Mann zeigen, damit wir den Nachgrillen. Wir lieben nämlich alles mit Zwiebeln drauf xD

Reply
Ann-Kathrin 05/08/2017 - 10:48

Vielen Dank und viel Spaß beim Nachgrillen! 🙂

Reply
Tina von tinaspinkfriday 04/08/2017 - 19:52

Ahhhh hmmmmmmmmmmmmmmmm das sieht so suuuuper lecker aus! Das muss ich mir auf jeden Fall merken, ich liebe Burger und Camembert, aber zusammen hatte ich das noch nie… und diiiiese Zwiiiiibeln… hmmm. 🙂

Heute ist meine gewonnene Dose von Emsa eingetroffen. Vielen Dank, Sarah freut sich sehr. So kann sie ihr Brot, Obst und Gemüse wunderbar trennen.
Ich wünsche ein schönes Wochenende, liebe Grüße tina

Reply
Ann-Kathrin 05/08/2017 - 10:49

Oh schön, das freut mich! Viel Spaß mit der Dose! Also Rindfleisch und Camembert hatten wir schon paar mal und ich find das mega! Die Mischung war dann noch ein Quentchen mehr! 🙂

Reply
Swen 15/09/2017 - 10:51

Der Burger sieht so lecker aus! Ein Traum! Muss ich unbedingt nachkochen!

Grüße Swen

Reply
Ann-Kathrin 16/09/2017 - 17:50

War auch wirklich mega! lieben Dank!

Reply
Emmermehl Burger Brötchen Rezept | Die Küche brennt 17/02/2018 - 21:40

[…] uns gab es schon einiges an Burgern: Pulled Chicken, Rindfleischburger mit Camembert und Portweinzwiebeln, Caprese Burger, Surf & Turf Burger, Rindfleischburger mit Avocadocreme und dazu natürlich […]

Reply
Portwein Balsamico Zwiebeln vom Grill 12/12/2018 - 8:02

[…] Wir haben uns kürzlich an selbstgemachten Portweinzwiebeln mit Balsamico probiert und das Ergebnis kam wirklich gut an. Rein farblich sind die Zwiebeln natürlich auch ein Hingucker auf eurem Burger, Sandwich oder eben auch Steak. Ihr könnt die Zwiebeln nämlich für einiges benutzen. Ob auf dem Grill oder auf dem Herd – wo ihr sie herstellen möchtet, bleibt natürlich euch überlassen. Hier findet ihr übrigens das Portweinzwiebel Burger Rezept. […]

Reply

Kommentar abschicken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.