Bunter Sommersalat mit Quarkbällchen und Croutons Rezept

27/05/2019
Artikel aktualisiert am 14.11.2019

Werbung
Ein bunter Sommersalat mit Quarkbällchen und Croutons Rezept ist unser erstes Rezept nach einer kleinen Wirkungspause. Schön leicht und mit einer fruchtigen Note durch den Rosé und die Himbeeren.

Bunter Sommersalat mit Quarkbällchen und Croutons Rezept

Wie jeden Monat haben wir auch für den Mai wieder eine Degusta Box bekommen und da war u.a. der Elfhundertzwölf Spätburgunder Rosé mit in der alkoholischen Box. Der Box liegt immer ein kleiner Infozettel zu den Produkten bei sowie häufig auch direkt Rezepte.

Ein solches Rezept war dieser Sommersalat den wir nun etwas abgewandelt auf dem Blog zeigen möchten. Wir haben schon einige der Rezepte aus der Box nachgemacht und da sind wirklich häufig sehr schöne Sachen dabei. Tolles Goodie zur Box auf jeden Fall.

 

Wie wird da jetzt ne Kugel draus?

Christian hat zwar ein bisschen über das Rollen und bestreuen der Kugeln geschimpft… aber das Ergebnis ist mega schön oder? Wenn ihr keine essbaren Blüten daheim habt könnt ihr auch einfach nur Schnittlauch benutzen. Alternativ gehen auch andere Kräuter, die ihr gerne mögt.

Wir haben für das Rezept den Elfhundertzwölf Spätburgunder Rosé verwendet, der frisch-fruchtig dank Himbeer- und Erdbeer Fruchtnote ist. Der Schnittlauch und die hübschen Schnittlauchblüten (stehen bei uns im Wohnzimmer) stammen direkt aus unserer Wucher-Kräuterschnecke .. die schaut aus wie ein Urwald! Die hübschen Lavendelblüten sind von direct&friendly, da gibt es auch noch viele andere Essblüten.

Sommerlicher Salat mit Beeren

Bunter Sommersalat mit Quarkbällchen und Croutons Rezept

Ein lecker-leichter Salat mit bunten Quarkbällchen und Croutons.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Salat, Salate
Stil: Mediterran
Tags: Brotsalat, Grillsalat, Salat, Sommersalat
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 460kcal

Zutaten

Salat

  • 200 g Salat (eurer Wahl)
  • 250 g Himbeeren

Croutons

  • 350 g Schwarzbrot
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Quarkbällchen

  • 500 g Schichtkäse (oder Frischkäse)
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 8 EL Essblüten (direct&friendly)
  • Salz, Pfeffer

Dressing

So funktioniert´s

  • Zuerst schneidet ihr die Rinde von eurem Brot ab und würfelt es anschließend. Bratet es dann im Sonnenblumenöl von beiden Seiten in einer Pfanne knusprig an. Danach abkühlen lassen.
  • Wascht euren Salat, den Schnittlauch und die Himbeeren. Den Schnittlauch schneidet ihr in feine Stücke.
  • Als nächstes würzt ihr euren Schichtkäse (oder Frischkäse) dezent mit Salz und Pfeffer und verrührt das alles. Formt daraus kleine Kugeln und wälzt diese dann in eurem fein geschnittenen Schnittlauch bzw. euren Essblüten.
  • Nun schält ihr eure Schalotte und schneidet sie in feine Würfel. Gebt den Apfelessig, den Wein und den Honig dazu und verrührt alles damit. Dazu gebt ihr noch euer Leinöl sowie etwas Salz.
  • Richtet nun euren Salat in eure Teller und toppt ihn mit den Croutons, Himbeeren und den Quarkbällchen.
  • Am Ende gebt ihr etwas Dressing darüber und lasst es kurz ziehen.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Calories: 460kcal | Carbohydrates: 44g | Protein: 24g | Fat: 19g | Fiber: 10.5g
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Eiweißquelle im Salat dank Quarkbällchen

Bunter Sommersalat mit Quarkbällchen und Croutons Rezept

Transparenz / Dieser Beitrag enthält Werbung für Degustabox,  Elfhundertzwölf und direct&friendly. Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Auf den Inhalt dieses Beitrags wurde aber keinerlei Einfluss genommen und er entspricht zu 100% unserer eigenen Meinung und Erfahrung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die Marken und Firmen unterstützt, die uns hier unterstützen. 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Victoria 27/05/2019 - 14:49

5 stars
Wow, das sieht ganz toll aus!

Reply
Die Küche brennt 27/05/2019 - 17:55

5 stars
Danke schön! 🙂

Reply

Kommentar abschicken