Weißes Schokoladen Mousse mit Himbeeren – einfach gemacht

Weiße Schokolade scheidet in meinem Freundeskreis etwas die Geister. Allerdings nur in „normaler“ Tafelform, denn als weißes Schokoladen Mousse bzw. Creme mochte es quasi jeder. Ein wirkliches Highlight und mit den Himbeeren dazu wird es auch nicht zu süß.

Weißes Schokoladen Mousse mit Himbeeren

Leckeres Mousse Rezept – Süß trifft Sauer

Eine wirklich gute Mischung in meinen Augen und trotzdem doch für jeden ein wenig individuell anpassbar. Wer ein richtiges Süßmäulchen ist, kann die Himbeeren einfach etwas mehr zuckern und somit die säuerliche Note etwas entschärfen. Wer es dagegen richtig gerne sauer mag, der lässt den Zucker einfach komplett weg. Ihr seht, so wird das für jeden Nachspeisentyp etwas. Die Himbeeren werden komplett gefroren verarbeitet und tauen dann erst so mit der Zeit auf. Je nachdem wie schnell man das Dessert dann isst, ist die Konsistenz eine andere. Auch sehr cool!

Wir machen gerne solche kleinen Desserts im Glas oder Schälchen, die man gut vorbereiten kann. Wenn die Bude nämlich voll ist, hat man meist wenig Zeit und Nerven nochmal richtig in der Küche tätig zu werden. Wir wollen dann gern bei unseren Gästen sein und nicht die ganze Zeit am Kochen. Darum sind Sachen, die man vorbereiten kann und dann nur noch „finishen“ muss, ideal für solche Events. Nächster Vorteil an Gläschen: Ihr könnt hier einfach auch kleine Wassergläser oder irgendwelche Gläser von denen ihr eine größere Menge habt benutzen. Bei Schälchen hat man meist keine größere Menge bzw. die Füllmenge passt dann meist nicht.

Die allereinfachste und günstigste Variante für Dessert Gläser sind wohl die Teelichtgläser aus dem schwedischen Möbelhaus. Die kosten 50 Cent, wenn wir uns recht erinnern und sind für ein kleines Dessert absolut ausreichend. Praktischerweise kann man die auch wunderbar stapeln, was bei unseren hier z.B. nicht funktioniert. Hier einfach mal die Augen offen halten!

Weißes Schokoladen Mousse mit Himbeeren
Weißes Schokoladen Mousse mit Himbeeren

Weißes Schokoladen Mousse mit Himbeeren

Eine tolle Mischung aus süß und leicht sauer.
4.19 von 11 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Gericht: Nachspeisen
Stil: Klassisch
Portionen: 12 Gläser

Zutaten

  • 200 g Himbeeren (Tiefgekühlt)
  • 150 g weiße Schokolade
  • 250 g Magerquark (20%)
  • 250 g Mascarpone
  • 1 frische Schlagsahne

So funktioniert´s

  • Zuerst müsst ihr eure Schokolade im Thermomix, der Mikrowelle oder einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Achtung.. das brennt verflixt schnell an!
  • Dann gebt ihr 50g Zucker zusammen mit der flüssigen Schokolade, dem Magerquark und der Mascarpone in eine Rührschüssel und vermengt es schön miteinander.
  • Nun schlagt ihr eure Sahne in einer Schüssel steif und hebt diese dann vorsichtig unter.
  • Als letztes püriert ihr eure Himbeeren und gebt je nach Geschmack Zucker dazu oder nicht.
  • Die Creme füllt ihr nun in eure Gläser und gebt die pürierten, gefrorenen Himbeeren dazu.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Weißes Schokoladen Mousse mit Himbeeren
Weißes Schokoladen Mousse mit Himbeeren

3 Comments

  1. Tina von Tinaspinkfriday

    Das sieht total lecker aus 🙂
    Liebe Grüße Tina

  2. Chrissie

    Ich hab gerade Mittagspause gemacht und könnte mir zum Nachtisch jetzt wenig leckereres vorstellen – leider muss mir (vorerst) ein einfacher Joghurt reichen, aber das werde ich ändern!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

  3. Pingback: Schnelles Dessert im Glas mit weißem Schokoladen Mousse

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.