Weihnachtssalat mit Birne, Granatapfel und Camembert

Bei unserem Die Küche brennt Weihnachtsdinner war dieser Weihnachtssalat definitiv ein Highlight des Tages! Winterliche Salate, ein geniales Dressing und dazu süße Birne, weicher Camembert und knackige Granatapfelkerne. Wenn ihr also noch leckere Salate für Weihnachten sucht, werdet ihr hier fündig!

Weihnachtssalat mit Birne, Granatapfel & Camembert

Leckere Salate für Weihnachten mit Birne, Granatapfel & Camembert

Ursprünglich wollten wir etwas „spektakuläreres“ als nur einen Salat zur Vorspeise bei unserem Weihnachtsdinner machen. Salat wirkt irgendwie nicht sonderlich weihnachtlich dachten wir. Bis wir ein bisschen mit den Zutaten rumgespielt haben und „festliches“ Obst in Form von Birne und Granatapfel benutzt haben. Herausgekommen ist ein äußerst leckerer Salat mit einem genialen Dressing, der bei allen sehr gut angekommen ist. Und hallo… schaut der stark aus oder schaut der stark aus??

Bei größeren Festessen kommt man ja manchmal gar nicht mehr aus dem Rollen raus. Appetizer, Suppe, Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise und dann noch Käse? Alle am Ende! Deshalb machen wir beim Hauptgang gerne einen kleinen Salat statt mega vieler Beilagen. So kamen wir auf die Idee mit diesem weihnachtlichen Salat. Dann ein paar leichtere Zutaten wie die Birne und die Granatapfelkerne, das kompensiert den Camembert 🙂

Den Kampf mit der Granatapfelschale nehmt ihr am besten in einer großen Schüssel mit Wasser auf. Das gibt nämlich viel weniger Sauerei und man hat danach nicht gefühlt die halbe Küche voller Kerne. Für die fauleren Leute gibt es sogar Granatapfelkerne im Glas, die schauen allerdings nicht mehr ganz so glücklich rot aus wie frische Kerne. Aber das kann natürlich jeden machen wie er mag. Also nix wie ran an den Granatapfel! 🙂

Weihnachtssalat mit Birne, Granatapfel & Camembert

Winter Salat mit Birne, Granatapfel und Camembert

Dieser Salat schmeckt genauso gut wie er aussieht!
3.97 von 33 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 15 Minuten
Gericht: Salate
Stil: Klassisch
Portionen: 6

Zutaten

Für das Dressing

  • 75 ml Olivenöl
  • 25 ml Balsamico-Essig
  • 1/2 EL Dijon-Senf
  • 1/2 TL Honig
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Für den Salat

  • 200 g Postelein (oder anderen Salat eurer Wahl)
  • 300 g Wintersalat eurer Wahl
  • 1 reife Birne
  • 1 Camembert
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 handvoll Pekanüsse

So funktioniert´s

Das Dressing

  • Die Knoblauchzehe zuerst schälen und in kleine Stücke schneiden. Dann alle Zutaten in ein Glas geben und vermischen. Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Salat

  • Den Salat waschen und in mundgerechte Größe schneiden.
  • Währenddessen die Pekanüsse in einer Pfanne kurz etwas anrösten und dann abkühlen lassen.
  • Den Granatapfel halbieren und aus einer Hälfte (am besten in einer Schüssel mit Wasser) die Kerne entnehmen.
  • Schneidet euren Camembert nun in dünne Scheiben und die Birne ebenfalls.
  • Nun richtet ihr zuerst den Salat in euren Schalen an, gebt dann Birne und Camembert Stücke darüber. Am Ende kommen Granatapfelkerne und Pekanüsse dazu.
  • Alles kurz vor dem Servieren mit dem Dressing übergießen.
  • Saulecker! 🙂
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Lust aufs Nachmachen unseres Weihnachtssalats?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Weihnachtssalat mit Birne, Granatapfel & Camembert
Weihnachtssalat mit Birne, Granatapfel & Camembert

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

5 Comments

  1. Tina von tinaspinkfriday

    Ihr Lieben, vielen Dank für diesen tollen Salat! Ich habe ihn am Weihnachtsfeiertag zur Vorspeise gemacht und wir waren total begeistert.
    Ich wünsche euch einen guten Rutsch und ein gesundes frohes Jahr 2018

    • Die Küche brennt

      Hey klasse das freut uns! Wir hoffen du bist gut in 2018 angekommen!! 🙂

  2. Pingback: Fruchtiger Wintersalat Rezept mit Himbeeren, Äpfeln und Nüssen - Die Küche brennt

  3. 5 Sterne
    An Heiligabend als Vorspeise serviert. Lecker und sieht auch prächtig aus. Statt Postelein Feldsalat und Rucola genommen. Danke für das schöne Rezept!

3.97 from 33 votes (33 ratings without comment)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Rezept Bewertung




Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.