Versunkener Erdbeerkuchen vom Blech – super fluffig

Ein schneller Erdbeerkuchen vom Blech sollte es neulich werden. Schnell geht dieser Blechkuchen wirklich und dabei ist er auch noch unheimlich lecker. Wir hatten schon einige Male Erdbeerkuchen mit Pudding vom Blech, aber auch diese Variante hier schmeckt hervorragend. Richtig schön fluffig, saftig!

Erdbeerkuchen vom Blech
Erdbeerkuchen vom Blech

Rezept für Erdbeerkuchen vom Blech

Ein schneller Rührteig mit unspektakulären Zutaten und dann einfach einen Schwung Beeren dazu und schon habt ihr diesen leckeren Erdbeerkuchen. Ob ihr jetzt Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren benutzen möchtet, ist völlig egal. Ihr könnt sie sogar alle mischen. Einfach auf euren persönlichen Geschmack zuschneiden.

Wir haben den Kuchen in einem Standard-0815-Backblech gemacht, also keine besondere Höhe/Tiefe beim Blech. Ihr könntet auch ein etwas kleineres Blech mit höherem Rand verwenden, da müsstet ihr dann aber die Backzeit im Auge behalten, da es dann ein wenig länger dauern wird. Stäbchenprobe hilft!

Wir haben das klassische Blech genommen, weil wir die eher niedrige Höhe bei so klassischen Blechkuchen wirklich gerne mögen. Wo wir schon bei Mögen sind .. wer Beere sehr sehr gerne mag, kann auch einfach noch mehr davon in den Kuchen packen. 🙂

Erdbeerkuchen vom Blech

Erdbeerkuchen vom Blech

Ein herrlich fluffiger Blechkuchen mit Beeren
4.25 von 20 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gericht: Backen
Stil: Klassisch
Tags: Backen, Blechkuchen, Erdbeeren, Erdbeerkuchen, Versunkener Blechkuchen
Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • 300 g Mehl (Type 405)
  • 200 g Zucker
  • 150 g Speisestärke
  • 300 g Joghurt (1,5% oder 3,5%)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Eier ( Größe M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Sonnenblumenöl (neutrales Öl ist wichtig)
  • 700 g Erdbeeren (oder andere Beeren)
  • Puderzucker

So funktioniert´s

  • Vermischt zuerst vorab das Mehl, mit der Speisestärke und dem Backpulver schon mal in einer extra Schüssel.
  • Dann schlagt ihr mit eurer Küchenmaschine / Rührgerät die Eier zusammen mit dem Zucker schön schaumig.
  • In diese schaumige Maße gebt ihr dann erst den Joghurt und dann das Öl sowie das Mehl und rührt es kurz unter.
  • Als nächstes gebt ihr Step by Step eure Mehlmischung unter rühren hinzu. Es sollte ein schöner glatter Teig am Ende entstehen.
  • Heizt jetzt euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze auf.
  • Wir brauchen jetzt unser Backblech, welches wir entweder einfetten oder einfach ein Backpapier hinein geben.
  • Wascht jetzt eure Erdbeeren, entfernt den Strunk und halbiert oder viertelt größere Beeren.
  • Verteilt dann euren Kuchenteig auf dem Backblech und streicht ihn etwas glatt. Darauf könnt ihr jetzt kunterbunt eure Erdbeeren verteilen. Wenn sie teilweise einsinken ist das gar nicht schlimm.
  • Ab damit in den Ofen für ca. 30 Minuten. Es kommt ein wenig auf die Höhe eures Blechs an, macht am besten immer mal eine Stäbchenprobe.
  • Den fertigen Kuchen noch mit Puderzucker bestreuen.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Kann man auch andere Beeren für den Kuchen verwenden?

Wer möchte kann auch andere Beeren wie Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren verwenden. Die Himbeeren würden wir allerdings erst nach ca. der Hälfte der Zeit als „Topping“ darüber geben. Ihr könnt auch einfach kunterbunt Beeren mischen.

Schneller Blechkuchen mit Beeren
Schneller Blechkuchen mit Beeren

One Comment

  1. Choklad

    Das gefällt mir!
    Ich mag Erdbeeren sowieso, der Kuchen ist fantastisch.

    LG

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.