Spaghetti mit gebratener Paprika Soße und Shrimps

27/11/2017
Artikel aktualisiert am 20.11.2018

In der kälteren Jahreszeit braucht es manchmal einfach etwas Soulfood und was ist da besser geeignet als richtig leckere Pasta? Deshalb gibt es für euch heute Spaghetti mit einer lecker, cremigen Soße aus gebratenen Paprika und dazu gibt´s Shrimps.

Spaghetti mit gebratener Paprika Soße und Shrimps

Pasta = Souldfood

Spaghetti mit cremiger Paprika Soße

Bei unserem letzten Die Küche brennt Event im November gab es diese Spaghetti mit gebratener Paprika Soße und Shrimps. Für 6 Personen war das gut vorzubereiten und einfach nebenher zu kochen. Man will dann ja auch keine 3h in der Küche stehen, wenn vor einem ein Tisch voller Freunde sitzt. Da wir eine offene Küche haben, sitzen sie auch direkt vor unserer Nase. Küchenunfälle werden da direkt sichtbar 😉

Bei Nudeln haben wir bisher häufig Dinkelnudeln gegessen, aber müssen hier jetzt etwas umdisponieren (näheres dazu demnächst). Das hier waren jetzt Kamut Spaghetti und die waren wirklich extrem lecker. Außerdem gibt´s bei uns häufiger rote Linsen, schwarze Bohnen oder sonstige „Alternative Nudelvarianten“.

 

Spaghetti mit gebratener Paprika Soße und Shrimps

Spaghetti mit gebratener Paprika Soße und Shrimps

Der Geschmack von gebratener Paprika in einer cremigen Soße - dazu Spaghetti & Shrimps - Tasty!
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 25 Minuten
Gericht: Hauptgerichte
Stil: Mediterran
Portionen: 4

Zutaten

  • 500 g Spaghetti
  • 400 g Shrimps
  • 400 g Paprika
  • 100 g Cherrytomaten
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • italienische Kräuter

So funktioniert´s

Vorarbeit

  • Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze auf.
  • In der Zwischenzeit wascht ihr die Tomaten und die Paprika. Die Paprika entkernt ihr und schneidet sie in 4 große Teile. Die ganzen Cherry Tomaten und die Paprikateile gebt ihr jetzt auf ein Backblech mit Backpapier und lasst es für ca. 45 Minuten im Ofen.

Jetzt geht´s los

  • Setzt Nudelwasser auf und kocht eure Nudeln nach
  • Die Paprikastücke und die Tomaten aus dem Ofen könnt ihr jetzt direkt in einen Mixer geben. Einmal ordentlich durchpürieren.
  • Währenddessen bratet ihr euren Knoblauch (vorher schälen + in Stücke schneiden) in einer Pfanne mit dem Olivenöl an bis er leicht braun ist.
  • Nun gebt ihr den Knoblauch und die Sahne mit in den Mixer und püriert nochmal alles.
  • Die fast fertige Soße kommt jetzt nochmal in einem Topf auf den Herd und wir würzen mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern. Dann wird sie ca. 10 Minuten erwärmt, immer schön verrühren zwischendrin. Wer einen Thermomix oder ähnliches hat kann sie natürlich im Thermomix lassen und dort erwärmen.
  • In dieser Zeit bratet ihr eure Shrimps an und gebt sie ganz am Ende mit in die Soße.
  • Mit den Spaghetti servieren - noch einen Hauch Parmesan drüber wer mag... so lecker!

Tipps & Tricks

Alternativ könnt ihr auch gebratene Paprika aus dem Glas nehmen.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Spaghetti mit gebratener Paprika Soße und Shrimps

Spaghetti mit gebratener Paprika Soße und Shrimps

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

2 comments

Noch mehr Rezepte

2 comments

Petra M. 11/12/2017 - 15:01

Wir haben diese Soße letzte Woche zu Bandnudeln gemacht und fanden es sehr lecker!

Reply
Die Küche brennt 11/12/2017 - 21:31

Dankeschön, das freut uns!

Reply

Kommentar abschicken