Artikel aktualisiert am 07.12.2017

Burger, Steaks und Würstchen vom Grill sind klasse, aber manchmal muss es eben auch mal was anderes sein. Wie unser Roastbeef Sandwich hier! Verfeinert mit rotem Hawaii Salz und hübschem Blumensalat.

Roastbeef Sandwich Rezept vom Grill

mit rotem Hawaii Salz & buntem Blütensalat

Irgendwie war uns kürzlich nach Sandwiches, also nicht diese weichen Majo-Sandwiches, sondern so ein RICHTIGES Sandwich. Mit einem krossen Multikorn Brötchen, darauf frisches Roastbeef vom Grill, rotes Hawaii Salz, bunter Blumensalat und eine deftige Barbecue Sauce. Hunger? Na hoffentlich!

Das coole bei Sandwiches ist, dass man sie echt gut vorbereiten kann und dann einfach nur noch das Fleisch oben drauf gibt. Der Phantasie sind bei Sandwiches quasi keine Grenzen gesetzt: Alles was schmeckt und gefällt darf drauf! Gerne rum probieren, das macht doch am meisten Spaß!

 

Roastbeef Sandwich Rezept

Roastbeef Sandwich Rezept
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Ein saftiges Roastbeef Sandwich mit Hawaii Salz, Barbecue Sauce und Blumensalat.
Autor:
Rezept Typ: Grillsaison
Küche: Amerikanisch
Portionen: 1
Zutaten
So funktioniert´s
  1. Das Fleisch zuerst von 4 Seiten (jeweils ca. 90 Sekunden) schön angrillen.
  2. Dann in den indirekten Bereich ziehen und fertig ziehen lassen. Am besten mit Grillthermometer, unsere gewünschte Kerntemperatur war 56 Grad.
  3. Euer Brötchen aufschneiden und die Unterseite kurz auf den Grill legen, damit es etwas angetoastet wird.
  4. Das fertige Fleisch nach dem Grillen kurz ruhen lassen. In der Zeit könnt ihr auf die Unterseite eures Brötchens schon mal eure Barbecue Sauce geben. Dann Salat drauf und das Roastbeef in Scheiben aufgeschnitten dazu.
  5. Mit Hawaii Salz und einigen Blüten toppen. Fertig!
 

Roastbeef Sandwich Rezept

Roastbeef Sandwich Rezept

Wir mögen Transparenz:  Dieser Beitrag enthält unsere eigene, unkäufliche Meinung zu von uns gekauften Produkten und kann Werbelinks (W), uns kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte (+) & Affiliate Links (A) enthalten.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann würden wir uns sehr über deine Meinung oder Feedback in Form eines kleinen Kommentares freuen 🙂

Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

Eine Antwort

  1. Thorsten

    Haben wir am Wochenende ausprobiert – ein Genuss bei diesem Kaiserwetter!

    Antworten

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Diese Website benutzt Cookies um personalisierte Inhalte bereit zu stellen. Auch für die Seitenanalyse werden Cookies benutzt. Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir darauf hinweisen, was wir hiermit tun. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen