Oreo Brownies – Unfassbar schokoladiges Rezept

Werbung / Eine richtige Schokoladen-Geschmacks-Explosion bekommt ihr mit unserem Oreo Brownie Rezept. Sowas von schokoladig, fudgy … ihr werdet sie lieben! Und überraschend einfach gemacht! Der Teig benötigt keine 5 Minuten Arbeitszeit.

Einfaches Oreo Brownie Rezept
Einfaches Oreo Brownie Rezept

Klassisches Oreo Brownie Rezept

Wann immer wir in einem Burgerladen sind, gibt es als Nachspeise entweder Brownies, Lavacake oder einen American Cheesecake. Alles drei absolute Klassiker und die Brownies sind mit Abstand die einfachste Sache, um sie daheim einfach mal nach zu machen.

Ihr benötigt nicht wirklich viele Zutaten, alles ist fix angerührt und der wichtigste Teil ist wirklich eine gute antihaftbeschichtete Form oder Backpapier in der Form. Sonst kann wenig schiefgehen 🙂 Wir haben uns bei der Variante noch für ein kleines Spezial, nämlich Brownies mit Oreo Keksen im Teig, entschieden.

Gibt den Brownies zwischendrin noch ein bisschen Crunch und einen weiteren Geschmack mit dazu. Schmeckt aber auch wunderbar ohne oder nur als Topping. Das könnt ihr ganz nach Lust und Laune machen. Wir lieben die Variante auf jeden Fall so 😀

Klassisches Oreo Brownie Rezept

Oreo Brownie Rezept

Unfassbar schokoladig..
4.17 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Gericht: Backen, Dessert, Nachspeise, Nachspeisen
Stil: American, Amerikanisch
Tags: Brownie, brownies, Nachspeise, Schokolade
Portionen: 1 Form (ca. 25×40 cm)
Kalorien: 245kcal

Zubehör

  • 1 Backform ca. 20×40 gut beschichtet

Zutaten

  • 60 g Weizenmehl (Type 405)
  • 75 g Backkakao (entölt)
  • 140 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 2 Stück Eier (Größe M)
  • 100 g Schokoladenstücke
  • 10 Stück Oreo Kekse

So funktioniert´s

  • Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze auf und stellt euch eine Backform mit ca. 20×40 cm und einer guten Beschichtung bereit und legt sie mit etwas Backpapier aus.
  • Gebt dann die Butter, den Zucker sowie den Kakao in eine mikrowellenfeste Form und stellt es für 30 Sekunden bei 600 Watt (geht auch etwas mehr oder weniger) in die Mikrowelle.
  • Danach alles kurz verrühren und dann für weitere 30 Sekunden rein stellen.
  • Das macht ihr jetzt so lange, bis die Butter komplett geschmolzen ist und ihr so einen matschig-braunen Teig habt. Bei uns war der Teig 3x in der Mikrowelle. Häufiger müsstet ihr das nur machen, wenn ihr mehr Volumen (also zb. die doppelte Menge) habt.
  • Gebt dann eure Eier dazu und rührt diese mit der Hand unter.
  • Danach gebt ihr step by step das Mehl dazu und rührt es vorsichtig unter.
  • Sobald alles vermischt ist, gebt ihr ca. 80g der Schokodrops dazu und rührt die noch kurz unter.
  • Dann gebt ihr ca. 3/4 der Oreo Kekse in zerbrochenen Stücken in eure Backform.
  • Darüber gießt ihr dann den kompletten Teig und verteilt ihn grob.
  • Mit den restlichen Oreo Keksen dekorieren und die Schokostreusel darüber streuen.
  • Ab in den Ofen für ca. 30 Minuten. Bei der Stäbchenprobe sollte nicht mehr viel hängen bleiben und es darf nichts mehr im Teig "wackeln", wenn ihr an der Form etwas wackelt.
  • Die Brownies dann erst komplett auskühlen lassen bevor ihr sie aus der Form nehmt.

Tipps & Tricks

Wir haben 16 Stücke aus der Form bekommen.

Nährwerte

Serving: 1Stück | Calories: 245kcal | Carbohydrates: 30g | Protein: 3g | Fat: 12g
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

In welcher Form Brownies backen?

In amerikanischen Rezepten sieht man häufig beschichtete Papierformen. Generell backt man Brownies eher in eckigen Formen und idealerweise nimmt man eine mit guter Beschichtung oder gibt Backpapier hinein.

Wie lange halten sich Brownies?

Relativ lange! Dadurch, dass sie so fudgy / matschig sind, halten sie sich bis zu einer Woche noch schön ohne fest zu werden. Am besten luftdicht aufbewahren.

Kann man Brownies einfrieren?

Ja das geht gut. Sie halten dann so ca. 3 Monate. Am besten packt man sie aber einzeln mit etwas Folie ein, damit man sie dann auch gut entnehmen kann und nicht einen großen Batzen hat.

Wie werden Brownies richtig saftig?

Mit einem recht geringen Mehlverhältnis wie in unserem Rezept werden Brownies so schön knatschig fudgy. Auch sollte man sie nicht ewig verrühren, wenn man den Teig zubereitet.

Oreo Brownie Rezept
Oreo Brownie Rezept

Video

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.