Mini Käsekuchen Rezept mit Beeren – kleine Dessert Idee

30/03/2020
Artikel aktualisiert am 08.04.2020

Werbung / Aus dem „Bayrische Tapas“ Buch haben wir kürzlich dieses mini Käsekuchen Rezept mit Beeren nach gebacken. Eine schöne Dessert Idee und wunderbar fluffig in der Konsistenz. Dazu gab es lecker Beerchen und natürlich ein Blättlein Minze. Was muss, das muss!

Dessert aus dem Backofen
Dessert aus dem Backofen

Kleines Dessert aus dem Backofen – Mini Käsekuchen Rezept

Kleine Desserts in Auflaufformen oder auch Desserts im Glas sind immer sehr beliebt. Denn sie sind nicht nur ein toller Hingucker, sondern auch super vorzubereiten. Gerade wenn man mehrere Leute zu Besuch hat oder gar eine größere Feierlichkeit daheim plant, wird es schnell eng mit Plätzen auf Herd und im Backofen.

Da ist so ein kleines Dessert natürlich super. Ihr bereitet alles vor, füllt sie bereits in die Förmchen und entweder ihr backt sie bereits vor oder ihr schiebt sie einfach bequem nach dem Hauptgang in die Röhre. Dann nur noch ein paar Beeren und Minze als Dekoration dazu – wer mag auch noch Schokosauce – und fertig ist das Dessert.

Bei uns gibt es fast nur solche entspannten Desserts, wenn wir mehrere Leute zu Besuch haben. Wir verbringen die Zeit dann lieber mit unseren Gästen, als am Herd beim Backen und Kochen. Viele solcher kleiner, pfiffigen Rezepte findet ihr übrgiens auch im „Bayrische Tapas“ Kochbuch. Da sind noch ein paar Sachen mit drin, die wir gerne probieren wollen.

Bayrische Tapas Rezeptbuch

Das Rezept für diesen süßen, kleinen Käsekuchen ist aus dem Buch „Bayrische Tapas“ von Florian Lechner und Tanja Timme. „Weißblaue Appetithäppchen – süß & pikant“ – ein wirklich schönes Kochbuch mit tollen, pfiffigen Rezepten.

Cheesecake Rezept

Mini Käsekuchen Rezept mit Beeren

Eine süße, kleine Dessert Idee
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Gericht: Dessert, Nachspeisen
Stil: Klassisch
Tags: Bananenkuchen, Cremedessert, Käsekuchen, Nachspeise
Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 250 g Quark (20%)
  • 250 g Schmand
  • 50 g Zucker (weiß)
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • Abrieb und Saft einer halben Orange
  • 1 Ei
  • Beeren nach Wahl
  • Minze

So funktioniert´s

  • Heizt euren Backofen auf 100 °C Ober/Unterhitze vor.
  • Nun verrührt ihr Quark, Schmand, Zucker, Puddingpulver sowie den Orangensaft und Abrieb zu einer schönen, cremigen Masse.
  • Da gebt ihr dann das Ei hinein und verrührt es mit der Hand ein. Man soll die Eistruktur noch etwas erkennen. Also eher weniger viel rühren.
  • Jetzt verteilt ihr die Masse in eure Formen und ab damit in den Ofen. Jetzt kommt es etwa auf die Größe eurer Form an. Unsere hat ca. 45 Minuten im Ofen gebraucht. Schaut am besten so ab 35 Minuten mal nach.
  • Den fertigen Kuchen mit Minze und Beeren garnieren.

Tipps & Tricks

Tipp
Wer möchte kann auch Beeren in den Käsekuchenteig mit geben.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen unseres Moink Balls Rezept?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Mini Käsekuchen Dessert
Mini Käsekuchen Dessert

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken

Rezept Bewertung