Hokkaido Creme Mousse – Kürbis Aufstrich Rezept

08/01/2019
Artikel aktualisiert am 12.11.2019

Hokkaido Creme Mousse – Dieser Aufstrich ist eigentlich mehr aus einer Resteverwertung heraus entstanden. Allerdings kam dieser Kürbis Aufstrich dann so gut an, dass wir ihn somit natürlich unbedingt auch auf dem Blog zeigen möchten. Hiermit dürfen auch sämtliche Nachfragen nach dem Aufstrich nachlassen und wir können bequem auf den Blog verweisen… so muss das sein! 🙂

Leckerer Kürbis Aufstrich Rezept

Leckerer Kürbis Aufstrich Rezept

Leckeres Hokkaido Creme Mousse

Das Grundrezept für den Aufstrich ist eigentlich das Rezept für unsere Süßkartoffel Schnitze aus dem Ofen. Übrigens auch sehr lecker! Davon hatten wir vor einer ganzen Weile irgendwie noch einiges übrig, eine wahre Kürbisschwemme hatte uns nämlich erwischt. Was macht man also mit so ein bisschen Reste Kürbis aus dem Ofen?? Na einen Dip!

Dazu braucht es wirklich nur noch ein bisschen Knoblauch und natürlich Schafskäse. Der Schafskäse gehört irgendwie zu gefühlt jedem Dip von uns. Könnte auch daran liegen, dass wir den eigentlich immer im Haus haben. Der Dip war auf jeden Fall äußerst lecker und dabei schön knoblauchig (oder knobig?). Gleichzeitig ist die Kombination aus süßlichem Kürbis und salzigen Feta dazu wirklich eine mega Geschmacksexplosion. Nagut .. keine Übertreibungen, aber sau lecker war´s trotzdem!

Wir hatten diesen Herbst/Winter wirklich einiges an Kürbis im Haus, da wir 2x auf einem bei uns um die Ecke liegenden Kürbisfeld eingekauft haben und auch über unsere Ökokiste regelmässig Kürbisse bekommen haben. Diesmal haben wir auch wirklich mal ganz verschiedene Sorten ausprobiert und uns durch die Welt der Kürbisse geschlemmt. Einen wirklich guten, frischen Kürbis vom Feld .. den schmeckt man! Und dann gibt es einfach so viele verschiedene Varianten, die alle einen leicht eigenen Geschmack haben. Mega! Nur einen Spaghetti Kürbis haben wir irgendwie noch nicht auf den Tisch gekriegt, der kommt noch!

 

Leckerer Kürbis Aufstrich Rezept

Kürbis Aufstrich Rezept

Ein lecker, cremiges es Mousse.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Gericht: Dips & Aufstriche, Soßen, Dips & Aufstriche
Stil: Klassisch
Tags: Aufstrich, Dip, Hokkaido, Kürbis, mousse
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 300 g Kürbis (Hokkaido)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Schafskäse
  • italienische Kräuter
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

So funktioniert´s

  • Zuerst heizt ihr euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze auf.
  • Dann schneidet ihr euren Kürbis in grobe Stücke (Schale kann dran bleiben) und schält euren Knoblauch. 
  • Gebt die Kürbisschnitzen zusammen mit dem Öl, italienischen Kräuter, Salz und etwas Pfeffer in eine Schüssel mit Deckel vermischt es ordentlich (einfach Deckel drauf + shaken!).
  • Gebt diese Kürbisschnitzen dann zusammen mit dem Knoblauch (einfach das ganze Stück) auf ein Backblech mit Backpapier und für ca. 30 Minuten in den Backofen. Nach der Hälfte der Zeit einmal drehen.
  • Danach gebt ihr die Kürbisschnitzen, zusammen mit dem Knoblauch und eurem Schafskäse direkt in einen Mixer/Küchenmaschine und zerschreddert das so lange, bis es eine schöne cremige Konsistenz hat.
  • Abkühlen lassen und am besten auch über Nacht ziehen lasse, weil der Dip am nächsten Tag noch besser schmeckt.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

 

Kürbis Dip Creme

Kürbis Dip Creme

 

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken