Artikel aktualisiert am 14.08.2017
– Werbung –

In diesem Post geht es um ein paar schaurige Kekse für Halloween, oder gruselt es euch nicht irgendwie bei der Vorstellung einen dieser „Kackhaufen“ zu essen? 😉

Halloween Reihe gestartet

Schon im letzten Jahr habe ich euch eine kleine, lustige Halloween DIY Idee gezeigt und zwar meine „Monster Hände mit Süßkram„. Und in diesem Jahr wird eine wahre Flut (ja ok.. etwas übertrieben) an Halloween DIY, Back- und Kochereien auf euch einprasseln! Ihr dürft also gespannt sein und heute geht es los mit den kleinen Kack Keksen hier.

Wir mögen Transparenz:  Dieser Beitrag enthält unsere eigene, unkäufliche Meinung zu von uns gekauften Produkten und kann Werbelinks (W), uns kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte (+) & Affiliate Links (A) enthalten.

 

Halloween Kekse Kackhaufen - Süßes für Halloween

Schaurig Süßes für Halloween

Eine wie ich finde echt lustige Idee sind diese kleinen Kackhaufen Kekse. Eigentlich sind das recht normale, eher feste Schokokekse, die einfach eine etwas andere Form haben. Noch ein paar Augen drauf geklebt und alle Whatsapp Besitzer werden sicher wissen an welchen Smiley mich das zudem noch erinnert. Hihi. Schmecken aber wirklich gut, gerne auch zum „Tunken“ in Kaffee, Kaba oder sonstwas.

Bei uns laufen die Nachbarskinder an Halloween schön verkleidet durch die Gegend und klingeln bei den Häusern, die ihnen von außen „Halloween-tauglich“ erscheinen. Sprich: Wenn man einen Kürbis draußen hat oder irgendwas dekoriertes, dann klingeln sie. Ansonsten eher nicht. Die Kids haben sich im letzten Jahr schon sehr über die Grusel Hände gefreut und dieses Jahr wirds noch viel schauriger……….. Kack Kekse!!!

 

Halloween Kekse Kackhaufen - Süßes für Halloween

Halloween Kekse Kackhaufen - Kekse in Häufchen Form
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Schaurig schöne Knabbereien für Halloween gefällig? Schmecken besser als sie aussehen 🙂
Autor:
Rezept Typ: Backen
Küche: Amerikanisch
Portionen: 20
Zutaten
  • 300 g Mehl
  • 120 g Puderzucker
  • 90 g Kakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 4 EL Milch
  • 1 Ei
So funktioniert´s
  1. Zuerst vermischt ihr alle trockenen Zutaten in einer Schüssel.
  2. Schneidet die Butter in kleine Teile und gebt sie zusammen mit den restlichen Zutaten in die Schüssel. Mit der Küchenmaschine zu einem schönen Teig verrühren.
  3. Den Teig wickelt ihr jetzt in Frischhaltefolie und legt ihn für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  4. Bevor es weiter geht: Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
  5. Formt aus eurem kalten Teig jetzt kleine Würste und rollt sie zu einem "Kackhäufchen". Wenn ihr euer Blech voll habt, brauchen die Kekse ca. 12-15 Minuten im Backofen.
  6. Wenn die Haufen kalt sind, könnt ihr noch die Augen (gibt´s z.B. bei Edeka) mit Hilfe von etwas Kuvertüre aufkleben. That´s it!
 

 

Halloween Kekse Kackhaufen - Süßes für Halloween

Halloween Kekse Kackhaufen - Süßes für Halloween

Halloween Kekse Kackhaufen – Süßes für Halloween

Die Kekse habe ich mal bei frau liebe auf Pinterest gesehen und für mich etwas vom Rezept her angepasst.

 

 

MerkenMerkenMerkenMerken

Hat dir unser Rezept gefallen?

Dann würden wir uns sehr über deine Meinung oder Feedback in Form eines kleinen Kommentares freuen 🙂

Um keine Rezepte zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

2 Responses

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Diese Website benutzt Cookies um personalisierte Inhalte bereit zu stellen. Auch für die Seitenanalyse werden Cookies benutzt. Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir darauf hinweisen, was wir hiermit tun. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen