Grüner Spargel Blätterteig Stangen mit Schinken und Pesto

Werbung / Ein weiteres Spargelrezept nämlich – Grüner Spargel Blätterteig Stangen mit Schwarzwälder Schinken und Pesto – wartet heute auf euch. Ihr könnt bei dem Rezept durch die Wahl des Pestos wieder total viel variieren und auch ausprobieren.

Grüner Spargel Blätterteig Stangen

Für unser Blätterteig Fingerfood hier haben wir neben grünem Spargel noch Schwarzwälder Schinken als Hauptzutat gewählt. Er bringt eine schöne Würze ins Rezept und je nach Pesto Sorte könnt ihr da auch echt verschiedene Kombis testen.

Wir haben noch eine Schicht Frischkäse dazu gewählt, damit die Stangen richtig schön saftig werden und bleiben. Blätterteiggebäck schmeckt frisch aus dem Ofen nämlich meist genial, aber kurze Zeit später .. sagen wir mal, es fällt etwas ab, da es recht trocken wird.

Grüner Spargel Speck Frischkäse Stangen
Grüner Spargel Speck Frischkäse Stangen

Kleiner Exkurs zum Thema Schwarzwälder Schinken

Es gibt einen eigenen Schutzverband, der sich für den Markenschutz des Schwarzwälder Schinkens steht und somit die Tradition und Qualität des Schinkens bewahrt. Wir sind hier zwar aus Bayern, aber solche langen Traditionen und Heimatverbundenheit mögen wir natürlich ebenso. Der Schwarzwald ist übrigens auch eine wunderschöne Urlaubsregion, in der man nicht nur toll wandern, sondern sich danach auch eine ordentliche Brotzeit gönnen kann 🙂 Richtig schön dort!

Logischerweise muss Schwarzwälder Schinken nämlich auch aus dem Schwarzwald kommen. Er wird gesalzen, gepökelt, gebrannt, geräuchert und dann lange gereift. Am Ende habt ihr einen würzigen Schinken, der sowohl zur Brotzeit, aber auch für solche Rezepte wie unsere Blätterteig Stangen passt.

Wenn ihr Lust auf weitere Rezepte mit Schwarzwälder Schinken und seine Geschichte habt, dann schaut doch mal direkt auf der Verbandshomepage vorbei. Ansonsten findet ihr ihn auch auf Instagram und Facebook.

Frischkäse Schinken Pesto Sticks

Grüner Spargel Blätterteig Stangen mit Schinken und Pesto

Knusprig, saftig und herzhaft .. ein Genuss
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gericht: Appetizer, Fingerfood, Snack, Snacks & Fingerfood
Stil: Klassisch
Tags: Blätterteig, fingerfood, grüner Spargel, Schwarzwälder Schinken, Stangen
Portionen: 12 Stangen

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 12 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • 12 Stangen grüner Spargel
  • 3 EL Frischkäse
  • 2 EL Pesto (z. B. Bärlauch oder Basilikum)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 1 EL Schwarzkümmel

So funktioniert´s

  • Zuerst heizt ihr euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vor.
  • Nun wascht ihr euren Spargel und schneidet ggf. holzige Endstücke ab. Stellt euch alle anderen Zutaten bereit.
  • Rollt dann euren Blätterteig aus und bestreicht ihn zuerst mit dem Frischkäse, darauf kommt dann das Pesto. Einfach kreuz und quer verstreichen, das muss keinen Schönheitspreis gewinnen.
  • Nun schneidet ihr den Blätterteig in 12 lange Streifen. Ihr könnt auch kleinere Streifen wählen und sie nochmal halbieren, dann kommt ihr auf 24. Je nach Spargellänge bzw. wie ihr das gerne mögt.
  • Nun schnappt ihr euch immer ein Stück Spargel, umwickelt es mit dem Schwarzwälder Schinken und rollt dann noch so einen bestrichenen Blätterteig Streifen darum.
    Blätterteig Spargel How to
  • Muss nicht gut aussehen, das wird beim Backen dann hübsch. Keine Sorge.
  • Am Ende auf ein Backblech legen und mit einer Mischung aus Eigelb und Milch bestreichen und mit Schwarzkümmel bestreichen.
  • Für ca. 15 Minuten (sollte beginnen braun zu werden) in den Backofen geben. Liegt etwas an eurem jeweiligen Blätterteig, schaut einfach mal drauf, was die hinten angegeben haben als Backzeit.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 
Grüner Spargel Blätterteig Schinken
Grüner Spargel Blätterteig Schinken

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

5 from 4 votes (4 ratings without comment)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.