Artikel aktualisiert am 14.08.2017

Heute darf ich im Rahmen des Fränkischens Weihnachtsdinners den Hauptgang präsentieren: Gekräutertes Rinderfilet mit Polenta Sternen und Speckerbsen! Genau so gegessen haben wir das an unserem erste #DKBE und es für sehr gut befunden.

Fränkisches Weihnachtsdinner

Bei uns gab es an Weihnachten ich glaube 20 Jahre in Folge “5h Lamm”, immer, ohne Diskussion. Mit an Weihnachten meine ich den 24.12. am Abend, denn da ist bei uns quasi das “Hauptevent”, an den Feiertagen werden ggf. nochmal Omas oder so besucht, aber am 24. gibt es das richtig große Essen. Seit ein paar Jahren sind wir auch mal etwas “kreativer” und es gab neben Lamm auch mal Rinderfilet, wobei wir in diesem Jahr zurück zu Lamm gehen – in Form von Keule übrigens.

Das Essen für unser Weihnachtsessen mit Freunden, das gekräuterte Rinderfilet macht auf jeden Fall optisch schon ordentlich was her. Die Polenta Sterne sind dann wohl aber der Hauptgrund für den weihnachtlichen Look des Essens, so cool oder? Und die waren auch echt lecker. Ein bisschen wie gebratene Klöße, aber irgendwie feiner. Absolut zu empfehlen 🙂

 

Gekräutertes Rinderfilet
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Bei unserem ersten #DKBE gab es dieses gekräuterte Rinderfilet. Überraschend einfach so ein großes Stück Fleisch 🙂
Autor:
Rezept Typ: Hauptgerichte
Küche: Klassisch
Portionen: 6 Personen
Zutaten
  • 750 kg Rinderfilet am Stück
  • 1 El Rosmarinnadeln
  • 3 Oreganoblätter
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 4 El Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
So funktioniert´s
  1. Ofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Beim Fleisch die Sehnen von den Filets ablösen.
  3. Rosmarin, Oregano, Petersilienblätter und grob zerhacken.
  4. Mit reichlich grob gemahlenem Pfeffer und 3 El Olivenöl mischen.
  5. Das Fleisch komplett rundherum mit Meersalz würzen und mit dem restlichen Olivenöl in einen großen Bräter geben und bei starker Hitze goldbraun auf dem Herd anbraten.
  6. Danach auf ein Blech legen und auf der 2. Schiene von unten 35-40 Minuten zu Ende garen. Am besten nutzt ihr ein Grill/Ofenthermometer im Fleisch.
  7. Das fertige Fleisch nochmal mit dem Kräuteröl bestreichen und vor Verzehr noch 5 Minuten ruhen lassen.
  8. Dann aufschneiden und ab auf den Tisch damit 🙂
 

Gekräutertes Rinderfilet mit Polenta Sternen und Speckerbsen

Polenta Sterne einfach mit einem Plätzchenstecher ausstechen.

 

Polenta Sterne
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Dieser kleine Hingucker
Autor:
Rezept Typ: Hauptgerichte
Küche: Klassisch
Portionen: 6
Zutaten
  • 200g Polenta
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Butter
  • 4 EL geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer
So funktioniert´s
  1. Zuerst die Gemüsebrühe mit 1 EL Butter aufkochen lassen.
  2. Dann die Polenta einrühren und langsam unter ständigem Rühren zu einer festen Masse einkochen lassen. Schön rühren!
  3. Den Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Dann gießt ihr alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und streicht es so glatt wie möglich. Versucht eine möglichst gleichmässige Dicke hin zu kriegen.
  5. Alles gut auskühlen lassen.
  6. Danach könnt ihr Sterne oder andere Formen mit einem Plätzchenstecher raus stechen und sie mit Butter in der Pfanne schön goldbraun braten.
 

Die Erbsen haben wir einfach zusammen mit zerstückeltem, gebratenem Speck warm serviert. War äußerst lecker 🙂

 

 

FrankensWeihnachtsdinner_Banner1

Das Fränkische Weihnachtsdinner geht morgen in die letzte Runde mit einem Dessert. Hier könnt ihr nochmal alle Gänge bestaunen:

18.12. – Aperitif bei Angelique von Freshdelight
19.12. – Vorspeise bei Ina von Back Ina
20.12. – Suppe bei Innaisst
21.12. – Zwischengang bei Sonja von Amor&Kartoffelsack
22.12. – Hauptgang bei uns
23.12. – Dessert bei Julia von Törtchenfieber
Gekräutertes Rinderfilet mit Polenta Sternen und Speckerbsen

Gekräutertes Rinderfilet mit Polenta Sternen und Speckerbsen

Ihr findet das Rezept neben vielen weiteren schönen Rezepten übrigens auch im “Herzhaftes aus der Alpenwelt” ebook vom Alpenwelt-Magazin.

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann würden wir uns sehr über deine Meinung oder Feedback in Form eines kleinen Kommentares freuen 🙂

Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

5 Responses

  1. toertchenfieber

    Wow das hört sich echt toll an und sieht auch super aus!
    Besonders die Polenta-Sterne haben es mir angetan 🙂
    Ich wünsche Euch beiden frohe Weihnachten und eine besinnliche Zeit,
    Liebe Grüße Julia

    Antworten

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Diese Website benutzt Cookies um personalisierte Inhalte bereit zu stellen. Auch für die Seitenanalyse werden Cookies benutzt. Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir darauf hinweisen, was wir hiermit tun. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen