Gebratener Rosenkohl – knusprige Beilage

Gebratener Rosenkohl ist wohl eine der klassischen Beilagen für Rouladen, Braten & Co. Bei unserem Rezept bekommt die Sache durch das Anbraten in Butter aber noch einen besonderen Kick. Wir mögen das in dieser Variante

Einfaches Rosenkohl Rezept
Einfaches Rosenkohl Rezept

In Butter gebratener Rosenkohl

Bei Rosenkohl scheiden sich doch häufig die Geister, was die Begeisterung angeht. Es gibt viele Leute, die wirklich gerne Rosenkohl essen, aber auch echt viele, die es schon seit ihrer Kindheit furchtbar finden. Wir haben mit Christian einen echten Rosenkohlfan und mit Ann-Kathrin eher die andere Seite im Haus.

Allerdings fanden wir sowohl den Rosenkohl aus dem Backofen wie auch dieses Rezept für gebratene Rosenkohlblätter beide echt lecker. Somit absolut zu empfehlen für Leute, die bisher eher weniger mit Rosenkohl anfangen konnten. Rosenkohl aus der Pfanne bringt richtig schöne Röstaromen mit und schmeckt auch aufgewärmt noch lecker.

Einfaches Rosenkohl Rezept

Gebratener Rosenkohl

Rausgebacken in Butter
4.56 von 9 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gericht: Beilage, Beilagen
Stil: Klassisch, Mediterran, Mediterranean
Tags: Beilage, Buttermilch, Gebacken, Gebraten, Rosenkohl, Rouladen
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 522kcal

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer

So funktioniert´s

Vorbereitungen

  • Zuerst wascht ihr den Rosenkohl und lasst ihn gut abtropfen. Dann schneidet ihr den Strunk (das untere, feste Teil) der einzelnen Röschen ab.
  • Kleine "Rosenköhlchen" könnt ihr am Stück lassen, größere halbiert ihr am besten. Wer mag kann die Stücke auch in Scheiben schneiden. Hier zerfällt euch dann aber mehr, Geschmacklich gibt sich das aber nichts 🙂

Rosenkohl kochen

  • Bringt einen größeren Topf mit Salzwasser zum Kochen und gebt dann eure Rosenkohlstücke hinein. Gekocht wird er dann für ca. 10-12 Minuten. Er sollte noch schön bissfest und knackig sein. Danach gut abtropfen lassen.

Rosenkohl dünsten

  • Entweder habt ihr einen Gareinsatz für einen Topf oder ihr nehmt einen Sieb und lasst den Rosenkohl dann ca. 15 Minuten darin über einem Wasserbad dünsten.

Weiter im Grundrezept

  • In einer großen Pfanne lasst ihr jetzt die Butter schmelzen und gebt dann den gut abgetropften Rosenkohl dazu.
  • Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann für ca. 10 Minuten unter regelmäßigem vorsichtigen (sonst zerfällt alles) Rühren alles anbraten.

Tipps & Tricks

Tipp: Auch Muskatnuss passt hier hervorragend zum Rosenkohl

Nährwerte

Serving: 1Gesamtmenge | Calories: 522kcal | Carbohydrates: 12.5g | Protein: 19.4g | Fat: 44g
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!
 

Wie schmeckt Rosenkohl gut?

Probiert dieses Rezept für gebratenen Rosenkohl mit Butter.. es hat schon einige Rosenkohl-Verweigerer überzeugt.

Ist Rosenkohl bekömmlich?

Oft bringt einen Kohl ja etwas aus der u0022Balanceu0022, allerdings ist Rosenkohl eine der bekömmlichsten Kohlsorten und somit recht bekömmlich.

Wie lange hält sich eigentlich Rosenkohl?

In eurem Kühlschrank (z. B. im Gemüsefach) kann er sich 4-8 Tage lang halten. Gelbe oder fleckige Blätter zeigen, dass er nicht mehr so frisch ist. Sobald er schwarze Flecken hat, solltet ihr ihn nicht mehr essen.

Gebratener Rosenkohl Rezept
Gebratener Rosenkohl Rezept

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

4 Comments

  1. 5 Sterne
    Meines Erachtens fehlt bei den Gewürzen die Muskatnuss. Ferfeinert die ganze Sache

  2. Helga Buck

    Ich finde eure Rezepte toll! Und so einfach in der Zubereitung! Danke!

4.56 from 9 votes (9 ratings without comment)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Du möchtest die Rezepte lieber bequem per E-Mail erhalten?

Dann melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.