Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbelinks (W) & uns kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte (+) sowie unsere eigene, unkäufliche Meinung zu von uns gekauften Produkten.

Wir waren im kulinarischen Lachshimmel, wirklich! Und genau deshalb gibt´s heute für euch alle Infos zum Ikarimi Luxus-Lachs, der zusammen mit einer Planke und einem genialen Rub als Sonderedition von DeutscheSee und BEEF! geliefert wird.

Ikarimi Lachs von DeutscheSee

Wie zart und saftig kann eigentlich so ein Lachs sein?

Als wir vor einiger Zeit gefragt wurden, ob wir das Luxus-Lachs Package (+) von DeutscheSee und BEEF! (W) mal testen möchten, haben wir natürlich nicht nein gesagt. Lachs lieben wir nämlich eh und essen wir auch sehr regelmässig. Geplankten Lachs im Kleinformat haben wir schon ein paar Mal gemacht (hier Lachs mit Gurken und Dill) und einmal gab es auch bereits einen ganzen Lachs. Alles war damals sehr lecker, aber kam definitiv nicht an den Ikarimi Lachs ran.

Natürlich haben wir den Lachs auf dem Grill zubereitet, es war ja auch alles dafür im Paket. Ihr erhaltet für 44,90 Euro neben dem Ikarimi Lachs (ca. 1,1 kg), ein Zedernholzbrett und eine süßlich-pfeffrige Pastrami-Würzmischung (100g). Dazu gab es bei uns Salat und kleine Smashed Potatoes. Wir hatten zu viert vorher Holz gemacht und entsprechend Kohldampf und haben den Lachs komplett verputzt. Bis auf den letzten Krümel, denn er war wirklich extrem lecker.

Wir waren uns alle einig, dass der Lachs einfach nur klasse war – saftig, zart und dazu dieser geniale Pastrami Rub. Der karamellisiert nämlich durch den Zucker leicht und bildet eine leckere Kruste.

Den Onlineshop der DeutschenSee kann ich euch nur ans Herz legen, eine riesige Auswahl und wir haben da definitiv Blut geleckt durch den tollen Lachs. Aber auch auf Facebook und Instagram (W) solltet ihr mal vorbei schauen – es gibt tolle Inspirationsfotos, Gerichte und Tipps & Tricks zum Thema Fisch.

 

Ikarimi Lachs von DeutscheSee und BEEF! - Ganzer Lachs auf Holzplanke gegrillt

Ikarimi Lachs von DeutscheSee und BEEF! - Ganzer Lachs auf Holzplanke gegrillt

Was ist Ikarimi Lachs?

Das Wort „Ikarimi“ kommt aus dem Japanischen und bedeutet „festes Fleisch“. Der Lachs kommt aus Norwegen und das nährstoffreiche Wasser dort ist der Grund warum der Lachs so ein festes Fleisch und den tollen Geschmack hat.

 

Die Grill-Box von BEEF! und Deutsche See

Eine klare Empfehlung von uns

Für 44,90 Euro bekommt ihr:
1kg IKARIMI-Lachs
1 Zedernholzbrett

100g Pastrami-Rub

Den Lachs gibt´s bei DeutscheSee im Onlineshop (W).

 

Ganzer Lachs auf der Holzplanke gegrillt
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
So einfach ist Lachs von der Planke 🙂
Autor:
Rezept Typ: Grillsaison
Küche: Klassisch
Portionen: 4
Zutaten
So funktioniert´s
  1. Euer Zedernholzbrett müsst ihr vorher wässern (ca. 2h).
  2. Gleichzeitig bereiten wir den Lachs vor: Ihr legt ihr euren Lachs auf die Hautseite und würzt ihn mit dem Rub. Je nach Geschmack mit so 25-30g. Wir hatten ca. 28g und fanden es mega!
  3. Der Lachs kommt dann zurück in den Kühlschrank.
  4. Nach den 2h legt ihr euer Zedernholzbrett für ca. 2-3 Minuten bei Vollgas auf den Rost, damit es etwas "angrillt", es wird wunderbar duften!.
  5. Danach kommt das Lachsfilet drauf und ihr grillt bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten bzw. bis ca. 58 °C Kerntemperatur.
Anmerkungen
Da im Rub ein bisschen Zucker enthalten ist karamellisiert der ganz wunderbar.
 

Ikarimi Lachs von DeutscheSee und BEEF! - Ganzer Lachs auf Holzplanke gegrillt

Ikarimi Lachs von DeutscheSee und BEEF! – Ganzer Lachs auf Holzplanke gegrillt

 

Hat dir unser Rezept gefallen?

Um keine Rezepte zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte lieber bequem in deine Mailbox erhalten?


Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

2 Responses

Kommentar verfassen

5 Shares
Teilen5
Pin
+1
Twittern
Flip

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.