Fingerfood Idee: Würstchen im Blätterteig Kranz Rezept

04/04/2019

Ein Würstchen in Ehren, kann keiner verwehren .. wer hat also Lust auf herzhafte Würstchen im Blätterteig Kranz? Wobei das eher Kringelchen geworden sind, aber wollen wir mal nicht zu kritisch sein. Äußerst lecker waren sie nämlich!

Fingerfood Idee: Würstchen im Blätterteig Kranz Rezept

Rezept Idee – Würstchen im Blätterteig Kranz

Wienerchen gehen ja grundsätzlich irgendwie immer. Wenn man jetzt noch Käse, leckeren Schinken und Blätterteig dazu nimmt .. da kann auf jeden Fall etwas leckeres draus werden. Die kleinen Kränze hier sind schnell gemacht, ihr könnt sie auch ganz einfach schon vorbereiten und dann warm oder kalt servieren. Perfekter Snack fürs nächste Party Mitbringsel oder Fingerfood Buffet.

Bei uns gab es sie kürzlich zu einem Spieleabend, weshalb wir sie auch in kleiner Kranzform gebastelt haben. Fingerfood eben. Ein, zwei, drei Bissen und weg sind die Teile. Der schwarze Sesam gibt ihnen übrigens noch einen ganz besonderen Kick, schwer zu empfehlen an dieser Stelle.

Ihr könnt natürlich mit verschiedenen Käse- und Wurstsorten hier rumprobieren. Oder ihr nehmt diese kleinen Bacon-umwickelten Käsewürstchen fürs Innenleben. Oder kleine Salamis? Schaut einfach was ihr da habt… es geht hier mal wieder mehr um die Idee 🙂

Fingerfood Idee: Würstchen im Blätterteig Kranz Rezept

Würstchen im Blätterteig Kranz Rezept

Ein herzhafter Snack für das nächste Fingerfood Buffet.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Gericht: Appetizer, Fingerfood, Snacks, Snacks & Fingerfood
Stil: Klassisch
Tags: Appetizer, Blätterteig, fingerfood, häppchen, snack, Würstchen
Portionen: 8 kleine Kränze

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 4 Scheiben Schinken (z.B. Serrano)
  • 4 Scheiben Käse (z.B. Gouda)
  • 4 EL Gratin Käse (gerieben)
  • 8 Wiener Würstchen (klein)
  • Ketchup
  • geräuchertes Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräutermischung
  • 1 Ei

So funktioniert´s

  • Heizt euren Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze auf.
  • Rollt jetzt euren Blätterteig aus und bestreicht ihn zuerst dünn mit Ketchup. Darauf gebt ihr dann Gewürze eurer Wahl. Wir hatten Paprikapulver, Salz, Pfeffer und getrocknete Kräuter.
  • Schneidet den Blätterteig dann in 8 Stücke.
  • Dann halbiert ihr eure Käse und Schinkenscheiben alle einmal. Wickelt dann immer ein Würstchen in eine halbe Schinkenscheibe und das ganze umwickelt ihr mit dem Käse.
  • Legt dieses kleine Röllchen dann auf eins der Blätterteigstücke und rollt es ein. So geht ihr mit allen vor. Die Seiten am Ende einfach einklappen und festdrücken. 
  • Danach schneidet ihr mit einem Messer die Rollen 3/4 tief in 5 Stücke ein. Das sieht man recht gut auf dem Bild unten. Das Würstchen muss durchschnitten sein, der Blätterteig unten noch nicht.
  • Nun kippt ihr die Stücke leicht nach außen und legt damit euren Kranz. 
  • Die fertigen Kränze legt ihr dann auf ein Backblech mit Backpapier.
  • Verquirlt ein Eigelb in einer Tasse und bestreicht damit eure Kränze oben.
  • Streut in die Mitte ein bisschen von eurem geriebenen Käse und darüber etwas Sesam.
  • Ab damit in den Backofen für ca. 20-25 Minuten.
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Anleitung Blätterteig Kranz

Wir haben euch das mal in step by step Bildern abfotografiert wie wir diese Kränze gemacht haben. Schön erklärt ist es auch bei nicestthings.com erklärt. Macht euch da aber nicht zu verrückt, das richtet sich nämlich quasi von selbst durchs Backen. Also auch wenn es vorher nicht so gut aussah, das wird.

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Fingerfood Idee: Würstchen im Blätterteig Kranz Rezept

Fingerfood Idee: Würstchen im Blätterteig Kranz Rezept

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken

Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.