Artikel aktualisiert am 14.08.2017

Manchmal bleibt die Küche bei uns auch kalt und wir lassen uns bekochen oder bebacken. Wie in diesem Falle mit einer leckeren Erdbeer Biskuitrolle nach dem Rezept meiner Schwiegermutter. Da wir davon diesen Sommer bestimmt schon 4 Stück vertilgt haben, wollte ich euch unbedingt mal das Rezept verraten. Ein ganz klassisches Erdbeer Biskuitrolle Rezept – einfach, aber mega lecker!

Sommerzeit ist Erdbeerzeit

Erdbeer Biskuitrolle Rezept

Meine Kindheit ist geprägt von Zitronen Biskuitrollen, die hat mein Opa (war früher Bäcker) nämlich göttlich gemacht und ich wollte die quasi immer haben. Zum Geburtstag, zu Weihnachten, zu Ostern und dazwischen……. außer an meinem 18. Geburtstag! Da wollte ich plötzlich eine Buttercremetorte. Ach und aber bitte auch eine Zitronenrolle!

Seit ich mit Christian zusammen bin gab es regelmässig im Sommer frische Erdbeer Biskuitrolle nach dem Rezept seiner Mum mit Erdbeeren aus dem eigenen Garten. Das ist schon eine andere Hausnummer, wenn man die so ganz frisch und selbstgemacht mit eigenem Obst zu essen bekommt. Die „normalen“ Erdbeer Biskuitrollen beim Bäcker fand ich immer ganz nett, aber oft waren die Erdbeeren nicht so der Hit.

Nachdem wir jetzt die 3 oder 4 Rolle diesen Sommer verdrückt haben, dachte ich mir ich hole mir mal das Rezept für euch. Eine Zitronenrolle wirds übrigens auch noch geben, denn die steht auf meiner persönlichen „to do Liste“ recht weit oben. Da wir aktuell aber lieber frische Erdbeeren in der Rolle haben, wirds wohl noch etwas dauern. Bis dahin… lasst euch die Erdbeer Biskuitrolle ala Mama Graser schmecken!

Erdbeer Biskuitrolle Rezept

Erdbeer Biskuitrolle Rezept
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Eine ganz klassische Biskuitrolle mit Erdbeeren nach dem Rezept meiner Schwiegermutter.
Autor:
Rezept Typ: Backen
Küche: Klassisch
Portionen: 1
Zutaten
  • 4 Eier
  • 125g Zucker
  • 4 EL heißes Wasser
  • 120g Mehl
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 3 Schlagsahne
  • 3 Sahnesteif
  • 200g Erdbeeren
  • Puderzucker
  • Zucker fürs Geschirrtuch.
So funktioniert´s
Biskuit Teig
  1. Den Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze aufheizen.
  2. Nun trennt ihr zuerst eure Eier und gebt nur die Eigelb zusammen mit 75g Zucker und dem heißen Wasser in eine Schüssel. Alles zusammen cremig schlagen.
  3. Danach siebt ihr Mehl + Backpulver langsam ein und rührt weiter bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  4. In einer anderen Schale schlagt ihr die 4 Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif.
  5. Vorsichtig mit dem restlichen Teig vermengen.
  6. Nun gebt ihr alles auf ein Blech mit Backpapier darauf und streicht den Teig zu einer dünnen Schicht aus.
  7. Ab damit für ca. 14-17 Minuten in den Ofen (schön beobachten wie die Farbe ist).
  8. In der Zwischenzeit breitet ihr ein sauberes Geschirrtuch auf eurer Arbeitsfläche aus und bestreut es mit etwas Zucker.
  9. Wenn eure Rolle leicht goldbraun ist, nehmt ihr sie raus und stürzt sie sofort auf dieses Geschirrtuch. Die Seite mit dem Backpapier liegt dann quasi oben auf und ihr könnt es einfach abziehen.
  10. Den Teig dann sofort mit dem Geschirrtuch zusammen zu einer Rolle rollen und abkühlen lassen. Notfalls fixieren bzw. irgendwo einklemmen, dass es sich nicht wieder aufrollt.
Füllung
  1. Zuerst putzt ihr eure Erdbeeren und schneidet sie in Viertel. Je nachdem wie groß ihr die Erdbeeren in der Rolle möchtet.
  2. Dann schlagt ihr eure 3 Schlagsahnen mit dem Sahnesteif auf und hebt vorsichtig die Früchte unter.
  3. Jetzt rollt ihr eure Biskuitrolle mit dem Geschirrtuch wieder auf und bestreicht sie mit eurer Füllung. Nun ohne das Geschirrtuch vorsichtig wieder einrollen.
  4. Mit Puderzucker bestreuen & am besten ab damit in den Kühlschrank, damit sie fest wird 🙂
Anmerkungen
Die Biskuitrolle kann auch einen Tag vorher zubereitet und dann erst am nächsten Tag befüllt werden.
 

Erdbeer Biskuitrolle Rezept

Erdbeer Biskuitrolle Rezept

 

Hat dir unser Rezept gefallen?

Dann würden wir uns sehr über deine Meinung oder Feedback in Form eines kleinen Kommentares freuen 🙂

Um keine Rezepte zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

Eine Antwort

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Diese Website benutzt Cookies um personalisierte Inhalte bereit zu stellen. Auch für die Seitenanalyse werden Cookies benutzt. Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir darauf hinweisen, was wir hiermit tun. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen