Artikel aktualisiert am 14.08.2017
– Werbung –

Am Wochenende gönnen wir uns gerne mal eine Ladung Eiweiß Pancakes zum Frühstück. Mit beliebigem Topping – einfach mal schauen, was der Kühlschrank so hergibt – sind sie auch immer wieder etwas anders und auf jeden Fall äußerst lecker! Außerdem hat man direkt schon mti dem Frühstück eine ordentliche Menge Eiweiß zu sich genommen und kann gestärkt in den Tag starten.

Wir mögen Transparenz:  Dieser Beitrag enthält unsere eigene, unkäufliche Meinung zu von uns gekauften Produkten und kann Werbelinks (W), uns kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte (+) & Affiliate Links (A) enthalten.

 

Pfannkuchen mit Whey und Banane

Es gibt unzählige Eiweißpfannkuchen Varianten und neben dieser Version haben wir noch ein paar andere, die wir auch gern mögen. Bei den Pfannkuchen mag ich aber die Konsistenz am liebsten. Durch die Banane sind sie wunderschön fluffig und saftig. Werden aber nicht so unschön braun, wie bei einem reinen Bananenteig. Es erinnert noch sehr stark an richtige Pfannkuchen oder Pancakes.

Wer auf Mehl/Gluten verzichten möchte, für den gibt es demnächst ein glutenfreies Rezept. Was ihr dann auf eure Pancakes drauf macht, ist natürlich immer euch überlassen. Nussmus und Bananenstücke mag ich sehr gerne, kalorienarmer Sirup  und Blaubeeren stehen bei Christian hoch im Kurs. Man kann sich aber auch einfach nur Honig oder Nutella gönnen – jeder wie er mag 🙂

Das Pancakes machen erfordert ein wenig Übung in meinen Augen. Schnell werden sie nämlich zu dunkel! Eine gute Pfanne mit Beschichtung ist hier schon die halbe Miete – es gibt sogar spezielle Pancake Pfannen . Dann mit nicht zu viel Hitze arbeiten und einfach Zeit mitbringen. Wenn ihr erste Bläschen im Teig seht, könnt ihr ihn vorsichtig umdrehen.

Eiweiß Pancakes Rezept - Pfannkuchen mit Eiweißpulver / Whey für einen sportlichen Start in den Tag

Eiweiß Pancakes Rezept - Pfannkuchen mit Eiweißpulver / Whey und Banane
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Leckere Pancakes zum Frühstück und dazu noch ein großer Eiweiß-Lieferant für Sportler
Autor:
Rezept Typ: Frühstück
Küche: Amerikanisch
Portionen: 1 Portion
Zutaten
  • 1 kleine, reife Banane
  • 1 Ei
  • 50 g Dinkelmehl
  • 30 g Proteinpulver deiner Wahl (ich habe hier Myprotein Whey Vanille (A))
  • 160 ml Wasser
  • Früchte nach Wahl als Belag / Honig / Sirup
So funktioniert´s
  1. Alle Zutaten mit einem Rührgerät zu einem glatten Teig vermixen.
  2. Die Pfanne erhitzt ihr jetzt auf mittlere Hitze (4-5 von 9 bei mir).
  3. Nun nehmt ihr einen kleinen Soßenlöffel und gebt eine Ladung davon in eure Pfanne. Je nach Größe passen auch mehrere Pancakes in eine Pfanne.
  4. Die Pancakes jetzt ca. 2-3 Minuten auf der ersten Seite braten lassen. Wenn ihr kleine Bläschen seht, könnt ihr sie mit einem Wender vorsichtig umdrehen. Andere Seite noch kurz braten und fertig!
  5. Bis ihr fertig seid könnt ihr die Pancakes im Backofen bei 60 °C einfach warm halten.
  6. Garnieren & genießen!
Nährwerte
Portionsgröße: 4-6 Pancakes Kalorien: 440 Fett: 10 Kohlenhydrate: 49 Eiweiß: 40

Eiweiß Pancakes Rezept - Pfannkuchen mit Eiweißpulver / Whey für einen sportlichen Start in den Tag

Eiweiß Pancakes Rezept - Pfannkuchen mit Eiweißpulver / Whey für einen sportlichen Start in den Tag

Eiweiß Pancakes Rezept – Pfannkuchen mit Eiweißpulver / Whey für einen sportlichen Start in den Tag

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann würden wir uns sehr über deine Meinung oder Feedback in Form eines kleinen Kommentares freuen 🙂

Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu.

2 Responses

  1. heidi

    Sieht lecker aus , keine Frage … allerdings bin ich bei Eiweißpulver raus . Wenn Kalorien sparen , dann nehm ich Kokosmehl . Schmeckt auch super und hat zwar mehr Kohlenhydrate …aber insgesamt weniger Kalorien 😉 Nicht viel aber immehin . Dazu noch Apfelmus ohne Zucker … Das schmeckt mega lecker
    LG heidi ( die die nächsten Tage unbedingt mal wieder Pfannekuchen machen möchte )

    Antworten

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter

Wir schicken dir regelmässig unsere aktuellsten Rezepte, Netzfundstücke zum Thema Food und die ein oder andere zusätzliche Überraschung zu.

Kein Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Diese Website benutzt Cookies um personalisierte Inhalte bereit zu stellen. Auch für die Seitenanalyse werden Cookies benutzt. Aufgrund von EU-Richtlinien müssen wir darauf hinweisen, was wir hiermit tun. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen