Airfryer Rezept Knusper Salat mit Kichererbsen und Kidneybohnen

03/06/2019
Artikel aktualisiert am 06.11.2019

Im Winter ist ein Airfryer aka Heißluft Fritteuse bei uns eingezogen. Wir haben schon einiges damit probiert und einige Sachen haben uns richtig gut gefallen. Wie dieses Rezept: Knusper Salat mit Kichererbsen und Kidneybohnen.

Leckerer Salat mit Mais

Leckerer Salat mit Kichererbsen

Schnelles aus dem Airfryer / Heißluft Fritteuse

Es gibt zwar schon einiges an Rezepten im Netz zu diesem Thema, aber uns haben viele die wir ausprobiert haben nicht gefallen. Wir haben also angefangen selber herum zu probieren. Allerdings möchten wir zum Gerät selber aktuell noch keine Empfehlung geben.

Da wir mit unserem Gerät noch nicht so ganz zufrieden sind, probieren wir hier erst noch etwas rum. Sobald wir eine Empfehlung für ein Gerät aussprechen können, gibt es natürlich ein kleines Update für euch.

Wir haben vor einer kleinen Ewigkeit schon mal Kichererbsen aus dem Backofen als Snack vorgestellt.. kann sich jemand erinnern? Die sind auch wirklich lecker gewesen. Aber aus dem Airfryer sind sie noch mal eine Spure knuspriger, einfach besser. Also haben wir das noch um weiße und rote Bohnen ergänzt. Somit hatten wir schon eine crunchige und gleichzeitig eiweißreiche Einlage für unseren Salat.

Ein unkompliziertes Salat Rezept

Geriebener Parmesan, Leinöl und natürlich Salat. Bei den Gewürzen könnt ihr einfach etwas rumprobieren. Beispielsweise würzen wir unser Crunch Inlay (aka die Kichererbsen oder Bohnen) immer ähnlich wie Pommes mit Kräutersalz und Paprikapulver. Aber ihr könnt z.B. auch ein Joghurt Dressing an den Salat geben. Wichtig ist nur den Salat direkt zu genießen, sonst weichen einfach crunchigen Teile zu schnell durch. Das wäre schade, weil das ja eben den Salat so cool macht.

Leckerer Salat mit Mais

Knusper Salat aus der Heißluftfritteuse

Leckerer Salat mit Kichererbsen und Kidneybohnen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gericht: Salat, Salate
Stil: Klassisch
Tags: Airfryer, Brotsalat, Grillsalat, Heißluftfritteuse
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 403kcal

Zutaten

  • 300 g Eisbergsalat
  • 220 g Kichererbsen
  • 100 g Kidneybohnen
  • 100 g weiße Bohnen
  • 30 g Parmesan (grobe Raspel)
  • 20 ml Leinöl
  • Kräutersalz
  • Paprikapulver

So funktioniert´s

Airfryer Variante

  • Wascht eure Kichererbsen, sowie die zwei Bohnensorten kurz ab und lasst sie dann gut abtropfen.
  • In einer extra Schüssel mit dem Kräutersalz sowie Paprikapulver (oder Pommessalz, was ihr da habt) würzen. Beim Airfryer könnt ihr ohne Öl auskommen. Die werden top so 🙂
  • Ab damit bei 200 °C für 20 Minuten in den Airfryer. Nach 10 Minuten einmal durchrühren.

Backofen Variante

  • Wascht eure Kichererbsen, sowie die zwei Bohnensorten kurz ab und lasst sie dann gut abtropfen.
  • In einer extra Schüssel mit dem Kräutersalz sowie Paprikapulver (oder Pommessalz, was ihr da habt) würzen sowie 1 EL Rapsöl dazugeben. Vermischen.
  • Ab damit bei 180 °C Ober/Unterhitze für 30 Minuten in den Backofen. Nach 15 Minuten einmal wenden auf dem Blech.

Der Salat

  • Wascht euren Eisbergsalat und bringt ihn in mundgerechte Stücke.
  • Der Parmesan sollte in eher grobe Stücke gehobelt werden.
  • Vermengt nun den Salat mit dem Leinöl sowie etwas Kräutersalz. Ihr könnt auch noch frische Kräuter dazu verwenden.
  • Nun gebt ihr eure fertigen "Crunch Kichererbsen/Bohnen" sowie den Parmesan mit in die Salatschüssel und vermischt alles.
  • Direkt genießen!

Tipps & Tricks

Der Salat schmeckt frisch am besten, wenn er zu lange durchzieht werden die Kichererbsen etc. nämlich sonst zu weich.

Nährwerte

Serving: 1Portion | Calories: 403kcal | Carbohydrates: 32.5g | Protein: 22g | Fat: 17g
Habt ihr unser Rezept probiert?Dann markiert uns doch auf Instagram mit @diekuechebrennt und #diekuechebrennt! Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Lust aufs Nachmachen?
Dann pinnt unser Rezept doch bei Pinterest für später!

Rezept mit Kichererbsen und Kidneybohnen

Rezept mit Kichererbsen und Kidneybohnen

 

 

 

Hat dir unser Beitrag gefallen?

Dann schreib uns doch gerne einen Kommentar, eine E-Mail oder auf Instagram / Facebook. Wir freuen uns sehr über Feedback! Um keine Rezepte oder andere Beiträge zu verpassen, folge uns doch auf Facebook, Pinterest und Instagram.
Oder abonniere uns via Bloglovin oder RSS Feed!

Du möchtest die Rezepte & Beiträge lieber bequem in deine Mailbox erhalten?

Kein Problem! Melde dich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an. Wir schicken dir regelmäßig unsere aktuellen Rezepte, Netzfundstücke und die ein oder andere Überraschung zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

0 comment

Noch mehr Rezepte

Kommentar abschicken