Selbstgemachte Burger Patties mit Avocadocreme
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Selbstgemachte Burger Patties mit Avocadocreme

Mega lecker und gar nicht mal schwierig - viel Spaß beim Nachmachen!
Vorbereitungszeit25 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Grillen
Land & Region: Amerikanisch
Portionen: 4

Zutaten

Für die Avocadocreme

  • 1 Zwiebel klein
  • 1 Avocado eher reif
  • 2 EL Majo
  • 2 Tomaten am besten Eier- oder Rebelliontomaten
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 Zehe Knoblauch
  • grobes Meersalz

Für die selbstgemachten Patties

  • 700 g Rinderhackfleisch 20% Fettanteil
  • 2 milde große Chilischoten
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • 4 Burgerbrötchen

Anleitungen

Die Avocadocreme

  • Die Zwiebel schälen und fein reiben - wir brauchen ca. 2 EL. Die Tomaten häuten (einfach einschneiden und ca. 30 Sek. in heißes Wasser und dann direkt in Kaltes werfen) und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch hacken und ebenfalls reiben.
  • Die Avocado mit der Majo in einer Schüssel schön zermatschen (nehmt am besten eine Gabel).
  • Die geriebenen Zwiebeln, gehackten Tomaten, den Limettensaft und den Knoblauch dazugeben und zusammen mischen. Großzügig salzen (die Avocado nimmt viel Salz weg!).
  • Die Schüssel beiseite legen und mit den Burgern weitermachen - die Majo könnt ihr übrigens auch vorbereiten (bis ca. 8h).

Die selbstgemachten Patties

  • Die Chilischoten werden direkt über starker Hitze von allen Seiten ordentlich gegrillt. Dazu ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel auf den Grill legen und immer mal wieder wenden. Idealerweise sind die am Ende außenrum ziemlich schwarz. Dann runter vom Grill und auskühlen lassen. Danach zieht ihr die Haut ab, nehmt das Innere inkl. Kerne raus und behaltet nur das Fruchtfleisch, das ihr in kleine Würfel schneidet. Das ist nicht allzu viel - nicht wundern.
  • Das Hackfleisch mit den Chiliresten, Salz und Pfeffer gut vermischen und daraus 4 Patties formen. Am besten ihr nehmt dafür eine Burgerpresse, da werden sie schön gleichmässig. Mit dem Daumen drückt ihr ein kleines Loch in die Mitte der Patties, dann wölben sie sich nicht so stark beim Grillen.
  • Jetzt gehts mit den Patties ab auf den Grill! Bei direkter, starker Hitze (ca. 230-290 Grad) und geschlossenem Deckel ca. 8-10 Minuten auf dem Grill - dann sind sie halb durch und somit medium. Sobald sie sich vom Rost lösen lassen, müsst ihr sie mal wenden.
  • Kurz bevor die Patties fertig sind legt ihr die aufgeschnittenen Brötchen (Schnittseite nach unten) auf den Grill. Zum Servieren müsst ihr nur noch die Creme auf die Burgerbrötchen geben und fertig sind die selbstgemachten Patties mit Avocadocreme!