Samoa Schnitten - einfacher glutenfreier Kuchen
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Samoa Schnitten - einfacher glutenfreier Kuchen

Ein sehr leckerer und einfacher glutenfreier Kuchen bzw. Schnitten.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Backen
Land & Region: Amerikanisch

Zutaten

Teig für den Boden

  • 100 g weißes Mandelmehl
  • 60 g Kokosmehl
  • 6 EL Ahornsirup
  • 150 g Kokosöl

Topping mit Fake Karamell

  • 200 g Triple Nut Butter
  • 80 g Kokosmus
  • 100 ml Ahornsirup
  • 40 ml Reissirup
  • 100 g Kokosraspeln
  • 80 g vegane Schokolade

Anleitungen

Teig für den Boden

  • Heizt euren Ofen auf 180 °C Ober- /Unterhitze auf.
  • Erwärmt euer Kokosöl, damit es flüssig ist.
  • Dann gebt ihr Mandelmehl, Kokosmehl, Ahornsirup und das Kokosöl in eine Schüssel und verquirlt alles.
  • Diesen Teig gebt ihr in eure Backform (32x22 cm) und drückt ihn flach an.
  • Danach für ca. 15-20 Minuten backen und danach gut auskühlen lassen (aber in der Form lassen).

Topping mit Fake Karamell

  • Gebt die Nussbutter, den Ahornsirup, den Reissirup und das Kokosmus zusammen in einen kleinen Topf.
  • Jetzt unter Rühren leicht erhitzen bis alles flüssig ist.
  • Nehmt den Topf dann vom Herd und rührt die Kokosraspeln ein.
  • Diese Masse verteilt ihr dann auf eurem bereits ausgekühlten Boden. Die Form dient hier auch als Begrenzung.
  • Das Ganze muss jetzt mindestens 6h im Kühlschrank aushärten.
  • Danach könnt ihr den Kuchen problemlos aus der Form lösen und in Schnitten schneiden sowie diese mit Schokolade etwas verzieren.

Notizen

Wir haben ein 32x22 cm Blech benutzt.
Wichtig: Der Kuchen muss mind. 6h im Kühlschrank fest werden.
Verzehrtipp: Eine Weile vor dem Essen aus dem Kühlschrank holen, damit er wieder etwas "weich" wird.