Schokoladen Käsekuchen Rezept - als Zebrakuchen
Rezept drucken
4.25 von 4 Bewertungen

Schokoladen Käsekuchen Rezept - als Zebrakuchen

Ein Schokoladen-Cheesecake Traum vom Feinsten!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 20 Min.
Gericht: Backen
Land & Region: Klassisch
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Kuchenzutaten

  • 600 g Quark (wir hatten 20% Quark geht aber auch mit Magerquark)
  • 300 g Mascarpone
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 60 g Milch

Bodenzutaten

  • 200 g Butterkekse
  • 50 g Backkakao
  • 50 g brauner Zucker
  • 90 g flüssige Butter

Anleitungen

Bodenzubereitung

  • Heizt euren Backofen auf 170 °C Ober/Unterhitze vor.
  • Zuerst gebt ihr eure Vollkornkekse in einen Plastikbeutel und zerbröselt die Kekse darin. Einfach mit der Handfläche vorsichtig draufschlagen, bis alle klein sind.
  • Gebt die zerbröselten Kekse nun in eine Rührschüssel und vermischt sie mit dem braunen Zucker und dem Kakaopulver.
  • Nun erwärmt ihr eure Butter vorsichtig in der Mikrowelle bis sie flüssig ist und gebt auch diese mit in die Rührschüssel und vermengt alles.
  • Jetzt nehmt ihr eure Springform (26cm) und gebt diesen "Keksteig" da hinein. Ihr könnt auch ein Backpapier mit unten reinlegen, es geht aber auch ohne. Verteilt nun den "Keksteig" mit der Rückseite eines Löffels oder einem Küchenspatel schön gleichmäßig in der Form. Ihr müsst keinen Rand an der Seite damit bilden.
  • Wir backen diesen Keksboden jetzt für 10 Minuten im Ofen vor. Dann nehmen wir ihn heraus und lassen ihn auskühlen.

Kuchen Zubereitung

  • Den Backofen jetzt auf 160 °C Ober/Unterhitze runterregeln.
  • Setzt eure Schokolade in einem Wasserbad auf den Herd / erwärmt sie in der Mikrowelle. Wir brauchen sie gleich flüssig.
  • Verrührt nun euren Quark mit der Mascarpone und dem Zucker. Hier nehmt ihr am besten ein Handrührgerät / Küchenmaschine. Nur grob verrühren und nicht zu stark schlagen.
  • Gebt jetzt nach und nach die Eier dazu und verrührt alles weiter. Nicht zu lange, sonst wird es zu flüssig.
  • Eure flüssige Schokolade verrührt ihn nun mit der Milch in einer extra Schüssel.
  • In diese extra Schüssel gebt ihr nun die Hälfte eures fertigen Kuchenteiges und verrührt das alles wieder zu einem schönen Schokoteig.

Die Sache mit dem Zebramuster

  • Grundsätzlich funktioniert das so, dass man immer abwechseln die beiden Teigfarben in die Mitte der Springform füllt. Die Schichten entstehen dann dadurch, dass der Teig immer etwas verdrängt wird. Man sollte das schon ordentlich und mit gleichmäßigen Teigmengen machen, wenn man ein schönes Muster möchte. Wir haben das eher Freestyle gemacht und am Ende einen "Rennfahrer" auf dem Deckel gehabt - auch cool oder? :)
  • Unser Kunstwerk möchte natürlich noch gebacken werden. Schiebt den Kuchen für ca. 60 Minuten in den Ofen. Er sollte leicht braune Farbe bekommen. Je nach Ofen kann das etwas schneller oder kürzer sein. Einfach ein bisschen gucken. Der fertige Kuchen ist noch leicht "wackelig" das wird fest, wenn er auskühlt.

Notizen

Der Kuchen sollte kühl gelagert werden und wird auch noch etwas "fester", wenn ihr ihn kalt stellt.
Wir haben den Kuchen in einer Springform  in Größe 26cm gebacken.