Deftiges Winter Gulasch Rezept mit Kartoffeln, Rotkohl & Sellerie
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Deftiges Winter Gulasch Rezept mit Kartoffeln, Rotkohl und Sellerie

Ein absoluter Klassiker ist dieses Gulasch hier mit Kartoffeln, Rotkohl & Sellerie.
Vorbereitungszeit1 Std. 25 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 55 Min.
Gericht: Hauptgerichte
Land & Region: Klassisch
Portionen: 2

Zutaten

  • 350 g Schweinefleisch in Stücken
  • 150 g Rindfleisch in Stücken
  • 180 g Kartoffeln
  • 200 g Rotkohl
  • 1 Scheibe Speck (der grobe durchwachsene)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Stange Sellerie
  • 200 ml Lagerbier
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Zuckerrübensirup oder Apfelkraut
  • 1 EL Mehl
  • 1 Messerspitze Piment
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 EL zerriebener Kümmel
  • Öl zum Anbraten

Anleitungen

Fleisch vorbereiten

  • Zuerst müssen wir das Fleisch würzen: Hierfür gebt ihr das Schweine- und das Rinderfleisch (in Stücke geschnitten) in eine große Schüssel und 2 EL Öl darüber geben. Nun Den Kümmel (vorher in einem Mörser zerstossen!), gemahlenen schwarzen Pfeffer, Piment und Meersalz dazu geben und alles vermengen.
  • Für ca. 1h im Kühlschrank einziehen lassen.

Das Gulasch (erst nach 1h Ziehzeit der Fleischstücke)

  • Nun schneiden wir unseren Speck in kleine Stücke und dann in einem Topf anbraten und das Fett auslassen. Wenn ordentlich Fett raus gekommen ist, nehmt ihr die Würfel vorsichtig raus (Fett soll im Topf bleiben!).
  • Euer Fleisch gebt ihr nun in diesen Topf und bratet es ca. 5 Minuten von allen Seiten an. Das könnt ihr auch etappenweise machen, falls ihr eine größere Menge Gulasch macht. Das angebratene Fleisch gebt ihr dann in eine extra Schüssel und stellt es beiseite.
  • Jetzt waschen wir die Kartoffeln (Schale bleibt dran, also ordentlich abbürsten!) und vierteln sie. Den Kohl schneiden wir ebenfalls in mundgerechte Spalten. Diese Stücke beträufelt ihr jetzt mit etwas Öl, so dass sie einen leichten Film haben.
  • In einer Grillpfanne (Grill ginge natürlich auch!) braten wir jetzt (Dauer ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze.) den Kohl und die Kartoffeln von allen Seiten an. Das fertige Gemüse stellt ihr ebenfalls beiseite.
  • Als nächstes würfeln wir die Zwiebel und schneiden den Sellerie in ca. 1/2cm dicke Stücke. Unser "Speck/Fleisch Topf" wird jetzt nochmal verwendet um Zwiebeln und Sellerie dort ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze leicht anzubraten.
  • Dort geben wir jetzt auch das Mehl hinzu und lassen es anschwitzen (schön Rühren dabei).
  • Danach geben wir unser Bier mit in den Topf und verrühren alles. Wenn keine Klümpchen mehr zu sehen sind (vom Mehl) gebt ihr eure vorher angerührte Rinderbrühe und den Zuckerrübensirup mit dazu und verrührt nochmal alles.
  • Endlich kommt alles in den Topf: Fleisch, Kartoffeln, Rotkohl ... alles rein und dann bei mittlerer Hitze mit Deckel ca. 1h vor sich hin schmoren lassen. Wenn es köchelt, einfach die Hitze reduzieren.